Johannisbeer-Frischkäse-Kuchen im Glas

Ich muss ja zugeben: manchmal kann auch ich mich dem Niedlichkeits-Faktor nicht entziehen. Zum Beispiel bei Kuchen im Glas.
Oder bei Salat im Glas, oder Dessert im Glas. Okay, ich kann Essen in Gläsern einfach nicht widerstehen.

johannisbeer-frischkäse-kuchen-5
Diese kleinen Kuchen zeigen mal wieder: saure Früchte in süßem Kuchen sind der Renner.
Ob Rhabarber, Stachelbeeren oder eben Johannisbeeren, die Früchte verleihen dem Kuchen das gewisse Etwas, einen kleinen Kick für die Geschmacksnerven und die ganze Angelegenheit wirkt weniger süß und schwer.

johannisbeer-frischkäse-kuchen-8

Zum Einsatz kommt wieder mein Mehlmix aus Buchweizen-, Reis- und glutenfreiem Mehl sowie gemahlenen Haselnüssen. Die Haselnüsse schmeckt man ganz dezent raus. Wie eine kleine Überraschung, die man anfangs nicht ganz zuordnen kann, die sich aber perfekt einfügt.

johannisbeer-frischkäse-kuchen-6

Dem scharfsinnigen Beobachter mag allerdings eine Sache aufgefallen sein: Das Glas geht nicht zu.

Richtig!
Ich habe die Gläser gegen guten Rat und gesunden Verstand einfach viel zu hoch mit Teig gefüllt. 2/3 heißt es doch immer. Nun, bei mir waren es wohl eher 7/8.
Aber mal ehrlich: wieso hätte ich die Gläser verschließen wollen? Am übernächsten Tag waren sie alle wieder leer. Wozu denn da die Mühe?

johannisbeer-frischkäse-kuchen-8
Deswegen kann ich euch auch leider keine Angaben zur Haltbarkeit machen, sollte man die Gläser doch vorschriftsgemäß noch warm verschließen. Als hübsches Geschenk oder Picknick-Mitbringsel eignen sie sich wirklich ganz hervorragend.

Genau deswegen passen die Küchlein auch so gut in die sonnige Jahreszeit. Mit frischen Johannisbeeren und Frischkäse im Teig sind sie super-saftig und lassen sich einfach am besten irgendwo auf einer Decke im Grünen löffeln. Pures Sommerglück!

Johannisbeer-Frischkäse-Kuchen im Glas

50 g Buchweizenmehl
50 g glutenfreies Mehl
50 g Reismehl
50 g gemahlene Haselnüsse
1 Tl Backpulver
1 TL Natron
200 g Frischkäse
150 g Zucker
110 g weiche Butter
2 Eier
½ TL geriebene zitronenschale
200 g Johannisbeeren

1. Den Ofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

2. Den Frischkäse mit dem Zucker schaumig schlagen. Dann die Eier einzeln unterrühren.

3. Nun die weiche Butter dazugeben und die Zitronenschale untermischen

4. Dann die verschiedenen Mehlsorten, Haselnüsse, Backpulver und Natron miteinerander vermischen, zu der Creme geben und zu einem glatten Teig rühren.

5. Zum Schluss vorsichtig die Johannisbeeren unterheben. Den Teig in die Gläser füllen (wenn ihr sie verschließen wollt nicht höher als 2/3 des Glases!) und im Ofen ca. 25 – 30 Minuten backen.

johannisbeer-frischkäse-kuchen-1

Das könnte dich auch interessieren:

2 thoughts on “Johannisbeer-Frischkäse-Kuchen im Glas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.