Naked Cake mit Rhabarber – ein traumhafter Geburtstagskuchen.

Einen Naked Cake wollte ich schon lange backen.
Welch besseren Anlass gibt es dafür, als den eigenen Geburtstag? Also habe ich mir meinen ganz persönlichen Traumkuchen gebacken (um der Sachertorte mal ein bißchen Pause zu gönnen). Das Ergebnis: ein Naked Cake aus Mandelkuchen, Rhabarber und Frischkäse-Zitronen-Creme. Ein Frühlingskuchen. Ein Geburtstagskuchen. Vor allem ein richtig leckerer Kuchen für besondere Anlässe.  

naked cake mit rhabarber

Ein besonderer Anlass kann natürlich auch ein Treffen mit den besten Freundinnen sein.
Oder ein ganz normaler Nachmittag.
Vielleicht sogar ein Montagabend.
Wann immer euch nach einem Stück Kuchen ist!

rezepte naked cake foodlovin

rhubarb naked cake

Rhabarber zitronen kuchen

Was ist ein Naked Cake?
Nein, keine Torte aus der eine leicht bekleidete Dame heraus springt. 
Ein Naked Cake ist eine Schichttorte, der sozusagen das Kleid fehlt. Meist werden diese Torten noch mit einer Fondant-Schicht überzogen und dann verziert. Diese äußere Verzierung fehlt hier allerdings. Genau das macht den Naked Cake so verlockend für mich. 
Erstens mag ich mit Fondant überzogenen Torten geschmacklich einfach nicht.
Zweitens bin ich keine Tortenbäckerin. Der Kunst, eine Torte zu einem detailverliebten Meisterwerk zu verzieren, kann ich nichts abgewinnen. Das überlasse ich anderen talentierten und vor allem geduldigen Tortenkünstlerinnen ( und -künstlern).

Für mich sieht das Umperfekte, das Rohe und Rustikale eines Naked Cake einfach perfekt aus. 

rhabarber creme torte

rhabarber torte rezept

Ich bin mir übrigens fast sicher, dass die Erfindung des Naked Cake aus einem Missgeschick entstanden ist.
So wie der Kaiserschmarrn. Oder Die Tarte Tatin. Ungefähr so:

Es war einmal ein berühmter Konditormeister… Der buk die schönsten Hochzeitstorten. Aus dem ganzen Land bestellten wohl betuchte Paare bei ihm seine berühmte zehnstöckige Hochzeitstorte. Der gute Mann hatte viel zu tun. Deswegen stellte er sich einen Lehrling ein. Und das war auch gut so. Denn in der ersten Arbeitswoche des Lehrlings hatte der Konditormeister so viele Aufträge wie noch nie in seinem Leben. Tag und Nacht wurde gerührt, gebacken, verziert, gestapelt. Im frühen Morgengrauen fuhr der Lehrling die Torten aus.
An einem sonnigen Tag im Mai, Lehrling und Meister hatten schon einige schlaflose Nächte hinter sich, schickte der Meister den Lehrling zum Einkaufen. Doch vor lauter Müdigkeit hat der Konditor-Lehrling schlicht und einfach vergessen, den Fondant zu kaufen. Oder der Meister hat vor Müdigkeit vergessen, ihn aufzuschreiben. Oder die Zeit war zu knapp für eine aufwändige Verzierung aus Zuckerwerk. Die Überlieferung der Geschichte ist hier etwas schwammig.
Also wurde die Torte einfach in ihrem „nackten“ Zustand ausgeliefert. Das Hochzeitspaar, ein Graf und eine Gräfin, waren begeistert von der Kreativität dieser neuen Torte. Auch die Gäste sahen so eine Torte noch nie zuvor und so machte der Naked Cake die Runde. Der Rest ist Geschichte…

layer cake foodlovin

rhubarb layer cake

naked cake rezept foodlovin

Wer den Naked Cake wirklich erfunden hat? Keine Ahnung.
Für meine Variante habe ich einen glutenfreien Boden aus Mandelteig gebacken. Die Creme besteht aus Frischkäse und etwas Lemon Curd. Und zwischen die Schichten schmiegt sich noch etwas Rhabarberkompott. Absolut herrlich.
Ich hab mir ehrlich gesagt auch ziemlich lange den Kopf darüber zerbrochen, welche Aromen ich in meinem Geburstagskuchen unterbringen möchte. Zum Schluss passte alles so gut zusammen, dass ich selbst ein bißchen überrascht war. 

Statt Zuckerblumen aus Fondant habe ich den Naked Cake mit eingerollten Rhabarberstreifen verziert, die aussehen wie Rosenblüten (mit etwas Fantasie zumindest). Der Rest ist wirklich kein Hexenwerk.
Das einzige, was ihr für die Herstellung wirklich braucht, ist ein Tortenring. Ohne den fällt die Torte beim Schichten auseinander. 

Deswegen: backt diesen Kuchen. Wartet nicht bis ihr selbst Geburtstag habt. 
Feiert einfach einen ganz normalen Tag mit einem Stück Torte. Ihr werdet es sicher nicht bereuen!

Rhabarber Naked Cake
Für den Mandelkuchen
  1. 200 g Reismehl
  2. 2,5 TL Backpulver
  3. 70 g Butter
  4. 120 g Zucker
  5. 70 g Butter
  6. 5 Eier
  7. 60 g gemahlene mandeln
  8. 1 Prise gemahlener Kardamom
  9. ½ TL gemahlener Ingwer
  10. 1 Prise salz
  11. 100 ml Mandelmilch
Für den Rhabarberkompott
  1. 500 g Rhabarber
  2. 100 g Zucker
  3. 2 EL Orangenlikör
  4. 1 TL Orangenschale
  5. 50 ml Orangensaft
  6. 1 Vanilleschote
  7. 2 Blatt Gelatine
Für die Zitronen-Frischkäsecreme
  1. 400 g Frischkäse
  2. 2 EL Lemon Curd
  3. 2 EL Zucker
  4. 200 g Sahne
  5. 2 Blatt Gelatine
Instructions
  1. 1. Den Ofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine kleine Springform (18 – 20 cm Durchmesser) mit Butter einfetten und mit Backpapier auslegen.
  2. 2. Das Reismehl mit dem Backpulver, den gemahlenen Mandeln, Kardamom und Ingwer mischen und beiseite stellen. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und auskühlen lassen. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Dabei die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen. Den restlichen Zucker mit dem Eigelb in einer großen Rührschüssel cremig aufschlagen, dann die Mandelmilch und die Butter dazu geben.
  3. 3. Das Reismehl unter die Eiermasse rühren dann das Eiweiß locker unterheben. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und den Kuchen ca. 40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen. Dann waagerecht in drei gleichgroße Böden schneiden.
  4. 4. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Rhabarber schälen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Mit dem Zucker, dem Orangenlikör, der Orangenschale und dem Mark einer Vanilleschote in einen Topf geben. Aufkochen lassen und köcheln lassen, bis der Rhabarber zerfällt (ca. 5 – 10 Minuten). Den Orangensaft in einem kleinen Topf erhitzen. Die Gelatine ausdrücken und im Orangensaft auflösen, dann zum Rhabarber geben und gut verrühren. Beiseite stellen.
  5. 5. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Sahne steif schlagen. Den Frischkäse mit dem Lemon Curd und dem Zucker glatt rühren. 2 EL von der Frischkäsemasse in einem kleinen Topf erhitzen, die Gelatine darin auflösen, dann wieder unter die restliche Frischkäsemasse rühren und die geschlagene Sahne unterheben.
  6. 6. Den ersten Tortenboden auf eine rutschfeste Platte legen und einen Tortenring darum schließen. 3 – 4 EL Rhabarberkompott darauf verteilen, dann etwas weniger als die Hälfte der Frischkäsecreme darauf geben. Den zweiten Tortenboden auflegen, etwas festdrücken. Wieder Rhabarberkompott darauf geben, dann Frischkäsecreme (es sollte noch etwas übrige bleiben). Den dritten Tortenboden darauf legen und die restliche Frischkäsecreme zum Abschluss oben verteilen. Mit dem Tortenring ca. 4 – 5 Stunden oder über Nacht kühl stellen. Den Tortenring entfernen und die Torte mit eingelegten Rhabarberstreifen verzieren.
Foodlovin' http://foodlovin.de/

Das könnte dich auch interessieren:

2 thoughts on “Naked Cake mit Rhabarber – ein traumhafter Geburtstagskuchen.

  1. du hast oder hattest Geburtstag? Meinen herzlichsten Glückwunsch! (evtl. nachträglich..)

    Also das ist mal wirklich der perfekte Anlass für den Kuchen bzw. die Torte. Ich finde sie sieht wirklich traumhaft aus und auch von den Zutaten her klingt sie absolut verlockend! Ich mag Torten mit Fondant oder all so super süßen Verzierungen auch nicht, es ist mir einfach zu süß und das ohne lecker zu sein – im Gegensatz zu Karamell oder Nougat usw. die haben wenigstens noch Geschmack neben der Süße…

    Meinen Tortenring habe ich am Wochenende zweckentfremdet und als Backform benutzt, weil meine Backform unerwarteter Weise vermutlich bei meinen Eltern die zeit verbringt. Glücklicherweise habe ich einen Mürbeteigboden gemacht, sodass ich den an den Ring drücken konnte und daher nichts von der Füllung rauslaufen konnte…. immer diese in Not entstandenen Küchenexperimente 😀

    Ganz viele liebe Grüße und genieß deinen Geburtstag bzw die ganze Geburtstagswoche!
    Kira =)

    1. Ganz lieben Dank für deine Geburtstagswünsche!
      Karamell und Nougat, mhhh 🙂 Aber mit Fondant geht’s mir ja genau so.

      Das mit den Backformen kenn ich. Und dann, wenn man unbedingt was backen will, ist nicht das richtige da. Aber du hast dir ja gut zu helfen gewusst 🙂

      Liebe Grüße,
      Denise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.