Am letzten Tag des Jahres nehme ich euch nochmal mit auf eine Reise durch das letzte Jahr. Ich habe meine Lieblingsrezepte, Lieblingsreisen und Lieblingsmomente gesammelt.
    Blickt noch einmal mit mir zurück auf 2017, bevor ich euch ein traumhaftes, großartiges 2018 wünsche!

    jahresrückblick 2017

    jahresrückblickJahresrückblick 2017 - Januar

    Gereist 
    Das Jahr kam eher langsam in die Gänge. Ende Januar war ich für ein paar Tage in Hamburg – und seitdem nicht mehr. Etwas, dass ich in 2018 schnellstens ändern möchte!

    Erlebt
    Nur wenige Tage nach dem Start ins neue Jahr habe ich mit einigen Foodlovin‘ Lesern in Düsseldorf gemeinsam gekocht. Ein unglaublich schönes Erlebnis und ich hoffe, so etwas ähnliches 2018 nochmal für und mit euch zu machen.

    Außerdem hat mich Hannah von Projekt Gesund Leben eingeladen, in Köln an einem ihrer Workshops teilzunehmen und so haben wir gemeinsam in einer sehr netten Bloggerrunde köstliche Clean Eating Rezepte gekocht. 

    Gekocht
    Mein Lieblingsrezept im Januar: so schwer zu entscheiden! Ich liebe die gesunden Rezepte, die es im Januar auf Foodlovin‘ gab. Aber ich glaube, das Rennen macht die Shakshuka! Einfach eines meiner Lieblingsgerichte. Hab ihr es schon ausprobiert?

    jahresrückblick-februar

    Jahresrückblick Februar 2017

    Gereist
    Berlin, Berlin! Immer einen Besuch wert, ohne Frage. Mich führte im Februar das erste Mal die Berlinale in die Hauptstadt, wo ich dank meines Kooperationspartners Pommery bei der Eröffnung dabei sein durfte.

    Erlebt
    Mit Taste Twelve habe ich neue Restaurants in Düsseldorf entdeckt. Ansonsten habe ich viel Zeit bei Ikea verbracht, denn im Februar habe ich mein eigenes Foodlovin-Büro bezogen. 

    Gekocht
    Es gab jede Menge Soulfood im Februar. Es gab Warme Buchteln mit Aprikosenfüllung, Quarkbällchen und Quark-Streusel-Kuchen. Natürlich alles aus gesunden Zutaten. Das Rennen macht im Februar allerdings das Schokoladen-Bananenbrot. Auch einer eurer absoluten Favoriten!

    jahresrückblick-märz

    Jahresrückblick März 2017

    Gereist
    Im März geht’s in den Schnee – das war schon letztes Jahr so.
    Seit vielen (also echt vielen) Jahren bin ich das erste Mal wieder Ski gefahren.
    Und zum Glück ohne größere Zwischenfälle wieder unten angekommen. Runter kommt man immer, oder? Jedenfalls hatte ich in Mayrhofen dieses Jahr so viel Spaß, dass es nächsten März nach Ischgl zum Skifahren gehen wird. 

    Eine weitere Reise durfte ich mit einer handvoll sehr netter Bloggerkollegen unternehmen. Es ging zur Feinfisch-Manufaktur von Friedrichs in Waren an der Müritz. Eine Ecke Deutschlands, die mir zugegeben noch ganz neu war. Die Chancen, durch meine Arbeit und den Blog neue Orte entdecken zu dürfen, sind so ein großartiges Geschenk, das wird mir jetzt gerade wieder einmal bewusst.

    Erlebt
    Der März ist einfach ein Weinmonat. Nicht nur wegen der Weinmesse Pro Wein in Düsseldorf, sondern auch weil ich für Bordeaux ein unglaublich schönes Projekt umsetzen durfte. Den Bordeaux Blogger Table mit neun bunten, frühlingshaften vegetarischen Rezepten.

    Gekocht
    Auch wenn ich für den rohen Broccoli-Salat mit veganem Caesar’s Salad Dressing stimmen würde, bei euch kam der Schokoladen-Dattel Kuchen unglaublich gut an. Gut, ich gebe mich mit meinem Gemüse geschlagen, gegen dieses geniale Rezept kommt ich mit Brokkoli nicht an.

    jahresrückblick-april

    Jahresrückblick April 2017

    Gereist
    Eine kurze Auszeit über Ostern hat den April irgendwie etwas entschleunigt. Erst Ende April ging es wieder auf Reisen, für ein paar Tage nach München.

    Erlebt
    Im April war ich schon zum zweiten Mal Live im Fernsehen zu sehen. Bei Daheim & Unterwegs im WDR habe ich meine kleinen gesunden Carrot Cakes gebacken.

    Gekocht
    Auch wenn die vegane Schokoladentarte ein Wahnsinns-Rezept ist: April stand ganz im Zeichen von Ostern. Es gab eine Carrot Cake Smoothie Bowl, Quarkhasen und herzhafte Möhren-Waffeln.

    jahresrückblick-mai

    Jahresrückblick Mai 2017

    Gereist
    Mein erstes Mal in Norwegen. Eine Pressereise zum Thema Lachs aus Norwegen führte mich nach Bergen, der zweitgrößten Stadt Norwegens, in der es angeblich 360 Tage im Jahr regnet. Wir hatten allergrößtes Glück und ich habe die Stadt bei Sonnenschein kennen gelernt. Absolut sehenswert! Meinen Travel-Guide zu Bergen findet ihr hier. 

    Ende Mai führte mich mein Weg noch nach Freiburg, ebenfalls eine Stadt in der ich noch nie war. 

    Erlebt
    Wie ihr ja wisst, stehe ich auch immer wider sehr gerne selbst vor der Kamera. Im Mai hatte ich das Vergnügen, mit Sybille Schönberger ein Video zum Thema Champagner zu drehen. Im Mai erschien auch eine weitere Ausgabe der Zeitschrift Foodie, in der ich regelmäßig mit drei Rezepten zu einem Thema zu sehen bin.

    Und auch im Mai war ich wieder im TV zu sehen. Zusammen mit Enie van de Meiklokjes habe ich in ihrer Show Enie Backt meine Acai-Eistorte
    zubereitet.

    In Freiburg habe ich mir angeschaut, wie eigentlich laktosefreie Milchprodukte hergestellt werden und konnte einen ganzen Tag bei Schwarzwaldmilch in Freiburg verbringen.

    Gekocht
    Himmlisch: dieser Matcha-Marmorkuchen aus gesunden Zutaten. Genial ist aber auch das Pfannkuchenrezept aus zwei Zutaten.

    jahresrückblick-juni

    Jahresrückblick Juni 2017

    Gereist
    Der Juni begann für mich in Kopenhagen. Eine Stadt, in der ich ebenfalls noch nie war, die ich aber sofort ins Herz geschlossen habe. Es war eine private Reise, deswegen habe ich auf dem Blog noch gar nichts darüber geschrieben. Aber ich war durch und durch begeistert.

    Wenige Wochen später ging es nach Dublin. Auch hier bin ich euch noch einen ausgiebigen Bericht schuldig, der nur darauf wartet, veröffentlicht zu werden.

    Erlebt
    Ein ganz wunderbares Event im Juni was das Foodstorming von Natsu. Ich bin ja wirklich ein großer Fan der Natsu Produkte, wenn ich mal absolut keine Zeit zum Kochen habe oder unterwegs bin. Zusammen mit dem Natsu Team haben wir neue Natsu-Gerichte entwickelt – zwei davon stehen mittlerweile in den Supermärkten!

    Außerdem war ich einen Tag als Touristin in meiner eigenen Stadt unterwegs.

