Knuspriges Curry-Möhrenbrot mit Walnüssen
    Portionen
    1Brot
    Portionen
    1Brot
    Zutaten
    • 100ml Möhrensaft
    • 300ml Wasser
    • 1EL Honig
    • 500g Dinkelmehl Type 630
    • 10g Salz
    • 2TL Curry
    • 1TL Kurkuma
    • 1Prise Pfeffer
    • 1Tüte Trockenhefe
    • 80g geraspelte Möhren
    • 100g Walnüsse
    • 3EL Leinsamen
    Anleitungen
    1. Den Möhrensaft mit dem Wasser und dem Honig in einem kleinen verrühren und lauwarm erhitzen. Das Mehl mit dem Salz, Curry, Kurkuma, Pfeffer und der Trockenhefe in eine Rührschüssel geben. Die lauwarme Flüssigkeit dazugeben und mit den Knethaken des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine zu einem glatten Teig kneten
    2. Die Walnüsse grob hacken. Zusammen mit den geraspelten Möhren und den Leinsamen zum Teig geben und gut durchkneten. Die Schüssel mit eine Tuch abdecken und an einem warmen Ort (z.b. auf oder unter der Heizung) 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.
    3. Den Teig auf eine bemehlten Arbeitsfläche geben und mit den Händen durchkneten. Zu einem Brotlaib formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Zugedeckt nochmals 20 Minuten gehen lassen.
    4. Den Ofen auf 220 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine kleine ofenfeste Schüssel mit Wasser in den Ofen stellen und das Backblech mit dem Brot auf der mittleren Schiene 20 Minuten backen. Die Temperatur auf 200 Grad herunterdrehen und weitere 30 – 35 Minuten backen. Das Brot ist gar, wenn es sich beim Klopfen hohl anhört.

    Das könnte dich auch interessieren: