Versüß‘ dir den Montag: mit Aprikosen-Buchweizenkuchen

Oh diese Aprikosen. Oder Marillen. Aber das Thema hatten wir ja schon.
Ich nasche sie ja gerne einfach so. Gebacken werden sie aber gleich noch 10 mal so aromatisch und viel süßer als im Rohzustand. Damit sind sie das ideale Backobst. Vorausgesetzt natürlich, man isst nicht schon vorher alle auf.

buchweizen-aprikosenkuchen-6

Der Teig besteht aus Buchweizenmehl, dadurch wird der Kuchen nicht zu süß und schmeckt lecker nussig.
Einfach ein perfekter Sommerkuchen für einen gemütlichen Nachmittag mit einem guten Buch auf Balkon, Terrasse, Wiese, See, Strand, Boot, Bett….egal wo, er lässt sich wunderbar transportieren, auch ohne Gabel essen und schmeckt nach Sonne.

buchweizen-aprikosenkuchen-2

Inspiriert hat mich der Marillenkuchen von Eva, der einfach so köstlich aussah, dass ich direkt losbacken musste.

Den Teig habe ich jedoch ein wenig abgewandelt. Statt nur zur Hälfte habe ich komplett Buchweizenmehl verwendet, dafür aber zusätzlich noch ein bißchen Ricotta in den Teig gegeben.
Für das gewisse Etwas dann noch ein Löffelchen Sahnelikör und klebrig-süße Dulce de Leche.
Notiz an mich selbst: ich muss unbedingt öfter mit Dulce de Leche backen.

buchweizen-aprikosenkuchen-1

Das Ganze schmeckt natürlich auch mit jedem anderen beliebigen Obst, das ihr gerade zuhause habt.
Ich könnte zum Beispiel meinen unerschöpflichen Vorrat an Johannisbeeren für dieses Rezept verwenden….

Aprikosen-Buchweizenkuchen

1 kg Aprikosen
125 g weiche Butter
2 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Zucker
70 g Ricotta
250 g Buchweizenmehl
1 EL Backpulver
1 Prise Salz
100 ml Haselnussmilch
1 EL Sahnelikör
2 EL Dulce de Leche

1. Den Ofen auf 180° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Aprikosen waschen, halbieren und entkernen.

2. Die Butter mit dem Zucker, Vanillezucker, Salz und den Eier schaumig schlagen. Den Ricotta unterheben. Buchweizenmehl mit Backpulver mischen unter unter den Teig heben. Zum Schluss die Haselnussmilch und den Sahnlikör unterrühren.

3. Den Teig in eine gefettete und gemehlte Brownieform füllen. 2 EL Dulce de Leche darauf verteilen und die Aprikosen leicht in den Teig drücken.

4. Für ca. 30 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit gehackten Pistazien und Puderzucker bestreuen.

buchweizen-aprikosenkuchen-5

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.