Sommerrollen mit Shirataki-Nudeln
    Portionen
    8Stücke
    Portionen
    8Stücke
    Zutaten
    Für die Sommerrollen
    • 8Blatt Reispapier
    • 1 Mango
    • 1/2 Gurke
    • 1/4 Rotkohl
    • 1 rote Paprika
    • 250g Shirataki Nudeln
    • 5 Kumquats
    • 50g Sprossen
    • 200g Räuchertofu
    • 3EL gehackte Erdnüsse
    Für den Dip
    • 3 Kiwis
    • 1/2 Limette
    • 1/2Bund Koriander
    • 1TL Honig
    Anleitungen
    1. Die Mango schälen und das Fruchtfleisch in Streifen schneiden. Die Gurke mit einem Spiralschneider zu Spaghetti drehen (oder auch in Streifen schneiden). Den Rotkohl hobeln. Die Paprika in Streifen schneiden. Die Shirataki Nudeln in ein Sieb abgießen und gut abspülen. Die Kumquats in Scheiben und den Räuchertofu in Streifen schneiden. Die Sprossen gut waschen. Nun sind alle Zutaten bereit zum Rollen!
    2. Eine große Schüssel mit lauwarmem Wasser füllen. Ein Blatt Reispapier hineingeben und ca. 2 Minuten einweichen. Herausnehmen, auf ein Schneidebrett legen und nach Belieben belegen. Zum Beispiel 3 Scheiben Kumquats auf das untere Drittel des Reispapiers legen, 30 g Shirataki Nudeln, dann zwei Streifen Paprika, einen Streifen Mango und einen Streifen Räuchertofu darauf legen. Die Seiten einklappen und das Reispapier von unten fest aufrollen. Die anderen Rollen nach Belieben füllen. Die Sommerrollen mit den gehackten Erdnüssen bestreuen.
    3. Für den Dip die Kiwis schälen und mit dem Saft der halben Limette, Koriander und dem Honig mit dem Stabmixer zu einem Dip pürieren. Zu den Sommerrollen reichen.

    Das könnte dich auch interessieren: