Brombeer-Salatdressing – Für einen Salat mit gebackenem Ziegenkäse und knusprigem Buchweizen.

Macht ihr auch immer und immer wieder dieselben Salatdressings für euren Salat?
Entweder Vinaigrette oder Joghurt-Dressing?
Salatdressings können ja so viel mehr als das, man muss nur mal ein bißchen um die Ecke denken. Dann entstehen die leckersten Kombinationen. Wie dieses Brombeere-Salatdressing. Perfekt für einen leichten Sommersalat mit Ziegenkäse.

Sommerlicher Salat mit Brombeer Dressing

Salatdressing mit Brombeeren

Sommerlicher Salat mit Brombeerdressing und Ziegenkäse

Ich kann keine Salatdressings. 
Sage ich zumindest immer wieder. Zumindest an der klassischen Mischung aus Essig und Öl scheitere ich irgendwie immer.
Ich kenne aber auch den Grund dafür. Ich bin immer zu zögerlich mit dem Öl.
Weil ich meine Salate irgendwie nicht in ölige Kalorienbomben verwandeln möchte. Und immer nur eine Vinaigrette zum Salat wird ja auf Dauer auch langweilig. Deswegen habe ich angefangen, bei Salatdressings etwas kreativer zu werden. Meine neueste Entdeckung: pürierte Früchte im Salatdressing. So ist unter anderem auch dieses unglaublich leckere Brombeer-Dressing entstanden. 

Brombeer-Salatdressing

Salat mit Brombeerdressing und Ziegenkäse

Salat mit Brombeer-Dressing und gebackenem Ziegenkäse

Und während das Dressing an für sich eigentlich schon genial ist, kann sich der Rest des Salats auch sehen lassen. 
Neben Brombeeren verstecken sich da nämlich auch noch ein paar Feigen drin, die jetzt so herrlich honig-süß sind. Obendrauf kommt gebackener Ziegenkäse – damit macht man nie etwas falsch und zum Schluss streue ich noch etwas knusprig gerösteten Buchweizen über den Salat. Himmlisch!
Ab damit auf die Terasse und genießen. 

Salat mit Brombeerdressing

Salat mit Ziegenkäse und Brombeeren

Das Brombeerdressing stelle ich mir übrigens auch als Dip für gebratenes Hähnchen sehr lecker vor. Oder als Topping für eine Bowl mit Hirse, Avocado und geröstetem Gemüse.
Was fallen euch noch für leckere Kombinationen mit dem Brombeer-Salatdressing ein?

Brombeer-Salatdressing

150 g Brombeeren
6 EL Balsamico-Essig
2 EL Olivenöl
1 TL Senf
1 TL Honig
120 g Joghurt
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Alle Zutaten in einen Mixer geben oder mit dem Pürierstab pürieren. 
Wer mag, streicht das Dressing noch durch ein Sieb, um eventuelle Brombeerkerne zu entfernen. 
Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Salat mit Brombeeren und Feigen

 

Das könnte dich auch interessieren:

4 thoughts on “Brombeer-Salatdressing – Für einen Salat mit gebackenem Ziegenkäse und knusprigem Buchweizen.

  1. Ich esse Brombeeren sehr gerne in meinem Müsli am Morgen. Habe jedoch noch nie darüber nachgedacht, mit Brombeeren ein Dressing zu zaubern. Ich bin richtig begeistert davon, dass ich es heute Abend sofort testen möchte..

  2. Oh, das klingt großartig – ich liebe Brombeeren. Ehrlich gesagt mag ich sie eigentlich am Liebsten direkt von der Hecke gepflückt in den Mund…aber ein kleiner Umweg über ein Salatdressing kann ja auch nicht schaden.

    Liebe Grüße

    Annalena

  3. Das hört sich wirklich mega an und die Farbe allein ist ein Traum <3 Wenns schnell gehen muss, gibts bei uns auch immer nur die klassiker. Aber wenn wir ein schönes Essen planen, nehmen wir uns auch gern die Zeit für ein Dressing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.