Versüß‘ dir den Montag: mit Paleo Banana Bread

Wer kennt das nicht: Bananen, die schneller braun werden, als man sie essen kann.
Den meisten leidenschaftlichen Hobbybäckern fällt in solchen Momenten nur eines ein. Banana Bread. Banana Muffins. Banana Pancakes. Gut, das war nicht eines, sondern drei.

Was auch immer, zerquetschen wir diese unansehnlichen braunen Dinger und machen etwas köstliches draus, was unsere ganze Wohnung herrlich duften lässt!

banana4

Rezepte für Banana Bread gibt es wie Sand am Meer. Das Rezept das ich heute zeige, ist aber mal was anderes. Sieht man gar nicht, oder?

Da ich immer an Backrezepten interessiert bin, die hammermäßig umwerfend schmecken, aber ein bißchen vom klassischen Eier und Schmalz, Butter und Salz, Milch und Mehl Konzept abweichen, musste ich dieses Rezept von Slip Palate ausprobieren.

Es folgt dem Paleo Prinzip, was unter anderem Getreide, und Zucker aus der Ernährung streicht, dafür aber tierische Produkte und Fette unter bestimmten Voraussetzungen zulässt. Somit sind die Rezepte automatisch niedrig im Kohlenhydratgehalt und glutenfrei.
Ob man sich nun dauerhaft für diese Ernährungsform entscheidet oder nicht, etwas weniger Zucker und Mehl tut uns allen ab und an gut.
Das Rezept kann also jeder, Paleolit oder nicht, einfach mal ausprobieren.

banana7

Das Ergebnis schmeckt wirklich herrlich bananig.
Klar, es werden wirklich viele Eier verarbeitet, das merkt man an der Konsistenz.
Dafür sorgen die Eier für eine herrliche Saftigkeit und Zucker vermisse ich hier überhaupt nicht.
Die Süße der Bananen und des Honigs (den man übrigens nicht rausschmeckt) reicht vollkommen aus.

banana2

Besonders gut schmeckt das Banana Bread, wenn man es in einer Pfanne mit etwas Butter leicht anbrät. Etwas Ahornsirup darüber und schon hat man ein Banana Bread French Toast


Paleo Banana Bread

im Original von Slim Palate

1/2 Cup Kokosmehl
1/2 Cup gemahlene Mandeln
2 reife Bananen
113 g geschmolzene Butter
1/4 Cup Kakao Nibs
1/2 TL Zimt
1 TL Natron
1/4 Cup Honig
4 Eier
1/2 TL Vanilleextrakt

1. Den Ofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine Kastenform fetten und mit Backpapier auslegen.

2. In einer großen Schüssel das Kokosmehl mit den gemahlenen Mandeln, dem Zimt und Natron vermischen.

3. In einer kleineren Schüssel die Eier mit dem Honig und dem Vanilleextrakt vermischen. Die Bananen mit einer Gabeln zerquetschen und unter die Eier rühren.

4. Die Bananen-Ei-Mischung zu der Mehlmischung geben und verrühren bis keine Klumpen zu sehen sind. Dann die geschmolzene Butter dazu fügen. Zum Schluss die Kakao Nils unterheben.

5. Den Teig in die Form geben und ca. 40 Minuten backen.

Ich habe das Banana Bread zum Schluss mit in Butter gerösteten Kokosflocken und gehackten Mandeln bestreut.

banana1

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.