[Werbung für Victorinox]

Soulfood – Essen, das der Seele gut tut. Davon können wir gerade alle etwas gebrauchen.
Und als kleines extra-Goodie für die Seele gibt es noch ein Gewinnspiel mit einem Messerset aus der Swiss Modern Messerkollektion von Victorinox!

Zusammen mit Victorinox möchte ich dir heute ein Soulfood-Rezept mit auf den Weg geben, das ein Gefühl von Wärme, Geborgenheit und Wohligkeit auslöst aber gleichzeitig auch in den Frühling passt, frisch und leicht ist: Ein frühlingshaftes Risotto mit Spargel und Erbsen!

Du brauchst nur wenige Zutaten und hast vieles wahrscheinlich sowieso schon im Vorratsschrank.

Frühlingsrisotto mit Spargel, Erbsen und Spinat

Zutaten für Spargel-Erbsen-Risotto

Zutaten für Frühlings-Risotto

Veganes Spargel-Risotto mit Kokosmilch

 

Einfaches und schnelles Risotto mit Frühlingsgemüse

Soulfood kann so vieles sein: ein Gericht aus der Kindheit, mit dem wir schöne Erinnerungen verbinden, wie zum Beispiel Milchreis oder Pfannkuchen.
Oft wird Soulfood mit besonders schweren, reichhaltigen Gerichten in Verbindung gebracht. Und manchmal auch mit Leckereien, die objektiv betrachtet nicht ganz so gut für uns sind, wie ein großes Stück Schokoladenkuchen, Eiscreme oder sonstige Süßigkeiten. 

Meine persönliche Definition von Soulfood:
Etwas, das ich schnell und ohne viel Aufwand zubereiten kann,
das mich satt macht, nährt und mir ein wohliges Gefühl gibt.

Eintöpfe, Aufläufe, Suppen – all das ist für mich Soulfood. 
Fällt dir was auf? Klingt alles recht winterlich, oder? Jetzt lockt der Frühling mit schönstem Sonnenschein, es gibt Frühlingsgemüse und trotzdem ist es noch sehr kalt.
Die perfekte Möglichkeit, um das beste aus beidem zu kombinieren: Soulfood mit frühlingshaften Zutaten. Etwas, das uns allen im Moment gut tut aber nicht zu schwer ist.

So kam ich auf die Idee, mein Rezept für Frühlingsrisotto hier zu teilen!
Risotto ist für mich eines der ultimativen Soulfood-Gerichte. Allein die Zubereitung ist Urlaub für die Seele. Man widmet sich für ca. 30 Minuten einer einzigen Sache, schneidet Gemüse, rührt bedächtig im Topf und genießt dabei vielleicht ein Glas Wein. Wer braucht da noch Meditationen oder Yoga?
Und 30 Minuten Zeit zum kochen haben wir aktuell doch alle, oder?

Genau deswegen ist Victorinox genau der richtige Partner zum Thema Soulfood. Der perfekte Begleiter, um sich jeden Tag zuhause etwas Gutes zuzubereiten.
Die Messer aus der Swiss Modern Kollektion sind für mich einfach die perfekten Alltags-Messer.
Sie überzeugen mit ihren wirklich sehr scharfen Edelstahl-Klingen und ihren leichten und ergonomischen Griffen in schönen Pastell-Farben. Auch farblich einfach perfekt für den Frühling! 
Weiter unten geht’s zum Gewinnspiel, dort kannst du zwei Messer aus der Swiss Modern Kollektion gewinnen und dich selbst überzeugen!

 

Cremiges Risotto aus einfachen Zutaten

Dieses Frühlingsrisotto ist seit vielen Jahren ein Klassiker bei mir.
Die Idee für dieses Rezept habe ich vor langer Zeit, als ich gerade anfing, mich für’s Kochen zu interessieren, mal in einer TV-Kochshow aufgegriffen. Seitdem bin ich zu einer erfahrenen Risotto-Köchin geworden und wandle das Basis-Rezept immer wieder nach Lust und Laune ab.

