Karamellisierte Süßkartoffelgnocchi auf herbstlichem Salat
    Portionen
    4Portionen
    Portionen
    4Portionen
    Zutaten
    Für die Gnocchi
    • 700g Süßkartoffeln
    • 100g Buchweizenmehl
    • 100g Reismehl
    • 1 Ei
    • 1Prise frisch geriebene Muskatnuss
    • 1Prise Salz
    • 4EL Ahornsirup, sehr dunkel
    • 2EL Kokosöl
    Für den Salat
    • 1 kleiner Radicchio
    • 80g Rucola
    • 1 rote Bete
    • 100g Weintrauben
    • 50g Walnüsse
    • 2EL Olivenöl
    • 1EL weißer Balsamico
    • 3EL Orangensaft
    • Salz, Pfeffer
    Anleitungen
    1. Den Ofen auf 220 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Süßkartoffel schälen, in Scheiben schneiden und ca. 15 Minuten im Ofen garen, bis sie weich sind. Noch warm durch eine Kartoffelpresse drücken oder mit dem Pürierstab zerkleinern. Auskühlen lassen. Mehl, Ei und Kokosöl dazugeben und zu einem klebrigen Teig kneten. 15 Minuten kalt stellen.
    2. Beide Mehlsorten in eine Rührschüssel geben. Das Süßkartoffelpüree dazugeben, außerdem das Ei, eine Prise frisch gerieben Muskatnuss und eine Prise salz. Zu einem glatten Teig rühren.
    3. Die Arbeitsfläche mit Buchweizenmehl bestreuen. Den Teig portionsweise mit den Händen zu ca. 2 cm dünnen Rollen ausrollen. Mit einem feuchten Messer in 2 cm lange Stücke schneiden und mit der Spitze einer Gabel eindrücken, damit sie das typische Gnocchi-Muster bekommen.
    4. Einen großen Topf mit Wasser zum sieden bringen. Die Gnocchi vorsichtig hineingeben und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Schwimmen sie oben, mit einer Schöpfkelle herausnehmen und auf ein Brett oder einen Teller geben. Beiseite stellen
    5. Den Radicchio in Streifen schneiden und mit dem gewaschenen Rucola in eine Schüssel geben. Die Rote Bete schälen und in 1 x 1 cm kleine Würfel schneiden. Die Weintrauben halbieren. Die Walnüsse grob hacken. Aus Olivenöl, Orangensaft und Balsamico eine Vinaigrette mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und alle Zutaten für den Salat vermischen.
    6. Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Die Gnocchi darin 2 Minuten von allen Seiten kross anbraten. Dann den Ahornsirup in die Pfanne geben und die Gnocchi darin schwenken. Kurz karamellisieren, mit Salz und Pfeffer würzen und die Gnocchi noch warm auf den Salat geben.

    Das könnte dich auch interessieren: