Cremiges Risotto mit Gorgonzola und Birne. Cheesy Risotto zum Valentinstag.

Ich hab eine Schwäche für Themen-Menüs (und im Übrigen auch für Motto-Parties).
Deswegen nehme ich mir einfach mal den bevorstehenden Valentinstag als Thema für dieses Rezept. Keine Sorge, hier kommt jetzt kein kitschig-romantisches Menü mit Kuchen in Herzform und aphrodisierenden Zutaten. Nein, vielmehr geht es um Traumpaare beim Kochen. Um Geschmackskombinationen, die einfach füreinander gemacht sind.
Cheesy wird’s trotzdem, es gibt nämlich eine Traumkombination aus Gorgonzola, Birne und Vanille. Zusammen in einem super-cheesy Risotto, das ich für Kuhn Rikon im Hotpan zubereitet habe. 

Cremiges Risotto mit Gorgonzola und Birne

*Werbung

Zutaten für Gorgonzola-Risotto

Risotto mit Gorgonzola und Vanille

Rezept für Gorgonzola-Birnen-Risotto

Romeo und Julia, Susi und Strolch, die Schöne und das Biest, Schokolade und Orange Kartoffeln und Rosmarin. Apfel und Zimt. Tomate und Basilikum.– das geht einem doch ganz locker von Zunge, oder?
Traumpaare gibt es nämlich nicht nur in Filmen, Büchern oder auf Vorhängeschlössern an der Brücke. Perfekte Paare gibt es auch in der Küche. Es sind diese Kombinationen, die einfach perfekt zueinander passen und einem Gericht den letzten Schliff verleihen. Zum Valentinstag stelle ich euch diese perfekten Paare vor.

Meine Lieblings-Geschmackskombinationen.
Meine liebsten Geschmackskombinationen in der Küche, das sind absolute Wenn-Dann-Gleichungen. Wenn Schokolade, dann muss da auch Kaffee dran. Wenn Kürbis, dann nie ohne eine Prise Zimt. Wenn Basilikum, dann immer auch ein Hauch Zitrone. Ihr versteht das Spiel?
Super, es geht los!

  • Karamell & Meersalz
  • Schokolade & Orange
  • Apfel & Zimt 
  • Zitrone & Basilikum 
  • Minze & Erbsen
  • Kürbis & Salbei
  • Feigen & Parmaschinken
  • Möhren & Ingwer

Der ganz große Spaß geht eigentlich erst los, wenn wir ein bißchen frivol werden und einen dritten Teilnehmer einladen.  

  • Mandeln & Orange & Kardamom
  • Erdbeeren & Balsamico & Pfeffer
  • Wassermelone & Feta & Minze
  • Quark & Himbeere & Zitrone
  • Pilze & Blaubeeren & Thymian 
  • Kokos & Limette & Weiße Schokolade
  • Vanille & Birne & Ingwer

Die letzten Kombination – Vanille, Birne und Ingwer – findet ihr auch in diesem Risotto-Rezept. Ihr kennt ja sicher auch den Spruch Gegensätze ziehen sich an. Und ja, auch das funktioniert in der Küche manchmal ganz hervorragend. Oder hättet ihr gedacht, dass ein würziger Gorgonzola und die süßliche Vanille gemeinsam überhaupt irgendwas Vernünftiges zustande bringen? 
Tatsächlich schmeckt es einfach unglaublich. 
Was sind eure Geschmacks-Traumpaare? Vielleicht etwas ganz Verrücktes?

Cremiges Risotto mit Birne und Gorgonzola

Risotto mit Birne, Gorgonzola, Vanille und Ingwer

Cremiges Gorgnozola-Birnen-Risotto

Das Birnen-Gorgonzola-Risotto war übrigens das erste Risotto, dass ich im Hotpan von Kuhn-Rikon gekocht habe. Was wiederum perfekt zum Thema Valentinstag passt. Nein, nicht weil der Hotpan das perfekte Valentinstag-Geschenk ist (hoch-romantisch), nein, vielmehr, weil sich das Risotto darin praktisch von alleine kocht, warm bleibt und man sich währenddessen gut anderen Dingen widmen kann. 
Natürlich könnt ihr das Risotto aber auch ganz klassisch im Topf zubereiten.

Achja, eins noch: keine Angst vor dem Gorgonzola im Rezept! Ich mag Gorgonzola eigentlich überhaupt nicht. Aber in diesem Risotto ist er einfach goldrichtig. Überhaupt nicht streng oder scharf. Und das Risotto wird dadurch einfach extra cremig. Wenn ihr Risotto mögt, probiert das Rezept aus!

Risotto mit Gorgonzola und Birne
Print
Für 4 Personen
  1. 250 g Risottoreis
  2. 1 Zwiebel
  3. 1 Knoblauchzehe
  4. 1 Vanilleschote
  5. 2 EL Olivenöl
  6. 200 ml Weißwein
  7. 1 l Gemüsebrühe
  8. 4 kleine Birnen
  9. 1 Spritzer Zitronensaft
  10. 1 TL Butter
  11. 100 g Gorgonzola
  12. 1 Bund Thymian
  13. Salz, Pfeffer
Zubereitung
  1. 1. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Die Vanilleschote halbieren und das Mark heraus kratzen. Die Schoten aufheben. Das Olivenöl im Hotpan erhitzen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin anbraten. Dann den Risottoreis dazugeben und mit anrösten. Mit dem Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Das Vanillemark und die Schoten hinzugeben.
  2. 2. Die Gemüsebrühe dazugeben und einmal unter Rühren aufkochen lassen. Die Hotpan schließen, in die Warmhalteschale stellen und ca. 20 Minuten darin softgaren. Den Deckel währenddessen nicht öffnen. Währenddessen die Birnen waschen und in sehr kleine Würfel schneiden, mit einem Spritzer Zitronensaft mischen. Die Butter in einem kleinen Topf erhitzen, die Birnenwürfel darin anbraten. Beiseite stellen.
  3. 3. Den Deckel der Hotpan öffnen und den Topf zurück auf den Herd stellen. Den Gorgonzola in das Risotto krümeln und nochmals aufkochen lassen bis der Reis bissfest gegart und der Gorgonzola geschmolzen ist. Das Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Dann die Birnenwürfel unter das Risotto rühren. Das Risotto mit frischen Thymianblättchen servieren.
  5. Das Risotto kann natürlich auch in einem ganz normalen Kochtopf zubereitet werden.
  6. Dazu einfach die Gemüsebrühe kellen-weise zum Risottoreis geben und immer wieder umrühren, bis die Brühe aufgebraucht und das Risotto al Dente gekocht ist.
Foodlovin' http://foodlovin.de/

Das könnte dich auch interessieren:

3 thoughts on “Cremiges Risotto mit Gorgonzola und Birne. Cheesy Risotto zum Valentinstag.

  1. Danke für dieses tolle Rezept! Ich hab’s am Wochenende nachgekocht mit kleinen Abwandlungen: Roquefort statt Gorgonzola und mangels Thymian mit einem Hauch Salbei. War mega lecker und wird’s definitiv wieder geben!! Liebe Grüße, Karo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.