Cosmopolitan-Kuchen für den Foodistas-Bloggeburtstag.

Girls just wanna have fun, oh Girls they wanna have fun – ich glaube dieser Song ging mir nonstop durch den Kopf, als ich diesen Kuchen gebacken und fotografiert habe. 

Es gibt Cocktail und Kuchen, Cocktail im Kuchen, einen Cocktailkuchen. 
Zum zweijährigen Bloggeburtstag der Foodistas habe ich ein Törtchen gebacken, in dem ich ein, zwei, vielleicht auch drei oder vier Gläser Cosmopolitan vesteckt habe. Einen Cosmopolitan-Kuchen.
Pssst, den Kuchen fanden auch Männer ganz großartig!

Cosmopolitan-Kuchen mit Cranberries und Wodka

gugelhupf mit cosmopolitan

cosmpolitan geburtstagskuchen

Cosmopolitan, seit Sex and the City der Drink, der für Mädelsabende, Best Friends und Spaß steht. Und genau deswegen passt er so perfekt zu meinen vier Lieblings-Foodistas. Die vier halten zusammen, haben dabei immer Spaß und lassen uns daran Teil haben, schon bereits seit zwei Jahren.
Das machen sie so großartig, mit so viel Freude und Kreativität, dass ich ihnen zum zweiten Bloggeburtstag unbedingt etwas zum Anstoßen mitbringen wollte. 
Außerdem hat es Tradition, dass wir uns gegenseitig Rezepte mit Schuss schenken (erinnert ihr euch an den köstlichen Cocktail The French, den die vier mir als Urlaubserinnerung mitgebracht haben?).

Jetzt ist aber ganz schnell Schluss hier, ihr müsst nämlich sofort rüberspringen zu den Foodistas, wo sich das Rezept für den Cosmopolitan-Kuchen befindet.
Der ist nämlich super super extra saftig und man schmeckt den guten Schuss Wodka ordentlich raus. Auf jeden Fall ein Rezept für die nächste Party!

Happy Blog-Birthday meine lieben Foodistas!

Cosmpolitan Gugelhupf

 

 

 

Das könnte dich auch interessieren:

6 thoughts on “Cosmopolitan-Kuchen für den Foodistas-Bloggeburtstag.

  1. Liebste Denise,

    jetzt hab ich doch glatt auch einen Ohrwurm, aber der Song von Cyndi Lauper ist auch einfach ein Knaller!
    Wie wunderbar dass unsere Tradition unsere Gastbeiträge immer mit ein wenig Hochprozentigem zu versuchen einfach ganz intuitiv und spontan gekommen ist.
    Aber wenn man liebe Menschen trifft, stößt man schließlich auch herzlich gerne an.
    Tausend Dank dass du auch in diesem Jahr wieder unser Gast bist, wir freuen uns riesig und meine Begeisterung für den Kuchen kann ich immer noch kaum in Grenzen halten.
    Also in diesem Sinne liebe Denise: Girls just wanna have fun, oh Girls they wanna have fun
    Auf ganz bald
    Tanja

  2. Huhu,
    ich habe diesen tollen Kuchen nachgebacken und muss sagen top!
    Er ist wirklich einfach zu machen. Allerdings sollte man bei der Glasur die Mengen ändern. Ich finde sonst wird das alles einfach zu viel.
    Ach ja außerdem wäre es nett gewesen, wenn bei den Zutaten gestanden hätte das die Cranberries frisch sind und nicht getrocknet.
    Alles in allen ein super, toller, sommerlich schmeckender Kuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.