Cityguide: 24 Stunden in Antwerpen – mein perfekter Tag in Antwerpen.

Antwerpen ist so eine tolle Stadt!
Groß genug, aber nicht zu groß. Wunderbar zu Fuß oder mit dem Rad zu erkunden. International und modern.
Im Gegensatz zu Brügge oder Gent wirkt Antwerpen auf mich deutlich moderner. Nicht wie aus einem Bilderbuch sondern lebendig und belebt. Weniger von Touristen überrannt als die anderen Städte in Flandern. Antwerpen ist ganz eindeutig meine Lieblingsstadt in Flandern. In Belgien. Vielleicht sogar eine meiner Lieblingsstädte in Europa. Heute nehme ich euch mit auf meinen perfekten Tag in Antwerpen.

24-stunden-in-antwerpen

7:00 Los geht’s nach Antwerpen!
Von Düsseldorf ist man wirklich Ruck Zuck in Antwerpen. Ich fahre ehrlich gesagt lieber mit dem Auto dorthin als mit dem Zug, das geht deutlich schneller. Weniger als zwei Stunden und ich bin da. 
Mit dem Zug fahren ist natürlich auch möglich, vor allem kommt man dann am schönen Bahnhof Antwerpen-Centraal an.

antwerpen centraal

9:00 Stärkung bei Eten Vol Leven
Wenn ich in Antwerpen bin, muss ich einfach bei Eten Vol Leven vorbei schauen. Organic Raw Plantfood, sowas mag ich einfach.
Bei meinem ersten Antwerpen-Besuch bin ich mehr oder weniger zufällig dort gelandet, hatte ein Rohkost-Buchweizen-Müsli und war begeistert. Zu meinem Kaffee mit hausgemachter Nussmilch nehme ich noch ein paar Raw Brownies mit auf den Weg und bin bestens für den Tag gestärkt.

10:00 Etwas Antwerpener Kultur
Ich starte mit einem Blick auf die Liebfrauenkathedrale und den Grote Markt. Wunderschön und einfach ganz typisch für Flandern. Wer das erste Mal in Antwerpen ist, sollte sich unbedingt das Rubenshaus ansehen, in dem der Maler gelebt und gearbeitet hat. 

haeuser in antwerpen

dille kamille antwerpen

the other shop antwerpen

Ganz in der Nähe der Kathedrale liegt ein Shop, an dem ich ja nicht vorbei gehen kann: Dille & Kamille. Ein kleiner Küchenhimmel mit Geschirr, Backformen, Gewürzen, einfach allem, was man in der Küche braucht. Ebenfalls sehr schön ist The Other Shop, ein Buchladen mit wunderschönem Papier, Karten und anderen Schreibwaren. 

13:00 Shopping auf der Nationalestraat, Kloosterstraat & Volkstraat
Meine Shopping Runde in Antwerpen beginne ich auf der Nationalestraat. Hier muss in unbedingt bei Sissy Boy vorbei schauen. Ich liebe diesen Laden, den es in Belgien mehrfach gibt und nehme von dort immer ein paar Kleinigkeiten mit. Ob einen Schal, ein paar Küchenacessoires oder ein Buch. Ich mag solche gemischten Concept-Stores einfach!

Folgt man der Nationalestraat trifft man noch auf viele weitere schöne Shops. An der Kreuzung zur Kronenburgstraat wird sie dann zu Volkstraat . Ich schaue gerne bei Jeff rein und drücke mir die Nase am Fenster von Les Tartes des Françoises platt. Nur ein paar Meter weiter finde aber auch ich mein Kuchenglück. Bei Eugène gibt es glutenfreies Brot und Snacks. Empfehlenswert ist auch De biologische Bakkerij, wo man auch gut einen kleinen Mittagssnack essen kann.

volkstraat antwerpen

Wenn ich schonmal hier in der Ecke bin, schaue ich vielleicht noch beim Museum der schönen Künste vorbei und bestaune die Werke von Rubens und Tizian. In Antwerpen gibt es einige Museen. Wer eher auf moderne Kunst steht, ist im M HKA richtig, die Modeliebhaber sollten im Modemuseum MoMu vorbeischauen.

Den Rückweg mache ich über den Vlaamsekai in Richtung Kloosterstraat, dem Möbel- und Antiquitätenviertel von Antwerpen.

16:00 Kaffee bei Coffee & Vinyl
Eigentlich ein ganz unspektakulärer Laden. Es seid denn man ist Schallplattern-Sammler, dann ist Coffee & Vinyl wohl der HImmel.
Ich habe dort letzten Winter bestimmt 3 Stunden gesesssen und Kaffee getrunken. Aus dem Fenster geschaut und nicht viel anderes getan. Herrlich. Deswegen ist mir der kleine Schallplattenladen mit Cafe in so guter Erinnerung geblieben. 

cafe antwerpen


19:00 Dinner bei Seppe Nobels im Graanmarkt 13
Ein absolutes Highlight.
Ich hatte das Glück, im Rahmen meines letzten Flandern Besuches bei Seppe Nobels im Graanmarkt 13 essen zu dürfen. Jedoch nicht im Restaurant, sondern im Apartment im obersten Stockwerk des Hauses mit Dachterasse und Blick über Antwerpen. Ein unglaubliches Erlebnis, von dem ich euch ein anderes Mal erzähle. 

Im Restaurant wird frische moderne Küche serviert, regional und saisonal und dabei kreativ und bodenständig zugleich. Richtig, richtig gut. Und das auch preislich. Für 43 € gibt es das Abendmenü mit drei Gängen – für die Leistung wirklich ein sehr fairer Preis!

Menü im graanmarkt 13
graanmarkt 13

graanmarkt 13 in antwerpen

Am nächsten Morgen ab auf den Markt!
Bevor es zurück geht, bummle ich noch über den Markt MARTARegionale Produkte, kleine Produzenten und Manufakturen, frische Muscheln und guter Kaffee. Ein kleiner Geheimtipp in Antwerpen. Der Markt findet jeden ersten Samstag im Monat statt, im Winter macht er Pause.
Hier kann man sich wunderbar mit Reiseproviant für den Heimweg und kleinen Leckereien für zuhause eindecken.

kuchen antwerpen

marta in antwerpen

markt antwerpen brot

marta antwerpen

marmeladen markt antwerpen

Wie ich zu Anfang schon geschrieben habe, Antwerpen ist jung, international.
Und nur zwei Stunden von Düsseldorf entfernt.
Ich werde noch sehr oft wieder kommen!

Das könnte dich auch interessieren:

3 thoughts on “Cityguide: 24 Stunden in Antwerpen – mein perfekter Tag in Antwerpen.

  1. Ich war schon ewig nicht mehr dort. Vor ca. 10 Jahren hatte mein Mann dort oft beruflich zu tun und ich bin einfach mitgefahren. Mein Sohn war damals klein und so verbrachten wir die Tage dort oft im Zoo und in den Cafés. Es wäre mal an der Zeit, Antwerpen ohne Kind kennenzulernen, danke für den Bericht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.