Pfirsich-Sahnetoffee-Muffins

Liebes Tageslicht, heute hast du mich wirklich auf die Probe gestellt.

pfirsich-toffee-muffins-1

Eine kleine Behind the Scenes Geschichte zu diesen Fotos: Ihr müsst euch vorstellen, wie ich erst wie eine Irre von der Küche auf die Terrasse und wieder zurück renne, Requisiten hin und her schleppe, mit riesigen Tischplatten hantiere und dann, wenn alles sitzt, verzieht sich die Sonne hinter einer dicken Wolkenwand. Na super.

Ein wenig lachen musste ich dann aber doch, als auch noch der Wind kam und mir meine sorgfältig drapierten roten Blütenblätter einfach vom Tisch wegpustete. 

pfirsich-toffee-muffins-5

Was soll’s, da kann man nichts machen.
Augen zu – nein, Augen auf, sonst wird’s Foto unscharf – und durch! Ich shoote meine Fotos immer im Raw-Format, Photoshop wird’s also schon richten.

Nach diesem sonnenlosen unbefriedigenden Fotoshooting blieb mir dann nichts anderes übrig, als mich mit einer Tasse Milchkaffee und einem dieser sommerlichen Pfirsich-Muffins auf die Terrasse setzen. Für die Sonne im Herzen und im Magen.

pfirsich-toffee-muffins-3

Die Muffins sind voller saftiger Pfirsichwürfel und geschmolzenen Sahne-Toffee Stücke, die in den Teig fließen und ihn extra süß und saftig machen. Wirklich, die Karamell-Stellen sind das Beste an den Muffins. Wie kleine süße Pfützen im Teig.
Ich habe Muh-Muh Sahne-Toffees klein gewürfelt und unter den Teig gerührt. Das man mit den Dingern ganz toll backen kann, habe ich ja schon bei meinen Schoko-Erdnuss Cookies festgestellt.

Und da zeigte sich auf einmal auch wieder die Sonne! Und wieder musste ich schmunzeln.

pfirsich-toffee-muffins-4

 

Pfirsich-Sahnetoffee-Muffins

für ca. 14 Stück

4 reife Pfirsiche
8 Muh Muh Sahne-Toffees
40 g gemahlene Mandeln
40 g gemahlene Haselnüsse
80 g Buchweizenmehl
80 g glutenfreies Mehl
60 g Reismehl
2 TL Backpulver
1 TL Natron
1 TL Zimt
½ TL gemahlener Ingwer
2 Eier
315 ml Buttermilch
70 ml Rapsöl
150 g brauner Zucker
1 ½ TL Vanilleextrakt
gehobelte Mandeln

1. Den Ofen auf 175 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Die Pfirsiche in Würfel (ca. 1 x 1 cm) schneiden, die Sahne-Toffees klein würfeln. Beiseite stellen.

2. Das Mehl mit dem Backpulver, Natron, Zimt, Ingwer und Salz in einer großen Schüssel mischen.

3. In einer anderen Schüssel die Eier mit der Buttermilch, dem Zucker, Öl und Vanilleextrakt aufschlagen.

4. Die flüssigen Zutaten zu den trockenen geben und vermischen, bis sie sich gerade so verbunden haben.

5. Zum Schluss die Pfirsichwürfel und Sahnetoffe-Würfel vorsichtig unterrühren.

6. Den Teig in die Muffinform füllen und ca. 30 – 35 Minuten backen.

pfirsich-toffee-muffins-2

Das könnte dich auch interessieren:

One thought on “Pfirsich-Sahnetoffee-Muffins

  1. Jaja, die liebe Sonne – im Moment ist sie noch etwas flatterhaft. Die Muffins sehen super lecker aus! Das muss ich unbedingt mal ausprobieren mit den Sahne-Toffees, ganz nach meinem Geschmack!
    Liebe Grüße! Franzi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.