Quinoa-Pizza mit grünem Spargel
    Portionen
    2Portionen
    Portionen
    2Portionen
    Zutaten
    • 150g Quinoa
    • 1TL gemahlene Leinsamen
    • 2EL Reismehl
    • 300g grüner Spargel
    • 1 rote Zwiebel
    • 1EL Olivenöl
    • 150g griechischer Joghurt
    • 1/2TL Bio-Zitronenschale
    • 2TL gemischte gehackte Kräuter
    • 20g Rucola
    • 50g schwarze Oliven
    • Salz, Pfeffer
    Anleitungen
    1. Den Quinoa über Nacht in Wasser einweichen. Den Ofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Quinoa abgießen, nochmals gut abspülen. Mit 3 EL Wasser in einen Mixer geben und pürieren, bis ein heller Teig entsteht. Leinsamen und Reismehl dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und nochmals pürieren
    2. Den Quinoa-Teig auf einem mit Backpapier belegten Backblech ca. 2 – 3 mm rund ausstreichen. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten goldbraun und knusprig backen.
    3. Währenddessen den grünen Spargel mit einem Sparschäler in dünne Streifen hobeln. Die rote Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln und den Spargel darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Joghurt mit der Zitronenschale und den Kräutern glatt rühren.
    4. Den Pizzaboden mit der Hälfte des Joghurts bestreichen, dann den Spargel und die Zwiebeln, den Rucola und die Oliven darauf verteilen. Den restlichen Joghurt in Kleksen auf der Pizza verteilen.

    Das könnte dich auch interessieren: