Roadtrip durch Kalifornien – Teil 2: Wein, Strand und Shopping in Santa Barbara und Umgebung

Der erste Stopp auf meinem Roadtrip durch Kalifornien war Santa Barbara, etwa zwei Stunden von Los Angeles entfernt.
Und o
bwohl meine Großtante und mein Großonkel in Santa Barbara gelebt haben, hatte ich keinerlei Erinnerung an die Stadt. Was mir zum Beispiel gar nicht bewusst war: Santa Barbara ist eine Weinregion. Bei Wein in Kalifornien dachte ich, wie die meisten wahrscheinlich, direkt an Napa Valley. Aber auch in der Region um Santa Barbara wird Wein angebaut.

Ich erzähle euch, wo ich gewohnt habe, wo es die beste Acai Bowl gibt und warum mitten in Kalifornien dänische Zimtschnecken gebacken werden.

santa barabara tipps

santa barbara pier

santa barbara pier

In Santa Barbara merkt man deutlich den spanischen-mexikanischen Einfluss, der in Kalifornien nicht zu übersehen ist. Bunt gekachelte Wände und Treppen, mexikanisches Essen und die Architektur der Häuser vermitteln ein leicht lateinamerikanisches Feeling.

Die Strandpromenade und Stearn’s Wharf, der Pier von Santa Barbara, sind wirklich schön. Ich bin morgens hier entlang gejoggt, oder bin abends bei Sonnenuntergang am Meer spazieren gegangen. 

stearns wharf santa barbara

surfen santa barbara

santa barbara pier

hafen santa barbara

Mein Hotel in Santa Barbara: Das Hotel Santa Barbara.
Mein Hotel in Santa Barbara hätte besser nicht liegen können.
Direkt auf der State Street liegt das Hotel Santa Barbara

Nachdem ich in Los Angeles ja eine Unterkunft über AirBnB gebucht hatte, war das Hotel Santa Barbara das erste Hotel auf meiner Reise. Ich fand es in der Vorbereitung wirklich nicht einfach, schöne zentrale Hotels zu bezahlbaren Preisen zu finden. In manchen Städten hatte ich Glück, in anderen weniger. Hier in Santa Barbara bin ich über eine Facebook Recherche auf das Hotel Santa Barbara bekommen und fand es sofort perfekt für mich.

Ein Parkplatz für meinen Mietwagen, helle, große Zimmer und vor allem die zentrale Lage mitten auf der State Street. Das Frühstück ist typisch für ein amerikanisches Hotel Frühstück. Es gibt Muffins, etwas Obst, Kaffee und Orangensaft. Nicht besonders groß, aber man kann sich jeden Morgen frische Waffeln selbst backen. Ich habe das Frühstück allerdings gar nicht genutzt, mir nur einen Kaffee und ein Stück Obst auf den Weg mitgenommen. 

the hotel santa barbara

zimmer hotel santa barbara

lobby hotel santa barbara

Das Hotel hat eine ereignisreiche Geschichte, wurde 1925 von einem großen Erdbeben zerstört, wieder aufgebaut und diente als heißer Treffpunkt für einen Drink während der Prohibition. Fotos in den Hotelszimmern erzählen die Geschichte des Hotels und der Stadt. 

Direkt neben dem Hotel liegt übrigens auch noch ein Starbucks, der bis 22 h auf hat. Perfekt für einen Matcha Latte am Morgen oder einen späten Kaffee nach dem Abendessen.

hotel santa barbara zimmer

hotellobby santa barbara
Shopping in Santa Barbara: State Street und Paso Nuevo.
Die Haupt-Einkaufsstraße in Santa Barbara ist die State Street. Hier gibt es sowohl kleine Boutiquen als auch große Ketten wie Banana Republic.
Paso Nuevo ist eine Open Air Shopping Mall , die von der State Street abgeht. Nordstrom, Bath and Body Works, Victoria’s Secret – ich habe hier direkt am ersten Tag zugeschlagen. 

Tipp: Als ich am Dienstag aus meinem Hotel gekommen bin, stand ich plötzlich mitten auf einem Farmer’s Market. Dienstags nachmittags findet auf der State Street ein wöchentlicher Farmer’s Market statt, der wirklich sehr schön. Frisches Obst und Gemüse aus dem Umland, Mandeln, Pistazien, Käse und Brot

state street santa barbara
Essen gehen in Santa Barbara.
Wo Wein angebaut wird, wird meistens auch gut gegessen.
Das geht einfach Hand in Hand.  In Santa Barbara findet man eine Küche, die ganz typische für die Kalifornischen Weinbaugebiete ist. Frisch, kreativ, jung und irgendwie zwischen bodenständig und kreativ, aber immer mit frischesten Zutaten aus der Region. Viel Orange, Avocado, Rosenkohl, Grünkohl, Mais, Koriander und natürlich frischer Fisch. In Santa Barbara hatte ich vor allem das Bedürfnis, Fisch zu essen.  
Auswahl hierfür gibt es reichlich, ob bei Enterprise Fish, Brophy Bros., der Santa Barbara Shellfish Company oder FisHouse.

Ballard Inn
Das Ballard Inn gehört zu einem kleinen Bed & Breakfast und hat eine kleine aber feine ganz typisch kalifornische Karte. Entenbrust mit Äpfeln und Rosenkohl, frischer Fisch mit Macadamia Reis und Curry, Maissuppe mit Koriander 

Bouchon
The Original California und kalifornischer könnte das Bouchon wirklich nicht sein. Weiße Tischdecken vor rustikale Backsteine Wänden, ein beleuchteter Innenhof und auf der Karte Jakosmuscheln mit grünem Spargel, Pekannuss Ziegenkäse Tarte mit Kaki und Granatapfel, Salat mit Fenchel, Avocado und Grapefruit. Sensationell! Zu jedem Gang gibt es eine Weinempfehlung.

Backyard Bowls
Ich habe während meiner Reise viele Acai Bowls gegessen. Sehr viele. Bei Backyard Bowls in Santa Barbara hatte ich eine der besten!

santa barbara shellfish company

ice cream santa barbara

paseo nuevo

paseo nuevo santa barbara

Ausflüge in die Umgebung von Santa Barbara
Von Santa Barbara aus lassen sich sehr gut Ein-Tages-Ausflüge zu den Weingütern im Santa Ynez Valley machen. Anbieter für Wine-Tastings gibt es an jeder Ecke. Einfach mal in der Funk Zone in Santa Barbara vorbei schauen und eine Tour buchen. Durch den Film Sideways ist vor allem Buellton berühmt geworden. 

Sehenswert, wenn auch etwas skuril ist die kleine Stadt Solvang – ein dänisches Dorf mitten in Kalifornien. Hier kann man ein paar Stunden umgeben von Zimtschneckenduft verbringen, eine paar dänische Zuckerkringel essen und durch die kleinen Boutiquen schlendern. An jeder Ecke gibt es irgendein hübsches Detail zu entdecken. 
Zu Weihnachten muss die Stadt übrigens ganz zauberhaft aussehen und im März 2017 findet The Taste of Solvang, ein mehrtägiges Food-Festival statt. 

solvang hamlet square

solvang danish bakery

solvang kalifornien

dänisches dorf in kalifornien
Santa Barbara, Buellton, Solvang und Ballard liegen alle sehr nah beieinander, so dass Tagesausflüge perfekt sind, um die Gegend zu erkunden.

2 Tage Santa Barbara: Was ich nächsten Mal anders machen würde.
Ich glaube, Santa Barbara muss man etwas Zeit geben.
Um ehrlich zu sein, am ersten Tag war ich nicht so begeistert. Dann habe ich mich langsam mit dem Ort angefreundet.

Beim nächsten Mal würde ich die Straßen abseits der State Street entdecken, mir auch mal ein Museum anschauen oder ein Theater besuchen. Montecito einen Besuch abstatten, mir die Mission Santa Barbara ansehen und mir ein Fahrrad an der Promenade mieten und einfach nur am Strand sitzen. Und vielleicht mal an dem Haus vorbei fahren, in dem meine Großtante gewohnt hat. 

Das könnte dich auch interessieren:

One thought on “Roadtrip durch Kalifornien – Teil 2: Wein, Strand und Shopping in Santa Barbara und Umgebung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.