Versüß‘ dir den Montag: mit Himbeer-Marzipan-Küchlein

Ich versuche ja, Obst und Gemüse möglichst saisonal zu kaufen. Es schmeckt zur richtigen Jahreszeit einfach besser, wurde nicht quer durch die Welt geflogen und stammt im besten Fall von Bauern aus der Region.
Außerdem kaufe ich frische Waren am liebsten auf dem Markt oder beim Gemüsehändler.

Aber manchmal kann ich nicht widerstehen und gehe dem Markt und Gemüsehändler fremd. Vor allem dann nicht, wenn der Supermarkt meine Lieblingsfrüchte zu unschlagbaren Preisen anbietet: Beeren in jeder Form.

So sind diese kleinen Küchlein aus einem impulsiven Vorratskauf an Himbeeren entstanden.

himbeer_marzipan

Allerdings halten sich Beeren bekanntlich nicht sehr lange, also mussten sie schnell verbackt werden.

Diese kleinen Himbeer-Marzipan-Küchlein sind was Besonderes. Sie sind unglaublich saftig und stecken voller köstlicher Zutaten wie Vanillemark, Sahne, Mandeln, Amaretto und Marzipan.

himbeer_marzipan3

Himbeer-Marzipan-Küchlein (inspiriert durch Fool for Food)

für ca. 8 Stück

120 g weiche Butter
1 Vanilleschote
3 TL Amaretto
120 g Puderzucker
3 Eier
45 g Sahne
7 g Zucker
100 g Mehl
35 g gemahlene Mandeln
120 g Himbeeren (in kleine Würfel geschnitten)
45 g Marzipanrohmasse (in kleine Würfel geschnitten)

Butter und Mehl für die Form (ich habe kleine Silikon-Gugelhupfformen verwendet. Muffinformen passen aber auch.)

1. Den Ofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Form mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben.

2. Die weiche Butter mit dem Puderzucker und Amaretto cremig rühren. Die Vanilleschote auskratzen und das Vanillemark dazugeben. Die Eier einzeln unterrühren und so lange rühren, bis die Masse eine helle und cremige Konsistenz bekommt.

3. Die Sahne steif schlagen. Bei so geringen Mengen funktioniert das sehr gut mit einem kleinen Quirl, den eigentlich für Milchschaum gedacht ist. Die steife Sahne und den Zucker zu der Butter-Ei-Masse geben und unterrühren.

4. Das Mehl und die gemahlenen Mandeln in den Teig sieben. Nur kurz vermischen, bis der Teig das Mehl aufgenommen hat.

5. Nun die Marzipan- und Himbeerwürfel hinzugeben und vorsichtig unterrühren, damit die Himbeeren nicht zerquetscht werden.

6. Den Teig in die vorbereitete Form geben. Die Küchlein im unteren Drittel des Ofens ca. 20 Minuten backen. Danach auskühlen lassen, aus der Form drücken und Puderzucker darüber sieben.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.