Feigentarte mit Walnussboden
Zutaten
Für den Boden
  • 85g Walnüsse
  • 100g Haferflocken
  • 100g Hafermehl
  • 1/4TL Salz
  • 50g Kokosöl
  • 3EL Ahornsirup
Für die Füllung
  • 500g griechischer Joghurt
  • 4EL Honig
  • 1 Vanilleschote
  • 1Prise gemahlener Kardamom
  • 5 Feigen
  • 80g dunkle Weintrauben
  • gehackte Pistazien als Deko
Anleitungen
  1. Den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Walnüsse im Mixer fein mahlen. Mit den Haferflocken, dem Hafemehl, Salz, Kokosöl und Ahornsirup zu einem Teig verkneten. Den Teig mit den Fingern in eine Tarteform drücken.
  2. Den Boden im vorgeheizten Ofen 10 bis 15 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  3. Den griechischen Joghurt mit 2 EL Honig, dem Mark der Vanilleschote und dem Kardamom verrühren. Auf den abgekühlten Tarteboden geben. In den Kühlschrank stellen.
  4. Die Feigen vierteln. 2 EL Honig in einem kleinen Topf erhitzen. Feigen und Trauben hinein geben und mit dem warmen Honig überziehen. Die Früchte auf die Tarte geben, mit gehackten Pistazien bestreuen und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
Rezept Hinweise

Nährwertangaben gesamte Tarte: 

Kalorien: 2090 kcal
Kohlenhydrate: 236g
Eiweiß: 50g
Fett: 118g

Das könnte dich auch interessieren: