Gerösteter Spargelbrokkoli mit Quinoa und Halloumi
    Portionen
    2Portionen
    Portionen
    2Portionen
    Zutaten
    • 400g Bimi Broccolini
    • 2 Knoblauchzehen
    • 3EL Sojasauce
    • 2EL Olivenöl
    • 1TL frisch geriebene Zitronenschale
    • 60g Haselnüsse
    • 260g Kichererbsen
    • 1TL Paprikapulver
    • 1EL Olivenöl
    • 80g Quinoa
    • 1EL Haselnussöl
    • 1TL Ahornsirup
    • 1TL Zitronensaft
    • 2Hand voll gemischter Salat
    • 80g Halloumi
    • Salz, Pfeffer
    Anleitungen
    1. Den Quinoa nach Packungsanleitung kochen. Aus dem Haselnussöl, Zitronensaft und Ahornsirup eine Vinaigrette mischen. Den Quinoa noch warm mit der Vinaigrette vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
    2. Die Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Den Bimi mit dem Knoblauch, der Sojasauce und dem Olivenöl vermengen. Die Zitronenschale dazugeben und alles auf einem mit Backpapier belegten Backblech auslegen. Ca. 5 – 10 Minuten rösten, je nachdem, wie bissfest man das Gemüse haben möchte.
    3. Die Kichererbsen mit dem Paprikapulver und dem Olivenöl vermischen und in einer Pfanne kurz anrösten. Den Halloumi in Würfel schneiden und in der Pfanne anbraten.
    4. Den Quinoa mit dem Salat vermengen und auf Teller geben. Den Bimi darauf verteilen, dann die Kicherebsen und den Halloumi darauf geben und zum Schluss alles mit gehackten Walnüssen bestreuen. Auf Wunsch noch mit etwas Zitronensaft und Sojasauce abschmecken

    Das könnte dich auch interessieren: