Habt ihr heute etwas zu feiern? Nein? Jetzt schon.
    Ich bin in allerbester Sommerlaune, also gibt’s heute einfach mal Champagner.  
    Sozusagen Champagner am Stiel. Als Eis am Stiel. Da wird die Sommerlaune noch besser.
    In den fruchtigen Champagner Brut Rosé Royal von Pommery* habe ich einfach ein paar Sommerfrüchte eingefroren. Das Ganze hat mich zu einem wunderbaren Motto für den Sommer inspiriert. Wollt ihr wissen, welches?

    Champagner-Eis am Stiel

    *Werbung

    Pommery und Blumenstrauß

    Champagner Popsicles mit Erdbeeren und Kiwi

    Champagner Popsicles
    Als ich überlegt habe, was ich mit der Flasche Pommery Rosé mache, die mir Pommery als kleine Aufmerksamkeit zum Geburtstag geschickt hat, kam mir diese Karte in den Sinn, die ich letztens gekauft habe: Warum zur Hölle nicht? steht darauf und ich fand sie irgendwie so passend. 

    Klar könnte ich den Champagner aufheben. Bis zum nächsten Anlass. Bis zum nächsten Geburtstag. Bis zum…. ja bis wann? Worauf warte ich? Worauf wartest du?
    Warum sollten wir nicht einfach mal eine Flasche Champagner aufmachen?
    Anstoßen und das Leben feiern? Öffne deine beste Flasche Wein an einem ganz normalen Tag hat mir mal jemand gesagt. Eine Flasche Champagner macht jeden beliebigen Tag zu einem ganz besonderen.
    Und warum sollten wir nicht einfach mal Eis am Stiel aus Champagner machen?
    Ja, warum zur Hölle eigentlich nicht

    Pommery Champagner eingießen

    Pommery Popsicles

    Champagner Popsicles in der Hand

    Ich wollte schon länger Popsicles mit frischem Obst machen. Und irgendwie kam mir die Idee, den Champagner dafür zu nehmen. Klingt im ersten Moment ein bißchen dekadent, ja. Aber wie sich rausstellte, war das eine geniale Idee. 

    Der Pommery Brut Rosé Royal ist eine Assemblage mit Chardonnay und Pinot Noir, der Pinot Noir verleiht ihm den leichten Rosé Farbton. Er duftet nach Aromen von Johannisbeeren, Erdbeermarmelade und schmeckt fruchtig aber auch ein kleines bißchen nach Zitrusfrüchten.
    Ganz klar, genau diese Aromen wollte ich auch in meinem Eis. Also tauchen Erdbeeren, Johannisbeeren, Granatapfelkerne und Kiwis in ein kleines Champagnerbad (die Glücklichen) und machen meine Champagner Popsicles herrlich bunt und wunderschön.

    Die Popsicles sind so köstlich und herrlich erfrischend. Ich kann sie mir zu so vielen Anlässen vorstellen.
    Als Willkommens-Gruß für Gäste, statt des klassischen Aperitifs.
    Als Dessert für ein leichtes Sommer-Dinner.
    Als Idee für eine Sommer-Party. 
    Für jeden festlichen Anlass, der euch in den Sinn kommt. 
    Oder eben an einem ganz normalen Tag. 

    Champagner Eis Popsicles

    Champagner-Eis am Stiel mit Obst

    Champagner Popsicles im Glas

    Warum zur Hölle nicht?
    Ich finde, das sollte unser Motto für diesen Sommer sein, meint ihr nicht auch?

    Natürlich könnt ihr das Eis auch alkoholfrei zubereiten, zum Beispiel mit Grapefruitlimonade, Ginger Ale oder Tonic Water. Macht aber nur halb so viel Spaß.

    Champagner Popsicles

    Für 8 Stück

    500 ml Champagner Rosé
    2 Kiwis
    200 g Erdbeeren
    50 g Johannisbeeren
    50 g Granatapfelkerne

    Zubereitung

    1. Die Kiwis schälen, in dünne Scheiben schneiden und halbieren. Die Erdbeeren
      ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.

    2. Die Popsicle Formen zu Hälfte mit Champagner füllen. Jeweils eine halbe Kiwischeibe, zwei Erdbeerscheiben sowie ein paar Johannisbeeren und Granatapfelkerne darauf geben. Die Formen bis oben hin mit Champagner füllen, dabei ca. 1 cm Platz lassen. Nochmals etwas Obst hineingeben , Holzstäbchen hinein stecken und in Gefrierschrank mindestens 5 Stunden gefrieren.