Sesamhähnchen mit bunten Kartoffeln
    Portionen
    4Portionen
    Portionen
    4Portionen
    Zutaten
    • 4 Label Rouge Hähnchenbrust aus bäuerlicher Freilandhaltung
    • 1EL Honig
    • 1TL Sesamöl
    • 2EL Sojasauce
    • 100g geröstete Sesamsamen
    • 500g bunt gemischte Kartoffeln
    • 3EL Olivenöl
    • 600g Blattspinat
    • 1Prise Muskatnuss
    • 1Stück Ingwer (ca. 2cm)
    • 1 Knoblauchzehe
    • 3EL Rapsöl
    • Salz und Pfeffer
    • frische Kresse
    Anleitungen
    1. Die Hähnchenbrust in längliche Streifen schneiden. Den Honig, mit der Sojasauce und dem Sesamöl verrühren. Das Hähnchen darin 30 Minuten marinieren.
    2. Den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Kartoffeln waschen und achteln. Mit dem Olivenöl vermengen und mit Salz würzen. Im vorgeheizten Ofen auf einem mit Backpapier belegten Backblech ca. 30 Minuten knusprig backen.
    3. Die Hähnchenbruststreifen aus der Marinade nehmen und im Sesam wenden. In einer Pfanne mit 2 EL Rapsöl knusprig braten, ca. 5 Minuten von jeder Seite, bis das Hähnchen gar ist. Den Ingwer und Knoblauch schälen, hacken und in 1 EL anbraten. Den Spinat portionsweise dazu geben und zusammenfallen lassen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen.
    4. Den Spinat auf Teller geben, die Hähnchenbrust streifen darauf geben. Die Kartoffelecken dazu servieren und alles mit frischer Kresse bestreuen.

    Das könnte dich auch interessieren: