Eine Ausstellung rund um das Thema Pizza.
In Düsseldorf und dazu noch in meinem Lieblingsmuseum, dem NRW Forum Düsseldorf
Das konnte ich mir wirklich nicht entgehen lassen!
Was gab es dort zu sehen? Und wie wurde die Pizza überhaupt zu dem Kult-Food, das sie heute ist?
Ich nehme euch heute  mit auf eine Entdeckungsreise rund um das Thema Pizza.

Pizza is God im NRW Forum Düsseldorf

*Werbung

Das NRW Forum Düsseldorf ist mein liebstes Museum in Düsseldorf, seit ich mit etwa 16 Jahren auf einem Schulausflug eine Anton Corbijn Ausstellung besucht habe. 
Es ist kein klassisches Museum, wage ich mal zu behaupten, es nennt sich selbst auch nicht Museum sondern Ausstellungshaus.
Das Team des NRW Forum Düsseldorf hat ein hervorragendes Händchen bei der Planung seiner Ausstellungen, ob Fotografien von Peter Lindbergh, Virtual Reality oder Mode – die Themen sind immer aktuell, nie langweilig oder schon dagewesen.
Hinzu kommt das sehr sehr nette Café PONG, in dem man nach dem Besuch etwas trinken und auch essen kann.
Und nicht zuletzt gehört das  Gelände rum um das Ausstellungshaus zu meinen Lieblingsorten in Düsseldorf.

Ich war längere Zeit nicht mehr da und habe mich riesig gefreut, mit Pizza is God mal wieder einen Anlass gefunden zuhaben, das NRW Forum zu besuchen.
Netterweise bekam ich eine Einladung von Domino’s (die mit dem rot-blauen Dominostein), mir die Ausstellung auf den Spuren des Pizza-Phänomens anzusehen. Domino’s unterstützt die Ausstellung Pizza is God als offizieller Partner und passt als Weltmarktführer der Pizza-Lieferdienste natürlich perfekt zum Thema. Von Domino’s erfuhr ich zum Beispiel, dass die Nachfrage nach Pizzen nach wie vor zusehends steigt, was ich angesichts der heutigen Vielfalt an Möglichkeiten und auch Lieferdiensten sehr interessant finde. Die Pizza ist halt nicht zu verdrängen.

Pizza is God Ausstellung

Pizza is God Ausstellungsbesuch

Eine Ausstellung zum Thema Pizza?
Vorab habe ich mich natürlich gefragt: was kann eine Ausstellung zum Thema Pizza beinhalten?
Im Grunde alles. Alles ist denkbar.
Zutaten, Skulpturen, Fotografie, Gemälde. 
Wenn wir mal genauer hinschauen, ist die Pizza nämlich fast überall und es gibt fast keinen Tag, an dem wir ihr nicht begegnen. 
Ich gehe zum Beispiel oft an einer Pizzeria mit Steinofen vorbei, vor der es immer so köstlich riecht, dass man sofort hineingehen möchte.
Oder man blickt beim Einkaufen auf die unglaubliche Auswahl an Tiefkühlpizzen und wundert sich über neue Geschmacksrichtungen.
Mein Rezept für glutenfreie Pizza ist eines der beliebtesten hier auf dem Blog.

Pizza is Food.
Pizza is Art.
Pizza is digital and analog.
Pizza is pop culture and cult.
Pizza is God.

Pop-Phänomen Pizza.
Es gibt Yogamatten mit dem Aufdruck After this we’re having Pizza.
Auf Instagram posieren Influencer mit überdimensional großen Pizzastücken. 
Es gibt Pizzabettwäsche, Pizza T-Shirts, Pizza-Händyhüllen.
Die Pizza ist fast ein Stück Statussymbol. Schaut mal, ich gönne mir heute so richtig.
Obwohl sie eigentlich etwas ganz simples ist, Wasser, Mehl, Tomatensauce, Käse, glorifizieren wir sie.

Meine kreativen Pizza Experimente.
Ich persönlich mag die Kreativität, die mir Pizza ermöglicht. Bei meinen Pizza-Experimenten würde jeder neapolitanische Pizzabäcker die Hände über dem Kopf zusammenschlagen und mir wahrscheinlich damit drohen, dass der Geist seiner Großmutter mich heimsuchen wird.
Aber ich lass mir den Spaß nicht nehmen. 
Ich mag sie als gesunde Schokopizza, als Süßkartoffelpizza, Pizza mit Blumenkohlboden oder aus Quinoa. Als knallrote Pizza, als vegane Pizza, als Pizza mit Hummus.
Ich glaube, Pizza hat es so weit gebracht, weil sie jedem das geben kann, was er möchte. Dem Gewohnheitstier verspricht sie Gewissheit, er weiß was er bekommt, überall auf der Welt. Für den anderen ist sie die Belohnung auf der Couch nach einer harten Arbeitswoche. Sie bringt die Großfamilie am Esstisch zusammen 
Ich kann meine kreativen Rezeptideen an ihr auslassen. Für den anderen ist sie Wohlfühlessen

Schon ziemlich faszinierend für ein Teig-Etwas aus Mehl, Wasser, Olivenöl und Tomatensauce, oder?

Pizza Zitat

Pizza Collage

Pizza ist Weltkulturerbe. Pizza is God.
Letztes Jahr wurde die Pizza zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Dabei ist sie noch gar nicht sooo alt. 1889 wurde in Neapel wohl die erste Pizza gebacken. 100 Jahre später kennt sie jeder.
Das war, nicht zuletzt, Anlass für die Ausstellung Pizza is God.

Schon beim Betreten der Ausstellung weiß man sofort worum es geht: der Geruch von Pizza liegt hier in der Luft.
Ziemlich zu Anfang begegnet einem ein einzelnes übrig gebliebenes Stück Pizza in einer Pizzaschachtel. Hier kommt man wirklich nicht umhin, die Frage zu stellen: Ist das Kunst oder….?
Das Buch zur Ausstellung gibt Aufschluss und verrät mir, dass sich der Künstler tatsächlich folgendes gedacht hat: „…die eine wie achtlos stehengelassene, halb aufgegessene Pizza im Karton, referiert unter anderem auf aktuelle Bedingungen und kulturelle Praxen der Konsumkultur und Nahrungsaufnahme.“
Kritik an der Wegwerfkultur also. Ohne das Buch wäre ich recht ratlos geblieben, kann es deswegen als Begleitung nur empfehlen.

Mein Lieblings-Ausstellunggstück?
 
Die überdimensionale Riesen-Pizza von Tom Friedman. Ich mag die Detail-Verliebtheit, das Plakative. Ein bißchen erinnert es mich an einen Instagram-Topshot. 

Pizza Skulptur Tom Friedman

Pizza Stück im Karton

Pizza Kartons

Pizza Ausstellung im NRW Forum

Pizza Pop-Phänomen

Wenn euch die Pizza als Kultur-Phänomen interessiert, kann ich euch die Ausstellung sehr empfehlen.
Falls Düsseldorf für euch zu weit weg ist, könnt ihr das Buch Pizza is God beim Kettler Verlag auch online bestellen. Das Buch würde ich aber wiegesagt jedem Ausstellungsbesucher empfehlen, da es die Ausstellungsstücke erklärt und oft erst wirklich verständlich macht.

Vielen Dank an Domino’s für die Einladung!