Ihr habt es sicher schon gemerkt, es ist schwer zu übersehen: der Reis ist zurück auf meinem Speiseplan.
    Und dort macht er mich satt und glücklich. Diesmal habe ich Wild- und Naturreis in eine bunte griechisch inspirierte Tsatsiki Bowl untergebracht.
    Diese Bowl ist perfekt für den Alltag geeignet. Als sättigendes Mittagessen, das man auch perfekt mitnehmen kann oder als schnelles Abendessen. 

    Griechische Tsatsiki Reis Bowl mit Hühnchenspieß

    Rezept für griechische Tsatsiki Bowl

    Tsatsiki Bowl mit reis
    Dieses Rezept wurde von der griechisch-mediterranen Küche inspiriert.
    Ich mag die mediterrane Küche für ihre Einfachheit. Simple Zutaten, absolut frisch und lecker kombiniert. Ein bißchen erinnert mich die Bowl an den klassischen griechischen Salat mit Feta, Oliven, Gurke, Tomate und Peperoni. 

    Dabei muss ich sofort an Griechenland-Urlaube auf Korfu und Kos denken (Korfu ist eindeutig empfehlenswert, Kos nicht – das nur am Rande). 
    Dort esse ich am liebsten genau diese einfache Küche. Wassermelone mit Feta. Marinierte Oliven. Einen Salat, dazu gegrillten Fisch oder Hühnchen. Vielleicht noch ein Glas griechischen Hauswein dazu. Nicht im Weinkelch mit Stiel serviert, sondern in kleinen rustikalen Wassergläsern. Das ist ganz wichtig! Sonst schmeckt es nicht!

    Griechische Tsatsiki Reis Bowl

    Griechischer Salat mit Reis und Tsatsiki

    Tsatsiki Salat mit Hühnchenspieß

    Während ich über die griechische Küche nachdachte, kam dann auch plötzlich die Idee. Natürlich: Tsatsiki. Wie konnte ich das vergessen.
    Tatsächlich habe ich Tsatsiki seit Ewigkeiten nicht mehr gegessen und bin nun total happy, diesen Klassiker wieder entdeckt zu haben.
    Mit griechischem Joghurt (ich habe zugegeben die fettreduziert Variante genommen), Zitronensaft, Olivenöl und geriebener Gurke eignet es sich perfekt als Beilage zum Salat und dem Hühnchen.
    Seitdem esse ich das Tsatsiki auch gerne als Dip zu Gemüse. Ich mache es immer ohne Knoblauch, ins Originalrezept gehören aber natürlich mindestens zwei Knoblauchzehen. Das macht ihr am besten ganz nach Geschmack.

    Griechische Tsatsiki Bowl mit Hühnchenspieß
    Die Phase, in der ich alles aus großen Schüsseln esse und es einfach ganz stylish Bowl nenne, ist übrigens noch lange nicht vorbei. 
    Ich habe noch viele abwechslungsreiche Ideen für leckere Bowls. Steht ihr denn auch so auf Essen aus Schüsseln?


    Tsatsiki Bowl mit Hühnchenspieß

    Für 4 Portionen

     Für das Tsatsiki:
    1 Gurke
    250 g griechischer Schafsjoghurt
    1 TL Olivenöl
    1 TL Weißweinessig
    1 Spritzer Zitronensaft
    nach Geschmack: 1-2 Zehen Knoblauch
    Salz, Pfeffer

    Für den Salat:
    2 Romana Salatherzen
    200 g Wild Reis
    2 Tomaten
    2 grüne Spitzaprika
    8 grüne eingelegte Peperoni
    100 g Kalamata Oliven
    200 g grüne Bratpaprika
    1 EL Olivenöl
    1 Gurke
    1 Bund Dill

    Für den Hühnchenspieß:
    500 g Hühnchenbrust
    100 g Joghurt
    1 TL Olivenöl
    1 TL Zitronensaft
    je 1 Prise Kreuzkümmel, gemahlene Chili, gemahlene Paprika, getrockneter Oregano
    Salz und Pfeffer

    Zubereitung:

    1. Die Marinade für das Hühnchen zubereiten. Aus dem Joghurt, Olivenöl, Zitronensaft und den Gewürzen eine Marinade anrühren. Die Hühnchenbrust in dünne Streifen schneiden und auf Holzspieße stecken. In einer flachen Auflaufform mit der Marinade übergießen und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Den Ofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
    2. Für das Tsatsiki die Gurke schälen, halbieren, die Kerne entfernen. Die Gurke grob raspeln. In einem Küchentuch gut ausdrücken. In einer Schüssel mit dem griechischen Schafsjoghurt, Olivenöl, Essig und einem Spritzer Zitronensaft mischen. Nach Geschmack 1 – 2 Knoblauchzehen hineinpressen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    3. Den Reis nach Packungsanleitung kochen, abgießen und auf viel Schüsseln aufteilen. Die Salatherzen in Streifen schneiden und auf vier Schüsseln aufteilen. Den Reis darauf geben. Dann die Tomaten vierteln, die Paprika in Ringe schneiden, die Gurke waschen, halbieren und die Kerne entfernen. Das Gemüse auf die Schüsseln verteilen.
    4. Eine Pfanne mit 1 EL Olivenöl erhitzen. Die Bratpaprika darin anbraten, bis sie zusammenfallen. Auf den Salat geben. Die Hühnchenspieße aus der Auflaufform nehmen und im vorgeheizten Ofen ca. 10 – 15 Minuten garen. Zum Schluss das Tsatsiki auf die Schüsseln verteilen, mit frisch gehacktem Dill bestreuen und die Hühnchenspieße darauf legen.

     

    Tsatsiki Reis Bowl Rezept