Selbst gemachte Bagel mit Gemüse und Philadelphia Mediterrane Kräuter.

Wieder ein Rezept aus der Reihe: was, selbst machen ist so einfach? Wieso bin ich da nicht schon früher drauf gekommen?
Diesmal: selbst gemachte Bagel. 

bagel mit philadelphia mediterrane kräuter

Warme, fluffige Bagel aus dem Ofen, die ich mit dem neuen cremigem Philadelphia Mediterrane Kräuter* bestrichen habe. Ist das nicht pures Frühstücksglück? Oder das perfekte Abendbrot? Oder der perfekte Mittagssnack? Dank meinem Rezept kann ich mir jetzt jederzeit Bagel backen. Und ihr auch!

*Werbung

bagel selber machen
Mit Bageln ist das ja hier in Deutschland so eine Sache. Ich habe mich vor kurzen mit einer Amerikanerin unterhalten, die der Liebe wegen nach Deutschland gezogen ist. Alles gut, meinte sie, nur diese Bagel Situation hier seie ja…nun…eine Situation. 

Ich versteh schon, was sie meint. Bagel konnten sich hier nie so wirklich durchsetzen. Klar gibt’s in der ein oder anderen Bäckerei mal einen belegten Bagel. Aber die haben nicht viel mit dem zu tun, was man in den USA so unter einem Bagel versteht.  Groß, sehr groß, so groß wie das eigene Gesicht. Fluffig weich und in den verschiedensten Geschmackrichtungen. 

selbst gemachte bagel foodlovin

sesam bagel frischkäse

bagel gurke philadelphia

bagel selbst backen
Eine unschlagbare Kombination gibt es bei Bagel ja: Bagel & Cream Cheese.
Der Klassiker. Das ist pures Glück. Frischkäse gehört auf einen Bagel wie Puderzucker auf eine Waffel.
Am besten auf den noch warmen Bagel gestrichen. Und zwar nicht so eine dünne kleine Schicht. Nein, richtig schön dick. Dann wird der Bagel mit den Fingern in Stücke gezupft und in den Mund verfrachtet, statt abzubeißen. So esse ich Bagel am allerliebsten.
Klar, dass ich das auch mal mit dem neuen Philadelphia Mediterrane Kräuter ausprobieren musste. Und besonders zu einem herzhaften Vollkornbagel passt der Kräuter-Frischkäse mit Basilikum, Thymian und Rosmarin ganz hervorragend. Ich habe ihn darüber hinaus noch mit Gurke, Apfel, Schinken und verschiedenem Gemüse belegt.
Moment, Apfel? Jaja, genau. Ich mag die Kombination süß – herzhaft ja sehr gerne und belege herzhafte Sandwiches gerne mit Apfel. Probiert es mal aus!

frisch belegte bagel

rezept-fuer-bagel

sesambagel mit gurke

Meine Bagel erheben jetzt auch nicht den Anspruch, an die Originale aus den USA heran zu kommen. Aber sie sind selbst gemacht und lassen sich wunderbar toasten, variieren und mit leckeren Dingen belegen! Man kann sie mit Vollkornmehl machen, mit Körnern, Nüssen oder vielleicht sogar mit getrockneten Apfelstückchen und Zimt, mhhhh! 

Wie bei fast allen Backwaren lautet auch hier der Tipp: einfach einfrieren! Frisch aufgebackt und schon hat man ganz schnell leckere frische Bagel. 
Seid ihr auch so große Bagel-Fans?

Selbst gemachte Bagel
Für 8 Bagel
  1. 500 g Vollkorn Mehl (ich nehme eine glutenfreie Mehlmischung)
  2. 1 Päckchen Trockenhefe
  3. 2 EL Zucker
  4. 1 TL Salz
  5. 2 EL Rapsöl
  6. 260 ml lauwarmes Wasser
  7. 2 EL Honig
  8. 1 EI
  9. 4 EL Sesam
  10. 3 EL Leinsamen
Für den Belag
  1. 2 Packungen Philadelphia mediterrane Kräuter
  2. 2 Äpfel
  3. 1 Gurke
  4. Lachs, Schinken, Gemüse
Zubereitung
  1. 1. Das Mehl mit dem Salz in eine große Rührschüssel geben. Die Trockenhefe in einem Gefäß mit dem lauwarmen Wasser und dem Zucker verrühren, 10 Minuten stehen lassen. Zum Mehl geben, das Olivenöl dazu gießen und mit den Knethaken zu einem elastischen Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
  2. 2. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Den Teig aus der Schüssel nehmen und in 8 gleich große Stücke schneiden. Jeweils zu einer Kugel formen. In der Mitte der Kugel ein Loch ausstechen, zum Beispiel mit einem Apfel-Entkerner. Das Loch mit den Händen noch etwas vergrößern.
  3. 3. Den Ofen auf 200 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Einen großen Topf mit Wasser und 2 EL Honig zum Köcheln bringen. Die Bagel nun vorsichtig mit einer Schöpfkelle in das Wasser geben und ca. 1 Minute ziehen lassen. Abtropfen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit allen Bageln so verfahren. Ein Ei verquirlen, die Bagel damit einstreichen und mit Sesam und Leinsamen bestreuen. Im vorgeheizten Ofen ca. 20 – 25 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und etwas auskühlen lassen. Mit Philadelphia mediterrane Kräuter bestreichen und nach Wunsch mit Apfelspalten, Gurkenscheiben oder Lachs, Schinken und anderem Gemüse belegen.
Foodlovin' http://foodlovin.de/

Das könnte dich auch interessieren:

6 thoughts on “Selbst gemachte Bagel mit Gemüse und Philadelphia Mediterrane Kräuter.

  1. Wow super, ein einfaches verständliches Bagel-Rezept suche ich schon länger.
    Ich hab es direkt gepinnt und werde es am Wochenende ausprobieren!

    Liebe Grüße ♥

  2. hmmh…. wir sind ja alle foodies, die grössten Wert auf Essen aus frischen Zutaten legen. Ich verstehe nicht was einen Industrieprodukt, das u.A. Essig aus Agraralkohol, modifizierte Stärke, Verdickungsmittel, Säuerungsmittel, und Aromastoffe auf einem solchen Blog zu suchen haben !!

    LG Conny….

    +++

    1. Hallo Conny,

      vielen Dank für deine Kommentar und dein Feedback.
      Natürlich sind wir alle Foodies und haben gewisse Standards und Ansprüche.
      Aber mal ehrlich: machst du deinen Frischkäse selbst? Ich finde es kommt auf die Balance an. Die Bagel sind selbst gemacht, weil ich zum einen glutenfrei leben muss, zum anderen, weil mir die Ersatzstoffe in den meisten fertig gekauften Backwaren auch zuwider sind. Der Pizzateig bei meinen Flammkuchen ist selbst gemacht, meine Laugenstangen sind selbst gemacht… Mir persönlich ist eine Balance wichtig, da „darf“ man hier und da auch ruhig mal ins Supermarktregal greifen, wenn es einem persönlich schmeckt.
      Ich habe selbst bestimmte Produkte, die für mich absolute „heilig“ sind, dazu gehören vor allem Fleisch, bestimmte Obst- und Gemüsesorten und Fisch. Das Foodie-Leben muss ja irgendwie auch noch umsetzbar sein und ich möchte meinen Lesern einfach zeigen, dass es nicht schwer ist, sich abwechslungsreich, kreativ und modern zu ernähren. Ich erhebe dabei nicht den Anspruch, alles selbst zu machen weil ich glaube, dass es für die meisten meiner Leser so nicht im Alltag umsetzbar ist. Ein ausgewogene Kombination hingegen schafft jeder problemlos.
      Ich hoffe ich konnte dir meine Entscheidung, dieses Produkt zu zeigen, damit verständlich machen.

      Liebe Grüße,
      Denise

  3. Hallo Denise, auch ich ernährte mich glutenfrei und freue mich umso mehr über ein glutenfreies Bagelrezept. Magst Du mir noch verraten, von welchem Hersteller Du die Mischung verwendet hast oder hast Du eine selbstgemixte verwendet, die bereits auf Deinem Blog steht. Ich hab mir neulich mal eine gekauft (die ich noch nicht kannte) und das Ergebnis meines sonst bewährten Pizzateigs war fürchterlich. Danke und liebe Grüße, Christine

    1. Hallo Christine,

      ich verwende bei Hefeteigen immer den Universal Mix von Schär, der hat sich dabei am besten bewährt (auch bei Pizzateig übrigens ;))

      Liebe Grüße,
      Denise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.