    Gekocht
    Es gab einen leichten, rohen Zucchinisalat mit Oliven und Feta. Und natürlich auch wieder etwas schokoladiges. Das Rezept für die Schokoladen-Bouchons müsst ihr ausprobieren!

    jahresrückblick-juli

    Jahresrückblick Juli 2017

    Gereist
    Die größte Entfernung, die ich im Juli hinter mich gebracht habe, war bis Köln. 

    Erlebt
    Der Juli begann mit einem weiteren schönen Event, zu dem ich eingeladen wurde. Adaeze von Naturally Good hat in Düsseldorf köstliche Rezepte mit Süßkartoffeln, Cranberries und Alaska Seelachs gekocht. Das Süßkartoffeleis und das Dukkah-Gewürz habe mich sofort begeistert. 

    Ich habe im Juli eine großartige neue Kooperation gestartet. Seitdem fotografiere ich unterwegs mit dem Huawei P10 Plus und bin wirklich sehr begeistert von der Qualität der Fotos.

    Gekocht
    Letztes Jahr in Los Angeles entdeckt und erst dieses Jahr selbst ausprobiert: eine Poké Bowl. So lecker und erfrischend! Als Dessert noch ein Matcha Affogato?

    jahresrückblick-august

    Jahresrückblick August 2017

    Gereist
    Ein weiteres Reise-Highlight war mein Kurzurlaub am Achensee. Der Bergsee in Tirol ist einfach so wunder- wunderschön und bietet so viel. Wir waren wandern, gut essen und ich habe zum ersten Mal Stand Up Paddling ausprobiert. Ein Ort zum Durchatmen.  Hach, allein der Gedanke daran entspannt mich.

    Erlebt
    Im August wurde eine Ausgabe von Lust auf Genuss veröffentlicht, in der alle Rezepte von mir stammen. Diese Zeitschrift an jeder Supermarktkasse in Deutschland zu sehen war wirklich ein ganz besonderes Gefühl.

    Gehört hier vielleicht nicht wirklich hin, aber: Phantasialand!
    Einmal im Jahr muss es sein und dieses Mal haben wir den Geburtstag einer Freundin dort nachgefeiert. Good Times!

    Gekocht
    Endlich: ich habe einen gesünderen glutenfreien Hefeteig gefunden, der vernünftig aufgeht und fluffig wird, Juhu! Auch sonst war der August ein Monat mit vielen Rezept Highlights: ein Obstkuchen mit nur 10 Zutaten, ein herrlich frischer Papaya-Gurkensalat und ein köstliches Brombeer-Salatdressing.

    jahresrückblick-septemberJahresrückblick September 2017

    Gereist
    Im September ging es auf die größte Reise des Jahres: 3 Wochen entlang der Ostküste der USA und Kanada. Boston, New York, Quebec, Montreal und vieles dazwischen lag auf unserer Route. Mein Highlight: Vermont!
    Würde euch ein Reisebericht interessieren?

    Erlebt
    Während des Urlaubs haben wir noch so ganz nebenbei einen Mietvertrag für die neue Wohnung unterzeichnet.

    Gekocht
    Als Erinnerung an den Urlaub gab es einen Vermont Apple Pie

    jahresrückblick-otkoberJahresrückblick Oktober 2017

    Gereist
    Im Oktober gab es nur einen kurzen Trip nach München, der aber umso spannender war. Ich war bei der weltweiten Präsentation des neuen Huawei Mate 10 Pro.

    Erlebt
    Ein sehr anstrengender Monat, in dem jede freie Minute in Küchenstudios, Möbelgeschäften oder zwischen gepackten Kisten verbracht wurde. Nach über 5 Jahren habe ich zu meiner ersten eigenen Wohnung Tschüss gesagt und bin mit meinem Freund in eine größere, neue Wohnung gezogen.

