Links der Woche – Mittsommer

21. Juni – offizieller Sommerbeginn! 
Konfetti, Feuerwerk und Partyhütchen. Naja, momentan eher Socken, Schal und Strickjacke.
Nach Sommer fühlt sich das gerade nicht unbedingt an. Aber wisst ihr was? Das ist jedes Jahr um diese Zeit das gleiche.
Ich träume jedes Jahr am 21. Juni von einer Mittsommerparty ganz wie in Schweden. Mit Blumenkränzen im Haar, nackten Füßen im Gras und Kerzenlicht bei einem lauen Sommerlüftchen. 
Denkste. Jedes Jahr am 21. Juni ist es kalt.
Das liegt aber nicht daran, dass jemand von uns seinen Teller nicht leer gegessen hat oder das Leben gerade mal wieder ganz besonders grausam zu uns ist. Nein, es ist schlicht und einfach die Schafskälte. 
Das hat mir letztes Jahr mein Gemüsehändler erklärt, als ich früh morgens bibbernd auf dem Markt stand. Für die Kälte sind übrigens keine Schafe verantwortlich. Die Tierchen leiden nur ebenso wie wir darunter. 
So, Besserwisser-Modus aus. 

Kälte hin oder her, auf den Foodblogs wurde Mittsommer gefeiert was das Zeug hält.
Seht selbst!

2015_KW26

1. Zimtschnecken, frisch aus dem Ofen…allein dieser Duft! Frisch gebackene Zimtschnecken schmecken natürlich nicht nur an Mittsommer.

2. Ein Kartoffelsalat ist ein Muss an Mittsommer. Salate mit Mayonnaise mag ich überhaupt nicht. Ein Kartoffelsalat mit Broccoli, Fenchel und Feta, dazu ein Honig-Senf-Dill-Dressing hingegen klingt herrlich.

3. Dazu: ein Stück gegrillter Lachs.

4. Kann man zwar nicht essen, gehört an Mittsommer aber einfach dazu: ein Blumenkranz im Haar.

5. Erdbeeren dürfen bei einem Mittsommerfest natürlich nicht fehlen. Diese Erdbeertorte ist der krönende Abschluss beim Sommerfest.

6. Die Nummer 6 bleibt leer, denn hier reiht sich morgen mein eigener Beitrag zum Mittsommerfest ein. Na das war jetzt aber ein Cliffhanger.
Mindestens so spannend wie die letzte Folge der neuen Staffel Game of Thrones. Mindestens! 

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.