Mango Kokos Rohkost Pralinen – ein gesunder Sommer-Snack.

Was snackt ihr eigentlich im Sommer, wenn ihr unterwegs seid?
Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass viele meiner üblichen Snacks im Sommer etwas schwierig sind. Obst wird viel schneller matschig. Schokolade geht sowieso mal gar nicht. Frisches Gemüse trocknet schnell aus, Salat wird schlapp. Gar nicht so einfach, wenn man sich im Sommer etwas zu snacken mitnehmen möchte, was obendrein auch noch mehr oder weniger gesund und gleichzeitig lecker ist.

mango kokos pralinen

Deswegen habe ich Bällchen gerollt. Pralinen gemacht.
Kleine Rohkost-Pralinen aus Kokosflocken, Mango und Cashews. Klingt nach Sommer? Schmeckt auch so!

rohkost pralinen aus mango und kokos
Kokos schmeckt sowieso immer nach Sommer.
Deswegen gibt es in letzter Zeit auch recht viele Kokos-Rezepte hier auf Foodlovin. Ich hoffe ihr mögt Kokos genau so gern wie ich!
Dazu noch eine exotische Frucht wie Mango oder Kokos – pures Sommer-Feeling. Für meinen Rohkost-Snack habe ich getrocknete Mango verwendet. 
Wenn ich ganz ehrlich bin, sind diese köstlichen Rohkost-Pralinen eher spontan entstanden. Das ist meist so, wenn ich diese Snacks herstelle. Ich schaue, was ich an Nüssen und Trockenobst vorrätig habe und was gut zueinander passt. 
Die getrocknete Mango lachte mich so an, die Cashewkerne gleich daneben. Zusammen mit Kokos, etwas geriebener Limettenschale und ein paar Gewürzen war das Rezept perfekt. 

mango rohkost pralinen

Von diesen leckeren Rohkost-Pralinen hab ich am liebsten immer ein paar auf Vorrat. Und wenn nicht, auch kein Problem, denn sie sind wirklich überhaupt keine Arbeit. Das aufwändigste an diesem Rezept ist das Rollen der Pralinen und wälzen in Kokosflocken. Genau deswegen mache ich sie am liebsten auf Vorrat.

Am besten bewahrt ihr die Rohkost-Pralinen im Kühlschrank auf. So schmecken sie besonders gut, fast wie gesundes Eiskonfekt. Aber auch in einer festen Box verpackt als Snack lassen sie sich wunderbar mitnehmen. 
Wer keine Cashews mag oder verträgt, kann sie übrigens ganz problemlos austauschen, z.B. gegen Paranüssen, Mandeln oder Macadamia-Nüsse. 
 
Noch mehr Kokos-Rezepte findet ihr hier:

Mango Kokos Rohkost Pralinen
Für ca. 10 Rohkost-Pralinen
  1. 100 g getrocknete Mango
  2. 100 g Cashewkerne
  3. 100 g Kokosflocken
  4. 1 Prise gemahlener Ingwer
  5. 1 Prise Kurkuma
  6. 1/2 TL geriebene Limettenschale
Zubereitung
  1. 1. Die Cashewkerne mehrere Stunden oder über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Das Wasser abgießen und die Cashews abtrocknen.
  2. 2. Die Cashewskerne mit den restlichen Zutaten in einen leistungsstarken Mixer geben und zu einer klebrigen Masse mixen. Zu etwa Walnussgroßen Kugeln formen und in Kokosflocken wälzen. Im Kühschrank aufbewahren.
Foodlovin' http://foodlovin.de/

Das könnte dich auch interessieren:

2 thoughts on “Mango Kokos Rohkost Pralinen – ein gesunder Sommer-Snack.

    1. Hallo Doro,

      freut mich dass dir die Kombi so gut gefällt 🙂 Ich finde sie auch sooo schön sommerlich 🙂

      Liebe Grüße,
      Denise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.