Pasta mit gebratenem Pak Choi
    Portionen
    4Portionen
    Portionen
    4Portionen
    Zutaten
    • 240g Fettucine aus Sojabohnen
    • 6 Baby Pak Choi
    • 3cm Ingwer
    • 1 Chilischote
    • 2 Knoblauchzehen
    • 2 Lauchzwiebeln
    • 1 Bio-Limette
    • 1TL Kokosöl
    • 5EL Sojasauce
    • 50g Walnüsse
    • 2EL Hefeflocken
    • frischer Pfeffer
    Anleitungen
    1. Für den Walnuss-Parmesan die Walnüsse grob hacken und mit den Hefeflocken im Blitzhacker fein hacken. Beiseite stellen.
    2. Zuerst den Pak Choi waschen, den Strunk abschneiden und die Blätter in Streifen schneiden. Die Ingwer schälen und fein hacken, die Chilischote ebenfalls fein hacken. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Lauchzwiebeln schräg schneiden.
    3. Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Ingwer, Lauchzwiebeln, Chili und Knoblauch darin einige Minuten anbraten, dann herausnehmen. Nun portionsweise den Pak Choi in die Pfanne geben. Er fällt stark zusammen. Immer wieder mit etwas Sojasauce ablöschen, bis der ganze Pak Choi in der Pfanne ist. Dann die gebratenen Lauchzwiebeln, Chili und Ingwer wieder dazugeben und alles gut durchschwenken. Warm halten
    4. Die Sojabohnen Pasta nach Packungsanleitung kochen. Abgießen und zum Pak Choi in die Pfanne geben. Alles einmal gut durchschwenken, mit frischem Pfeffer würzen, etwas Limettenschale darüber reiben und mit dem Walnuss-Parmesan bestreuen.

    Das könnte dich auch interessieren: