Süße Hefe-Kürbisknoten
Für 10 – 12 Stück
    Zutaten
    • 300g gemahlene Haferflocken
    • 200g Reismehl (oder anderes Vollkormehl)
    • 1Pck. Trockenhefe
    • 1TL Zimt
    • 1Prise gemahlener Kardamom
    • 1Prise Salz
    • 125 ml Mandelmilch
    • 300g Kürbispüree
    • 75ml Ahornsirup
    • 50g Kokosöl (weich)
    • 1 Vanilleschote
    • 1EL Apfelessig
    • 2 Eier
    • Birkenzucker oder Puderzucker zum Bestreuen
    Anleitungen
    1. Das Reismehl mit den gemahlenen Haferflocken, der Hefe, dem Salz, Kardamom und Zimt in einer Rührschüssel vermischen. Die Mandelmilch in einem kleinen Topf zusammen mit dem Kürbispüree, dem Ahornsirup und dem Kokosöl lauwarm erhitzen (nicht zu heiß!). Das Mark der Vanilleschote auskratzen und dazugeben.
    2. Die Mischung zum Mehl geben und mit den Knethaken des Handrührgeräts unterrühren. Dann ein Ei und den Apfelessig dazugeben und alles einige Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Abdecken und an einem warmen Ort 45 – 60 Minuten gehen lassen, bis der Teig deutlich aufgegangen ist.
    3. Den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit den Händen nochmals durchkneten. Rechteckig ca. 3 cm dick ausrollen und längs in Streifen schneiden. Die Streifen dann zu länglichen Rollen mit ca. 3 cm Durchmesser formen. Die Teigrollen verknoten. Dann das untere Teigende von oben in die Mitte stecken. Das obere Ende der Teigrolle unten einklappen.
    4. Die Kürbisknoten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Das Ei verquirlen und die Kürbisknoten damit rundherum einstreichen. Im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen.

    Das könnte dich auch interessieren: