Passionsfrucht-Frischkäse-Eis
1 Kastenform
    Zutaten
    • 250g Passionsfruchtmark, online erhältlich, oder aus Passionsfrüchten extrahiert
    • 80g Zucker
    • Diese beiden Komponenten können auch z.B. durch die gleiche Menge Mango-Maracuja-Smoothie ersetzt werden
    • 400g Doppelrahmfrischkäse
    • 1TL Vanilleextrakt
    • 160g Zucker
    • 400ml Milch
    • 200ml Sahne
    • 1EL Vodka (optional, sorgt dafür dass das Eis nicht so stark aushärtet)
    • 1gestrichener TL Johannisbrotkernmehl; Als Eigelb-Ersatz, sorgt für mehr Cremigkeit
    • – Eiswaffeln, gekauft oder selbst gemacht
    • 3EL Puderzucker
    • 1 – 2TL Zitronensaft
    • 5EL Kokosraspeln
    Anleitungen
    1. 1. Passionsfruchtmark und Zucker erhitzen und aufkochen, damit sich der Zucker löst. Danach abkühlen lassen. Frischkäse, Vanilleextrakt, Vodka (Optional 1 EL), Zucker, Milch, Sahne in einer Schüssel vermengen. Mit dem erkalteten Passionsfruchtmark vermischen. Johannisbrotkernmehl einrühren und mit dem Pürierstab gut durchmixen. Über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen und ziehen lassen.
    2. 2. Danach in die Eismaschine füllen und gefrieren lassen, in eine Kastenform umfüllen und nochmal zum Aushärten für ein paar Stunden in den Gefrierschrank stellen. Wer keine Eismaschine besitzt, kann das Eis in eine flachere Schüssel/Form füllen, in den Gefrierschrank stellen und die ersten 3 Stunden jede Stunde mit dem elektrischen Handmixer aufschlagen. Danach noch einige Stunden in der Kastenform durchfrieren lassen.
    3. 3. Für die verzierten Kokoswaffeln: Puderzucker mit Zitronensaft vermengen bis eine zähflüssige Zuckermasse entsteht. Den Rand der Eiswaffel mithilfe eines Löffels mit dem Zuckerguss bestreichen. Mit Kokosraspeln bestreuen und aufrecht in einem Glas trocknen lassen.

    Das könnte dich auch interessieren: