Grün gelb roter Tomatentraum

Auf dem Düsseldorfer Markt auf dem Carlsplatz gibt es einen Marktstand, der sich im Sommer den Tomaten verschrieben hat.
Beim „Tomatenkönig vom Carlsplatz“ gibt es Tomaten in allen Formen und Farben. Als ich letztens an diesem Stand vorbeiging konnte ich nicht anders, als von jeder Sorte eine mitzunehmen, um mir einen herrlichen Tomatensalat damit zu machen.

tomatensalat-1
Das ist einer dieser Salate, der mit der Qualität der Zutaten steht und fällt. Luftgetrocknete Bresaola, frische süße Feigen, gutes Olivenöl und französischer Rucola, darüber etwas Fleur de Sel und Bubikopf Basilikum – fertig ist der pure Sommer auf dem Teller.

tomatensalat-7

tomatensalat-5

Wer mir angesichts diesen Salates erklären will, er könne nicht kochen… – tja, dem kann ich auch nicht mehr helfen. Denn mit Kochen hat das hier nichts mehr zu tun. Lediglich ein wenig Kenntnis über Aromen und Kombinationen ist gefragt, aber dafür erzähle ich euch ja hier ein wenig darüber.

Feigen und Tomaten zum Beispiel. Klingt zunächst seltsam, passt aber überraschend hervorragend zusammen.
Dazu Bresaola, luftgetrockneter Rinderschinken. Bresaola ist für mich die gesündere Version zum Prosciutto. Statt aus Schweinefleisch wird diese Schinken aus magerem Rindfleisch hergestellt, enthält kaum Fett, dafür viel Protein. Sozusagen die feine italienische Variate von Beef Jerky.
Und dass Olivenöl und Basilikum einen Tomatensalat abrunden muss ich glaube ich auch niemandem mehr erzählen.

tomatensalat-6

Der Rest des Spiels ist waschen, aufschneiden und auf dem Teller drapieren.
Sieht unglaublich toll aus, schmeckt umwerfend und schindet wahnsinnig Eindruck.

Meine Lieblings-Tomatensorte bleiben übrigens nach wie vor die San Marzano Tomaten. Auch wenn sie mir von der Marktfrau als „leicht trocken“ beschrieben wurden, für mich zählt einfach das Aroma. Diese Sorte schmeckt kein bißchen säuerlich (igitt), nach Butter (kommt vor!) oder läuft mir vor lauter Wassergehalt aus (hallo matschige deformierte Tomatenscheiben).

Trotzdem macht die farbliche und geschmackliche Abwechslung ganz schön was her und es war sicher nicht das letzte Mal, das ich mir diesen Salat gönne.

tomatensalat-2

Bunter Tomatensalat

für 2 Personen

500 g bunt gemischte Tomaten
2 EL Pinienkerne
100 g Bresaola
2 Feigen
50 g Rucola
2 EL Olivenöl
frisches Bubikopf Basilikum
Salz und Pfeffer

1. Die Tomaten waschen und Scheiben schneiden. Den Rucola waschen und trockentupfen. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten.

2. Den Rucola auf dem Boden von zwei Tellern verteilen, die Tomatenscheiben darauflegen. Darüber den Bresaola in kleinen Röschen drapieren und die Pinienkerne darüber streuen. Mit Salz und Pfeffer bestreuen und je einen EL Olivenöl darüber träufeln.

3. Den Salat mit Basilikumblättern bestreuen und frische Feigen dazu reichen.

tomatensalat-4

Das könnte dich auch interessieren:

3 thoughts on “Grün gelb roter Tomatentraum

  1. mmh, das hört sich nach einem Salat ganz nach meinem Geschmack an! Bresaola liebe ich und in Kombination mit Feigen, Tomaten und Basilikum kann das einfach nur großartig sein! 😉 Vielen Dank für die Inspiration und liebe Grüße! Theresa

    1. Dann haben wir denselben Geschmack 🙂 Könnte ich momentan wirklich jeden Tag essen!

      Freut mich, dass es dir auch so gefällt!

      Liebe Grüße,
      Denise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.