    Gekocht
    Kurz bevor ich aus meiner Wohnung ausgezogen bin, gab es noch ein spontanes herbstliches Dinner mit einer köstlichen Winzerquiche.

    jahresrückblick-novemebr

    Jahresrückblick november 2017

    Gereist
    Nach dem Umzug habe ich mir Anfang November ein paar entspannte, sonnige Tage auf Mallorca verbracht. Ich habe mich bewusst für Palma de Mallorca entschieden, gut gegessen und einfach nur die Seele baumeln lassen.

    Erlebt
    Wieder habe ich mit Taste Twelve ein Restaurant ausprobiert, in dem ich noch nicht war. Dieses Mal haben wir einen stilvollen Abend in der Brasserie 1806  im Breidenbacher Hof verbracht. Davon werde ich euch noch genau berichten.

    In Düsseldorf war Swiss Apéro mit einer Pop-Up Bar zu Gast und ich habe die Tradition des Schweizer Apéro mit Freunden zuhause ausprobiert.

    Gekocht
    Im November ging es mit gemütlicher Winterküche so richtig los. Es gab viel Soulfood wie Schokoladenwaffeln mit warmen Pflaumen, Erdnussbutter-Marmorkuchen und einen fantastischen Grünkohlsalat, zu dem mich ein Café in Palma inspiriert hat.

    jahresrückblick-dezember

    Jahresrückblick dezember 2017

    Gereist
    Den Dezember habe ich in Düsseldorf verbracht, Besuch war hier und ich habe so viel wie möglich von der Weihnachtszeit hier in meiner Heimatstadt genossen.

    Erlebt
    8 Wochen ohne Küche – eine Erfahrung, auf die ich auch hätte verzichten können. Erst Ende Dezember wurde die Küche in die neue Wohnung geliefert und ich habe mich wohl noch nie so sehr über eine Spülmaschine, Backofen und eine Dunstabzugshaube gefreut.

    Ein Erlebnis war auf jeden Fall der erste Schnee in Düsseldorf, der am ersten und zweiten Advent Weihnachtsstimmung verbreitet hat.

    Gekocht
    Dieses Jahr habe ich soviele Weihnachtsrezepte wie noch nie mit euch geteilt. Es gab einen weihnachtlichen Zupfkuchen, ein gesundes Lebkuchenhaus Weihnachtsmenü.und natürlich ein


    Ein Fazit?

    Schwierig. 2017 hat mich etwas überrant. War mir irgendwie immer zwei Schritte voraus.
    Zu meinen Plänen für 2017 gehörten unter anderem ein eigenes Studio, das habe ich geschafft. Das neue Blog-Design ist fast fertig (ich weiß, das glaubt ihr mir erst, wenn ihr es mit eigenen Augen seht) und ich habe mir 2017 auch mal etwas mehr Freizeit gegönnt.

    2017 war wohl das Jahr, in dem endgültig Routine in meine Arbeit als Bloggerin, Food-Fotografin und Food-Stylistin eingekehrt ist. 
    Ist das gut? Einerseits hilft Routine, um selbstsicher arbeiten zu können.
    Auf der anderen Seite darf man sich in meinem Beruf nicht zurück lehnen, muss sich neu erfinden. Genau aus dem Grund verspüre ich eine gewisse Unruhe.
    Ja, ich habe Hummeln im Hinter, weil ich 2018 einiges angehen möchte!

    Ein Ausblick.
    Ich möchte 2018 Neues ausprobieren, neue Wege gehen. 
    Mal wieder raus aus der Komfortzone.
    Mit mehr Leichtigkeit und Selbstsicherheit. Und noch näher an euch dran.

    Deswegen stelle ich euch die Frage: Was wünscht ihr euch 2018 auf Foodlovin‘?

    Aber nun wünsche ich euch erstmal einen wundervollen Start ins Jahr 2018!
    Danke dass ihr Foodlovin‘-Leser seid <3 

    Eure Denise