Bunter Rotkohlsalat mit Kokos-Tofu
Portionen
4Portionen
Portionen
4Portionen
Zutaten
  • 1/2 Rotkohl
  • 1/2 Spitzkohl
  • 1 Mango
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 1Bund Koriander
  • 3Zweige Minze
  • 2EL Sesamöl
  • 1EL Sojasauce
  • 1TL Honig
  • 3EL Sesam
  • 500g Tofu
  • 200ml Kokosmilch
  • 100g Reismehl
  • 200g Kokosflocken
  • 2EL Kokosöl
  • Salz, Pfeffer
Anleitungen
  1. Den Rotkohl in feine Streifen schneiden oder hobeln und in eine große Schüssel geben. Eine halbe Zitrone darüber auspressend gut salzen. Gut vermischen und beiseite stellen. Den Spitzkohl ebenfalls fein schneiden und zum Rotkohl geben. Die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden und dazugeben. Aus Sesamöl, Sojasauce und Honig ein Dressing mischen und über den Kohl geben. Gut vermischen und ziehen lassen. Die Mango in dünne Streifen schneiden und die Kräuter fein hacken.
  2. Den Tofu gut abtrocknen und in Rechtecke schneiden. Die Kokosmilch, das Reismehl und die Kokosflocken jeweils in eine flache Schüssel geben. Die Tofustücke nun zuerst rund herum im Reismehl wenden. Dann durch die Kokosmilch ziehen und dann sorgfältig mit Kokosflocken panieren.
  3. Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Den Tofu darin rund herum knusprig anbraten und zum Servieren auf Spieße stecken.
  4. Die Mango und die Kräuter unter den Salat heben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Sesamöl darüber streuen. Den Salat mit den Tofu-Spießen servieren.

Das könnte dich auch interessieren: