Weißes Chili Sin Carne
    Portionen
    4Portionen
    Portionen
    4Portionen
    Zutaten
    • 1/2 Blumenkohl
    • 1/2 Spitzkohl
    • 300g Tofu
    • 2 Zwiebeln
    • 1 Knoblauchzehe
    • 1 – 2 grüne Chilischoten
    • 2EL Rapsöl
    • 1TL Senfkörner
    • 1TL Kreuzkümmel
    • 1EL Weißweinessig
    • 1,2l kräftige Gemüsebrühe
    • 200g Champignons
    • 400g weiße Bohnen, gekocht
    • 100g Weißer Quinoa
    • 125ml Natumi Mandel Drink, ungesüßt
    • 1EL Mandelmus
    • Salz, Pfeffer
    • Schnittlauch, Petersilie
    Anleitungen
    1. Den Blumenkohl fein hacken (ja wirklich, hacken). Den Spitzkohl in feine Streifen schneiden. Den Tofu mit den Fingern zerbröseln. Die Zwiebeln halbieren und in halbe Ringe schneiden. Die Knoblauchzehe und die Chilischoten (optional) hacken.
    2. Das Rapsöl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Chili und Tofu darin anbraten. Senf und Kreuzkümmel dazugeben und mit anrösten. Mit dem Essig ablöschen und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Dann den Blumenkohl und den Spitzkohl dazugeben. Alles zugedeckt ca. 15 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.
    3. Währenddessen den Quinoa nach Packungsanleitung kochen und abgießen. Die Champignons halbieren. Quinoa, Champignons und die weißen Bohnen mit in den Topf geben und nochmal 5 Minuten kochen lassen. Dann den ungesüßten Mandeldrink von Natumi und das Mandelmus unterrühren und das weiße Chili mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    4. Kurz vor dem Servieren die Kräuter fein hacken und unterrühren.

    Das könnte dich auch interessieren: