Curry-Quinoa mit Chili-Garnelen
    Portionen
    4Portionen
    Portionen
    4Portionen
    Zutaten
    • 200g Quinoa
    • 1 Ananas
    • 1 rote Paprika
    • 3 Lauchzwiebeln
    • 15g Ingwer
    • 2TL Kokosöl
    • 1TL Currypulver
    • 205g Garnelen, geschält (frisch oder TK)
    • 3EL Chili-Knoblauch-Sauce
    Zur Deko
    • 1Bund Koriander
    • 1Hand voll Cashews
    • 3EL helle Sojasauce Supreme
    Anleitungen
    1. Den Quinoa waschen und nach Packungsanleitung kochen. Währenddessen die Ananas schälen und in Stücke schneiden. Die Paprika in Würfel schneiden. Die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden und den Ingwer fein hacken.Quinoa abgießen und gut abtropfen lassen.
    2. Einen TL Kokosöl in eine beschichtete Pfanne geben. Die Garnelen darin scharf anbraten. Die Chili-Knoblauch-Sauce dazugeben und die Garnelen darin wenden, bis sie rundherum mit Sauce überzogen sind. Herausnehmen und beiseite stellen.
    3. Noch einen TL Kokosöl in der Pfanne erhitzen. Die Paprikawürfel, Ingwer und Lauchzwiebeln hinein geben und 5 Minuten anbraten. Dann die Ananas, das Currypulver und den Quinoa dazugeben und alles gut miteinander vermischen. Ein paar Minuten anbraten, dann die Garnelen zurück in die Pfanne geben und einmal alles gut durchmischen. Mit frisch gehacktem Koriander und gehackten Cashews servieren.

    Das könnte dich auch interessieren: