Leckereien wie auf dem Weihnachtsmarkt: Walnusswaffeln und Schoko-Walnuss-Kugeln.

Ach die Adventszeit. Die gemütlichste Zeit im Jahr.
Die Weihnachtsmärkte haben schon geöffnet und locken uns mit gebrannten Nüssen, Waffeln und Crêpes. Nicht weit von meiner Wohnung gibt es einen kleinen Stadteil-Weihnachtsmarkt. Seit dem 17. November hat er schon geöffnet.
Woher ich das weiß? Genau seit diesem Tag umweht mich jeden Abend wenn ich nach Hause komme der Duft von gebrannten Nüssen. Der zaubert mir immer ein Lächeln auf’s Gesicht. Noch lieber hole ich mir aber das Weihnachtsmarkt-Feeling zu mir nach Hause. Dieses Jahr mit Walnusswaffeln und Schoko-Walnuss-Kugeln*.

walnusswaffeln mandarine

*enthält Werbung für Kalifornische Walnüsse.

walnuesse zu weihnachten

mandarinen und walnuesse

walnusskugeln mit schokolade

waffeln wie auf dem weihnachtsmarkt

Ich habe schon im letzten Jahr eine sehr schöne Tradition in Gang gebracht: den Weihnachtsmarkt für zuhause.
Sich am Adventssonntag einfach mal zuhause einen leckeren Glühwein kochen, sich die Lieblings-Leckerei vom Weihnachtsmarkt selbst machen und ganz in Ruhe ohne Rummel und Gedrängel mit Freunden genießen. Ob ein besonderer Glühwein mit den Lieblings-Gewürzen, selbst gemachte Crêpes mit den leckersten Füllungen oder frischer Spekulatius aus dem Ofen.
Am allerliebsten mache ich diese Köstlichkeiten sowieso selbst. Es ist tatsächlich so, dass sich der Geschmack ändert. Lebkuchenherzen oder Spekulatius aus dem Supermarkt sprechen mich einfach überhaupt nicht mehr an. Reibekuchen auf dem Weihnachtsmarkt sind mir meist eh zu fettig und der Glühwein enthält sehr viel Zucker.

walnusswaffeln mit mandarinen

waffeln essen

waffeln mit walnuessen

waffeln mit nuessen

Wenn ich selbst backe, setze ich viele gesunde Zutaten ein. Nüsse und Kokosöl als gesunde Fette, Kokosblütenzucker oder Ahornsirup zum Süßen. Einfach weil es mir so viel besser schmeckt und mir gut tut. Deswegen kann ich mir die klassischen Weihnachtsplätzchen mit viel Butter, Weißmehl und Zucker dieses Jahr gar nicht vorstellen.

Da passte es sehr gut, dass mich die Kalifornischen Walnüsse gefragt haben, ob ich mir nicht ein paar Leckereien zum ersten Advent überlegen könnte, die mich an den Weihnachtsmarktbesuch erinnern. Perfekt! Weihnachtliche Leckereien mit Walnüssen, wie herrlich! Walnüsse gehören spätestens ab dem 6. Dezember einfach zur Weihnachtszeit dazu. Wenn zu Nikolaus die Stiefel mit Mandarinen, Walnüssen und Schokolade gefüllt werden. 

walnuesse und mandarinen

walnuss waffeln

schoko walnuss kugeln

walnusskugeln

Zum ersten Advent gibt es deswegen bei mir leckere Waffeln mit Walnüssen.
Die sind butterzart, schmecken schön nussig, leicht süß durch das Ahornsirup und frisch durch geriebene Orangenschale. Zusammen mit ein paar Mandarinenstücken und gehackten Walnüssen schmecken sie so unglaublich weihnachtlich. Da komm ich dann doch so langsam in Weihnachtsstimmung, auch wenn es noch etwas hin ist. 

Zum Naschen habe ich außerdem kleine Schoko-Walnuss-Kugeln gebacken. Das sind kleine Walnussplätzchen in Kugelform, überzogen mit Zartbitter-Schokolade. Sie sehen aus wie kleine Pralinen und lassen sich wunderbar zu einer Tasse Glühwein oder Punsch snacken.

weihnachtsmarkt waffeln mit nuessen

weihnachtsmarkt waffeln

glutenfreie walnusswaffeln

Ich liebe diese kleine Tradition des Weihnachtsmarktes bei mir zuhause und freue mich schon sehr auf die kommenden Adventssonntage.
Ich bin nämlich die erste, die euch den Advent mit leckeren Walnuss-Rezepten versüßen darf. Nächsten Adventssonntag geht es weiter mit leckeren veganen Rezepten von Talisa Blütenschimmer, TinasTausendschön hat ein Weihnachtsmenü für euch vorbereitet und Laura von TryTryTry eine Last-Minute DIY-Idee Und auch auf Instagram und dem Facebook Account der kalifornischen Walnüsse findet ihr ganz viele leckere und hübsche Ideen zur Weihnachtszeit. Ich freu mich!

Um die Vorfreude mit euch zu teilen, habe ich zusammen mit den Kalifornischen Walnüssen noch ein Gewinnspiel für euch!

Gewinnt ein Walnuss-Überraschungspaket auf Facebook-Seite der kalifornischen Walnüsse.
Einfach schnell rüber springen und mitmachen. Die Pakete sind wirklich schön gemacht, ich kam vor längerer Zeit auch schonmal in den Genuss.
Und bis dahin könnt ihr euch die Adventszeit mit meinen Weihnachtsmarkt-Leckereien versüßen.
Einen schönen ersten Advent wünsche ich euch!

Walnuss-Waffeln
Print
Für ca. 8 Waffeln
  1. 300 g Walnüsse
  2. 3 Eier
  3. 200 ml Ahornsirup
  4. 4 EL Kokosöl
  5. 1 EL Orangenabrieb
  6. 1 Prise Zimt
  7. 250 ml Mandelmilch
  8. 200 g Mehl (ich nehme eine glutenfreie Mehlmischung)
  9. 3 TL Backpulver
Instructions
  1. Die Walnüsse hacken, in einer Pfanne rösten und anschließend mahlen.
  2. Die Eier trennen. Das Eigelb mit Ahornsirup, Kokosöl , Zimt und Orangenabrieb schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver und den gemahlenen Walnüssen vermischen und zu der Eigelbmasse geben. Die Milch langsam unterrühren.
  3. Das Eiweiß steif schlagen und unter den restlichen Teig heben.
  4. Das Waffeleisen mit Kokosöl einfetten und Waffeln darin goldbraun ausbacken.
  5. Mit Puderzucker, Mandarinen und gehackten Walnüssen genießen.
Foodlovin' http://foodlovin.de/
Schuko-Walnuss-Kugeln
Print
Für ca. 30 Kugeln
  1. 120 g Walnüsse
  2. 120 g Mehl
  3. 100 g Kokosöl
  4. 90 g Kokosblütenzucker
  5. 1 TL Vanilleextrakt
  6. 1 Prise Zimt
  7. 1 Prise Salz
  8. 2 Eiweiß
  9. 200 g Zartbitter Kuvertüre
  10. gehackte Walnüsse zur Deko
Instructions
  1. Die Walnüsse hacken, in einer Pfanne rösten, mahlen und mit den anderen Zutaten vermischen. Das Eiweiß steifschlagen und unter die anderen Zutaten heben. Die Masse zu kleinen walnussgroßen Kugeln formen und im Backofen bei 200 °C ca. 10 – 15 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  2. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Kugeln damit überziehen. Zum Schluss mit gehackten Walnüssen bestreuen
Foodlovin' http://foodlovin.de/

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.