Aprikosen-Kichererbsen Salat mit Mandeldressing

Heute hab ich mal was ganz simples für euch.
Kategorie schnelles Feierabendessen, das aber richtig was her macht:
Einen leckeren fruchtigen Salat mit Kichererbsen, Aprikosen und Spinat, ein richtig cremiges Mandeldressing und würzige Curry-Garnelen oben drauf.

aprikosen-kichererbsen-salat-5

Was Jamie Oliver in 15 Minuten kann, schaffen wir doch auch, oder?

Ich bin doch in letzter Zeit tatsächlich zu einer der Personen geworden, die Abends keine Lust mehr haben, groß zu kochen. Maximal ein Rührei ist drin, wenn überhaupt.

Das mag am Sommer liegen, an dem man Abends lieber noch rausgeht, als es sich zuhause gemütlich zu machen.
Meistens ist es vor allem nach Foodstyling-Jobs der Fall, wenn ich den ganzen Tag gekocht, angerichtet, gebraten und geschnippelt habe. Wenn ich dann manchmal nach Bratfett riechend nach Hause komme, zieht mich nichts mehr so wirklich in die Küche.
Ok, so ganz stimmt das auch nicht, wenn ich mal an abendliche und nächtliche Back-Sessions denke… Ich beschwer mich also überhaupt nicht, ich find das super.

Trotzdem kommt so ein ruck-zuck-Salat an manchen Tagen gerade recht. Die Garnelen kann man dazu braten, muss man aber nicht.

aprikosen-kichererbsen-salat-4

Heute Abend stehe ich übrigens auch nicht in der Küche sondern lasse mich bekochen.
Und zwar von Sophie von Cucina Piccina und Simone von Pi mal Butter beim Summer of Supper in Köln. Ich freu mich, die beiden und einige andere Bloggerkolleginnen persönlich kennen zu lernen und bin schon total gespannt auf das Menü!
Eine unglaublich tolle Idee, die es in dieser oder ähnlicher Form hoffentlich noch öfter gibt!

Ich wünsche euch einen ebenso köstlichen Samstag-Abend!


Aprikosen-Kichererbsen Salat mit Curry-Garnelen

für 2 Personen

1 Dose Kichererbsen (Abtropfgewicht ca. 260 g)
4 Aprikosen
je 1 Zwei Petersilie und Koriander
100 g Spinat
10 Garnelen
1 EL Butter
Curry Gewürzmischung
Chiliflocken
gehobelte Mandeln

Für das Dressing:
1 Zitrone
1 EL Mandelöl
1 TL Mandelmus
1 TL Honig
½ TL Kreuzkümmel
1 Prise Zimt
1 Prise Salz

1. Die Kichererbsen gut abtropfen lassen. Die Aprikosen waschen und in kleine Würfel schneiden. Mit den Kichererbsen in eine Schüssel geben.

2. Petersilie und Koriander waschen, trockentupfen und fein hacken. Zu den Kichererbsen und Aprikosen geben und unterheben.

3. Den Spinat gut waschen und trockentupfen. In Streifen schneiden und in eine Schüssel geben.

4. Alle Zutaten für das Dressing gut mischen. Die Hälfte des Dressings zu den Kichererbsen und Aprikosen geben, die andere zum Spinat. Gut unterheben.

5. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen kurz anbraten. Mit Currypulver würzen und nochmal in der Pfanne schwenken.

6. Zum Anrichten den Spinat auf einen Teller geben und den Aprikosen-Kichererbsensalat darauf verteilen. Die Garnelen obenauf setzen und alles mit Chiliflocken würzen. Wer mag, kann noch geröstete gehobelte Mandeln darüber geben.

aprikosen-kichererbsen-salat-3

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.