Brat-Süßkartoffeln mit Räuchertofu
    Portionen
    4Portionen
    Portionen
    4Portionen
    Zutaten
    • 4 Süßkartoffeln (ca. 1,8 kg)
    • 1TL Paprikapulver
    • 1/2TL Kreuzkümmel
    • 2 Zwiebeln
    • 2EL Kokosöl
    • 250g Räuchertofu
    • 3 Lauchzwiebeln
    • 1Bund Koriander
    • grobes Meersalz + Pfeffer
    Anleitungen
    1. Die Süßkartoffeln schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden. In einer großen Schüssel mit kaltem Wasser mindestens eine bis maximal 24 Stunden wässern. Wenn möglich, das Wasser öfter wechseln.
    2. Die Süßkartoffeln abgießen und gut trocken tupfen. In einer Schüssel mit dem Paprikapulver und Kreuzkümmel mischen. Den Tofu in sehr feine Würfel (ca. 0,5 x 0,5 cm) schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.
    3. Etwa 1/2 EL Kokosöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Tofu darin sehr kross anbraten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und beiseite stellen. Die Zwiebeln ebenfalls in 1/2 EL Kokosöl anbraten, herausnehmen und beiseite stellen. Dann die Süßkartoffeln portionsweise in den restlichen Kokosöl bei hoher Hitze anbraten. Zum Schluss alles zusammen in der Pfanne durchschwenken und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden, den Koriander hacken und über die Süßkartoffeln geben. Dazu schmeckt ein Kräuter-Dip oder Spiegelei mit Salat.

    Das könnte dich auch interessieren: