Salbei-Hähnchen mit Herbstgemüse vom Blech
    Portionen
    4Portionen
    Portionen
    4Portionen
    Zutaten
    • 4 Label Rouge Hähnchenkeulen
    • 4Zweige Salbei
    • 1kleiner Hokkaido Kürbis
    • 3 Möhren
    • 2 Rote Bete Knollen
    • 2 Pastinaken
    • 2 Zwiebeln
    • 4 Knoblauchzehen
    • 2EL Olivenöl
    • 1TL Paprikapulver
    • 1/2TL Senfsamen
    • 1TL Dijonsenf
    • 1EL Weißweinessig
    • 250g helle Weintrauben
    • 250g rote Weintrauben
    • Salz, Pfeffer
    Anleitungen
    1. Den Ofen auf 180 Grad (Ober und Unterhitze) vorheizen. Die Haut der Label Rouge Hähnchenkeulen aus bäuerlicher Freilandhaltung vorsichtig anheben und je einen Zweig Salbei darunter schieben. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene 45 Minuten garen.
    2. Den Kürbis waschen und in Spalten schneiden. Die Möhren und die Pastinaken schälen und halbieren. Die Rote Bete waschen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und vierteln. Die Knoblauchzehen schälen. Alles zusammen in eine große Schüssel geben. Das Olivenöl mit dem Paprikapulver, den Senfkörnern, Dijon Senf und Weißweinessig vermischen. Über das Gemüse gießen und gut durchmischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und 20 Minuten vor Ende der Garzeit zu dem Hähnchen auf das Backblech geben. Etwa 10 Minuten vor Ende der Garzeit die Trauben mit dazugeben.
    3. Zum Servieren auf eine Platte geben und mit frischen Salbeiblättern bestreuen.

    Das könnte dich auch interessieren: