Urlaubserinnerungen mit Christine von Trickytine: Churros

Meine heutige Urlaubsvertretung bringt euch die Sonne ins Herz, versprochen!
Christine schreibt den großartigen Blog Tricktyine und ist einfach ein Sonnenschein, die euch mit ihrer Lebensfreude anstecken wird. Ob das an ihrer Liebe zum spanischen Lebensgefühl liegt?
Eine ganz köstliche Portion davon hat sie uns heute nämlich mitgebracht: Churros! Nach dem Rezept ihres Schwiegerpapas aus Barcelona. Das ist wirklich etwas ganz besonderes, finde ich!

churros con chocolate

„If we took a holiday,
took some time to celebrate,
just one day out of life,
it would be, it would be so nice!“
 
Diesen Klassiker von Madonna, den summe ich immer, bevor ich in den Urlaub starte. Urlaub bedeutet Auszeit, Loslassen, Genuss, Freiheit, Seele baumeln lassen. Und genau das erwartet die liebe Denise die nächsten Wochen. 

churros schokoladensauce
 
trickytine für foodlovin churros
 
trickytine für foodlovin schokolade
 
Und damit ihr schöner Blog während ihrer Auszeit betreut bleibt, hat sich Denise Urlaubsvertretungen eingeladen. Ganz schön tricky, my dear!
Ich freue mich sehr, bei Dir zu Gast zu sein, obwohl ich mich ja noch lieber in Dein Handgepäck geschmuggelt hätte, um chillig mit dir am Pool abzuhängen. Aber da Du uns das Thema „Urlaubserinnerungen“ mitgegeben hast, versetze ich mich einfach virtuell in Reiselaune, und habe Dir einen meiner liebsten Klassiker zubereitet, den es immer bei meinen Schwiegereltern in Spanien gibt (an manchen glücklichen Tagen gibt es sie auch schon zum Frühstück, immer nach dem Motto: „Im Urlaub zählen Kalorien nur die Hälfte!“ (Altes trickytine Sprichwort!). 
 
churros con chocolate
 
churros rezept
 
churros mit schokolade
 
Liebe Denise, ich wünsche Dir wunderbare, erholsame, sonnige, ruhige und erfüllte Urlaubstage, mit vielen genussvollen Momenten!
 
Deine Churros-Beauftragte und Urlaubsvertretung 🙂
trickytine


Danke liebe Christine für dieses wundervolle Familienrezept. Churros kenne ich bisher nur aus amerikanischen Vergnügungsparks, da muss ich die Original-Version nach dem Rezept deines Schwiegervaters unbedingt mal ausprobieren! Die sehen nämlich zum Anbeißen aus!

Churros con Chocolate
Print
für 2 Personen (spanisches Rezept – in vielen deutschen Rezepten für Churros liest man von einem Brandteig mit Ei. Ich jedoch halte mich an das Original, das gänzlich ohne Ei gemacht wird)
Für die Churros
  1. 200 gr. Mehl
  2. 350 ml Wasser
  3. 3 EL Ölivenöl
  4. 1/2 TL Salz
  5. 1 TL Backpulver
  6. nach Geschmack etwas Orangen-Abrieb
  7. Zum Ausfrittieren: Neutrales Öl oder Frittierfett
Für die Chocolate
  1. 1/4 Tafel Zartbitterschokolade
  2. 1/4 EL dunkler, ungesüßter Kakao
  3. 1/2 EL Zucker
  4. 250 ml Milch
  5. 2 TL Speisestärke
Instructions
  1. 1. Wasser, Olivenöl, Salz und Backpulver in einem Topf aufkochen. Sobald es schäumt, das komplette Mehl in den Topf geben, und mit einem Holzlöffel solange rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Boden löst. Sollte der Teig zu fest sein, einfach noch ein wenig heißes Wasser zugeben - der Teig sollte spritzbar sein.
  2. 2. Öl in einem hohen Topf erhitzen (wenn an einem Holzlöffel Bläschen empor steigen, ist es heiß genug zum frittieren). Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und länglich oder in Kringeln ins heiße Fett spritzen. Achtet hierbei darauf, nicht zuviele Churros gleichzeitig zu frittieren. Sobald Eure Churros goldbraun und lecker knusprig ausgebacken sind, nehmt sie heraus und lasst sie auf einem Küchenkrepp ein wenig entfetten.
  3. 3. 4 EL Milch separat in eine Tasse geben, die restliche Milch in einem Topf erhitzen, die Zartbitterschokolade hacken und hinzugeben. Unter ständigem Rühren Schokolade auflösen. Abgenommene Milch mit Zucker und Speisestärke verrühren. Sobald sich die Schokolade in der heißen Milch aufgelöst hat, Milch mit aufgelöstem Zucker und Speisestärke sowie den Kakao hinzugeben, gut verrühren und einmal kurz aufkochen lassen – die Schokolade sollte eine schön sämige und leicht puddingartige Konsistenz haben. Dann direkt vom Herd nehmen und in Becher füllen.
  4. Die Churros heiß mit der Chocolate servieren, wer es süßer mag, kann sie vor dem Servieren noch mit Puderzucker oder einer Zimt-Zuckermischung bestäuben.
Foodlovin' http://foodlovin.de/
churros chocolate

 

Das könnte dich auch interessieren:

One thought on “Urlaubserinnerungen mit Christine von Trickytine: Churros

  1. Oh, super! Churros habe ich in Spanien immer besonders gerne gegessen, da kommt mir das Rezept sehr gelegen 🙂
    Dankeschön fürs Teilen und Vertreten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.