Kocht ihr im Winter eigentlich mehr als im Sommer?
    Ich habe das Gefühl, jetzt wo es draußen kälter wird, nimmt man sich gerne wieder mehr Zeit zum Kochen, steht länger in der Küche und probiert vielleicht auch mal ein neues Rezept aus.  Da hab ich heute das richtige für euch! Ein Tafelspitz mit orientalischen Gewürzen, Orangen-Meerrettich-Sauce und Süßkartoffelpuffer. 

    orientalischer tafelspitz

    Ich habe mir den österreichischen Klassiker vorgenommen und ihn mal etwas anders zubereitet. Mit orientalischen Gewürzen wie Zimt, Kreuzkümmel, Kardamom und Piment. Zum Tafelspitz ist Meerrettich natürlich ein Muss. Aber auch den habe ich passend zum Rezept mit Orange abgewandelt. Alles in allem eine tolle Kombination!

    tafelspitz am stueck

    rezept für orientalischen tafelspitz

    tafelspitz rezept

    Wenn ich gefragt werde, wie ich koche, was meine Rezepte auszeichnet, antworte ich meist folgendes: meine Rezepte haben alle eine besondere Zutat, eine ungewöhnliche Geschmackskombination oder Zubereitungsart. Der orientalische Tafelspitz ist das beste Beispiel hierfür!

    Mit dem klassischen Rezept konnte ich mich nie so ganz anfreunden. Ich fand es ok, mehr aber auch nicht. Vielleicht habe ich in Österreich auch einfach bisher immer Pech mit dem Tafelspitz gehabt. 
    Bis ich in dann einem Restaurant in Düsseldorf einen sensationellen Tafelspitz gegessen habe. Oder sagen wir besser eine Interpretation vom Tafelspitz. Das auf dem Teller hatte mit klassischem Tafelspitz nämlich nicht mehr so viel tun. Und mein Ehrgeiz war geweckt: so einen leckeren Tafelspitz bekomm ich doch sicher auch selbst hin!

    tafelspitz mit meerettich sauce

    tafelspitz mit gemuese

    tafelspitz mit meerettich sauce

    Also habe ich etwas überlegt, wie ich dem österreichischen Klassiker meine eigene Note verpassen könnte. Der Gedanke, ein bißchen mit meinen Lieblingsgewürzen zu spielen, klang einfach zu lecker.
    So wurde aus dem österreichischen Tafelspitz ein orientalischer Tafelspitz. 
    Als Beilage gibt’s Süßkartoffelpuffer. Reiberdatschi auf meine Art, sozusagen. Die gehen einfach immer und passen tatsächlich unglaublich gut zum Tafelspitz mit der Meerrettich-Sauce. 

    Die ist übrigens unbedingt einen Versuch wert. Der Schärfe des Meerrettichs habe ich ein bißchen Orangensaft entgegen gesetzt. Klingt vielleicht im ersten Moment ungewöhnlich, passt aber so so gut zum Fleisch und den Süßkartoffelpuffern. Die Basis für meine Meerrettich-Sauce ist der Sahne-Meerrettich von Kochs*.

    *Werbung 

    tafelspitz rezept

    tafelspitz kochs Meerrettich

    Wie gefällt euch meine Version des klassischen Sonntagsbratens?
    Fangt ihr jetzt auch an, wieder mehr zu kochen und auszuprobieren? Der orientalische Tafelspitz war mein erster selbst gemachter Tafelspitz und direkt ein Volltreffern. Mal sehen, was ich als nächstes ausprobiere…

    Orientalischer Tafelspitz
    Write a review
    Print
    Für 4 Personen
      Für den Tafelspitz
      1. 1 kg Tafelspitz
      2. 2 l Rinderbrühe
      3. 2 Möhren
      4. 1 Stange Lauch
      5. 1 kleines Stück Sellerie
      6. 1/2 Chilischote
      7. 2 Lorbeerblätter
      8. 5 Körner Piment
      9. 3 Nelken
      10. 2 Sternanis
      11. 6 Trockenpflaumen
      12. 5 getrocknete Aprikosen
      13. 1 Stück Ingwer
      14. 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
      15. 1 TL gemahlener Koriander
      16. 1 Bund frischer Koriander
      Für den Orangen-Meerettich
      1. 120 g Kochs Sahne-Meerrettich
      2. 1 Bio Orange
      3. 1 Tl Honig
      4. 1 EL Sahne
      Für die Süßkartoffelpuffer
      1. 2 Süßkartoffeln
      2. 2 Eier
      3. 2 Zweige Petersilie
      4. 30 g Mehl (ich nehme glutenfreies Mehl)
      5. Salz und Pfeffer
      6. Öl zum Ausbacken
      Zubereitung
      1. 1. Die Möhren schälen und in Stücke scheniden, den Lauch putzen und in Ringe schneiden. Den Sellerie schälen und grob würfeln. Die Chilischote fein hacken. Alles zusammen mit der Rinderbrühe, dem Tafelspitz, den Lorbeerblättern, Piment, Nelken, Sternanis, dem Ingwer, Kreuzkümmel und Koriander in einen Bräter geben. Der Tafelspitz sollte mit Brühe fast bedeckt sein. Einmal aufkochen, dann zugedeckt ca. 1 Stunden bei niedriger Temperatur köcheln.
      2. 2. Währenddessen die Schale der Orange abreiben und den Saft auspressen. Den Sahne Meerettich mit dem Orangensaft, dem Honig und der Sahne verrühren. Mit der Orangenschale abschmecken.
      3. 3. Die Süßkartoffeln schälen und reiben. Mit den Eiern, dem Mehl und gehackter Petersilie verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne in etwas Öl knusprige ausbacken.
      4. 4. Ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit die getrockneten Pflaumen und Aprikosen zum Tafelspitz hinzufügen.
      5. 5. Den Tafelspitz aus dem Bräter nehmen und warm halten. Den Bratenfond durch ein Sieb geben und in einen kleinen Topf füllen. Aufkochen und mit Sahne abschmecken. Die Sauce zum Braten reichen.
      Foodlovin' http://foodlovin.de/