Die Basis für dieses Risotto hast du wahrscheinlich sogar zuhause: du brauchst Risotto-Reis, eine Zwiebel, Gemüsebrühe und Kokosmilch.
What? Kokosmilch im Risotto?
Genau das ist eine diese Änderungen die ich an dem Rezept vorgenommen habe, um es leichter und frühlingstauglicher zu machen.

Klassisches Risotto kommt natürlich nicht ohne Butter und Parmesan aus. Köstlich, aber für mich doch eben eher schwere Winterküche.
Mit Kokosmilch wird dein Risotto ebenso cremig, außerdem harmoniert sie so wunderbar mit dem knackigen grünen Spargel und frisch geriebener Limettenschale.
Die brauchst du nämlich ebenfalls für das Rezept. Statt Limette kannst du natürlich auch eine Zitrone nehmen.
Zum Schluss kommt noch eine gute Hand voll Frühlingskräuter dazu. Auch hier: gut ist, was immer du gerade zuhause hast. Basilikum, Bärlauch, Minze, Petersilie. Immer rein damit!

Soviel Frische, so viel grün, so cremig-köstlich – das ist doch genau das Richtige, oder?

Spargel-Risotto mit Kokosmilch

Erbsen-Spargel-Risotto mit Kokosmilch

Veganes Frühlings-Risotto mit Kokosmilch

Zutaten für Spargel-Risotto

 

Gewinne ein Victorinox Messer-Set mit passendem Schneidebrett!

Neben gutem Essen gibt es noch etwas, was die Seele in der aktuellen Situation aufmuntert: etwas zu gewinnen!

Egal, ob du deine Koch-Leidenschaft gerade neu entdeckt hast, wieder entdeckt hast oder sowieso täglich in der Küche stehst, die Messer von Victorinox aus der Swiss Modern Serie sind wirklich perfekt für die Alltags-Küche zuhause. 

Ich verlose ein Messerset mit einem Santokumesser und einem Brotmesser mit passendem Schneidebrett!

Hinterlasse einfach einen Kommentar unter diesem Blogpost und schreib mir, was dein Lieblings-Soulfood ist.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 8.4.2020 um 23:59 Uhr.
Der Gewinner wird per Zufall gezogen und durch mich per Mail kontaktiert.
Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.

Victorinox Messerset

 

Frühlingsrisotto mit Spargel, Erbsen und Spinat
Frühlingsrisotto mit Spargel und Erbsen
Stimmen: 4
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Frühlingsrisotto mit Spargel, Erbsen und Spinat
Frühlingsrisotto mit Spargel und Erbsen
Stimmen: 4
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Zutaten
  • 250 g Risotto Reis
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 ml Weißwein
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Kokosmilch
  • 150 g TK Erbsen
  • 2 hand voll Babyspinat
  • 250 g grüner Spargel
  • 1 Bio-Limette
  • 15 g gemischte Kräuter (z.B. Basilikum, Bärlauch, Kerbel, Kresse, Minze)
  • Salz, Pfeffer
Portionen:
Einheiten:
Anleitungen
  1. Die Kokosmilch mit der Gemüsebrühe vermischen und erhitzen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  2. 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Den Reis dazu geben und ca. 1 – 2 Minuten anrösten. Den Weißwein dazugeben und einkochen lassen.
  3. Wenn der Weißwein verkocht ist, 1 – 2 Kellen Gemüse-Kokos-Brühe dazugeben und auf mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren einkochen lassen. Immer wieder eine Kelle Gemüse-Kokos-Brühe dazugeben und einkochen lassen, bis die Brühe aufgebraucht und der Reis gar ist.
  4. Nach 10 Minuten den Spargel und die Erbsen dazugeben. 10 Minuten weiter köcheln lassen.
  5. Wenn der Reis gar ist, den Spinat unterrühren. Das Risotto mit frisch geriebener Limettenschale, Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die gehackten Kräuter unterrühren.