Weihnachtsmenü Vorspeise: Geräucherter Lachs mit Wildkräutersalat.

Was gibt es Weihnachten zu essen?
Habt ihr euch diese Frage schon gestellt? Bei mir kommt die Frage nach dem Weihnachtsessen das ganze Jahr immer mal wieder auf. In meiner Familie bin ich diejenige, die sich um das Weihnachtsmenü kümmert.
Ach, und um euer Weihnachtsessen kümmer ich mich jetzt einfach gleich mit. Weil es mir so große Freude macht, mir leckere Menüs auszudenken, bin ich diese Woche Adventsbotschafterin für REWE Feine Welt*.
Zu Weihnachten darf es eben etwas ganz besonders Feines sein. Drei Gänge habe ich für euch. Heute starten wir mit der Vorspeise zu meinem Weihnachtsmenü: Geräucherter Lachs mit Blüten-Creme.

weihnachtsmenü vorspeise mit lachs

*enthält Werbung für REWE

weihnachtsmenü foodlovin

weihanchtstisch dekoration

Ich mag die Produkte von REWE Feine Welt wirklich unglaublich gerne.
Schon lange vor dieser Kooperation, sogar schon lange, bevor ich diesen Blog angefangen habe.
Das Sortiment ist mittlerweile auf rund 200 Produkte gewachsen und ich bin immer gespannt, was Neues hinzu kommt.
Drei feine Kleinigkeiten habe ich ausgewählt und damit ein weihnachtliches Drei-Gänge-Menü entwickelt. Ich verrate euch schonmal so viel: es gibt REWE Feine Welt essbare Blütenpracht, es gibt REWE Feine Welt Trüffelöl im Hauptgang und es gibt REWE Feine Welt Tonkabohne im Dessert.
Fein fein fein!

weihnachtsmenü vorspeise lachs

weihnachtsmenü foodlovin
Ein Klassisches Weihnachtsmenü mit drei Gängen.

Mein Menü besteht aus Klassikern, denen ich eine weihnachtlich festliche Note gegeben habe.
Zu Weihnachten mag ich es nämlich klassisch – aber nicht verstaubt!
Ich mag elegante Dekoration aus Silber, Gold, Weiß und Tannengrün. Klassische Musik und Weihnachtslieder von Bing Crosby. Ich möchte einen großen Tannenbaum. Am liebsten aus dem Wald und nicht von Baum-Dealer am Straßenrand. 

Weihnachtsmenü Vorspeise: Geräucherter Lachs. 

Los geht’s mit einem Klassiker zur Vorspeise: Geräucherter Lachs.
Räucherlachs als Vorspeise ist eine relativ sichere Sache. Er ist immer etwas besonderes, festlich, die meisten kennen und mögen ihn. Ich mag geräucherten Lachs ebenfalls sehr gerne. 
Um bei mir Weihnachten auf den Tisch zu kommen, muss der Lachs allerdings noch ein bißchen aufgepeppt werden. Deswegen gibt es dazu einen kleinen Wildkräutersalat mit Zitronenverbene und eine Creme mit Ziegenkäse und essbaren Blüten von REWE feine Welt.
Und da 2016 das Jahr des Crunch auf dem Teller war, darf auch hier ein bißchen was Knuspriges nicht fehlen: etwas geröstete Hirse.

weihnachtsessen Vorspeise mit lachs

lachs als vorspeise zum weihnachtsmenü

Mein Weihnachtsmenü zum Vorbereiten.

Ich möchte Weihnachten zwar ein festliches und besonderes Menü servieren, aber ehrlich gesagt auch nicht den ganzen Abend in der Küche stehen. Bei meinen Weihnachtsmenüs achte ich deswegen immer darauf, dass sie sich gut vorbereiten lassen. 

Am Mittwoch geht’s weiter mit dem Hauptgang.
Aber hier kommt erstmal das Rezept für die Vorspeise.

Geräucherter Lachs mit Blüten-Creme
Print
Für 4 Portionen
  1. 2 x REWE Feine Welt Zartes Norwegen Geräuchertes Lachsrückenfilet
  2. 150 g Wildkräutersalat
  3. 1 Bund Radieschen
  4. 1 Bund Zitronenverbene
  5. 200 g Saure Sahne
  6. 1 Limette
  7. 3 EL REWE Feine Welt essbare Blütenpracht
  8. 100 g Ziegenfrischkäse
  9. 50 g Hirse, gekocht
  10. 1 EL Olivenöl
  11. ½ TL Harissa
  12. 4 EL REWE Feine Welt Feigen-Senfsauce
  13. 20 g Pistazien
  14. Salz, Pfeffer
Zubereitung
  1. 1. Den Wildkräutersalat waschen und verlesen. Die Radieschen waschen und fein hobeln. Die Zitronenverbene abzupfen. Den Lachs in ca. 1 cm dünne Scheiben schneiden.
  2. 2. Die Saure Sahne mit dem Ziegenfrischkäse glattrühren. Die Limettenschale abreiben, die Limette auspressen. Die Schale und 1 EL Limettensaft zur Frischkäsecreme geben. Die Blüten hinzufügen und die Creme im Mixer glatt pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. 3. Die Hirse in einer kleinen Pfanne mit Olivenöl und Harissa anrösten, bis sie goldbraun und knusprig ist.
  4. 4. Zum Anrichten auf jeden Teller etwas Feigen-Senfsauce und Wildkräutersalat geben. Die Radieschenscheiben auf den Tellern verteilen und die Lachsscheiben darauf legen. Mit der Blütencreme beträufeln und mit gehackten Pistazien und noch mehr Blüten dekorieren.
Foodlovin' http://foodlovin.de/

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.