Gewürzkuchen zum Nikolaus.

Sonntag ist Nikolaus!
Das nehmen wir zum Anlass für den ersten richtigen Adventskaffee. Mit allem, was  üblicherweise so in einem Nikolausstiefel steckt. Mandarinen, Nüsse, Schokolade – und Gewürzkuchen. Der steckt vielleicht nicht im Stiefel – gehört für mich aber untrennbar zur Weihnachtszeit! Einer meiner absoluten Lieblingsnaschereien und das schon seit meiner Kindheit.

adventskaffee gewürzkuchen

Und, seid ihr auch alle brav gewesen?
Bestimmt! Deswegen stecke ich euch ein Stück Gewürzkuchen in euren virtuellen Stiefel. Und weil sich Kuchen im Stiefel nicht ganz so gut macht, platziere ich ihn lieber hübsch dekoriert mit Nüssen und Mandarinen auf der großen Etagere von Villeroy & Boch. Die passt wunderbar auf eine Kaffeetafel zum zweiten Advent. Jeder kann sich nach Lust und Laune bedienen und herunter nehmen, was gefällt.
Ein Stück, oder auch zwei… 

*Werbung

adventskaffee gewürzkuchen

advent kuchen

weihnachtlicher Gewürzkuchen

Beim Schreiben dieses Rezeptes hatte ich eine ganz klare Vorstellung davon, wie dieser Gewürzkuchen sein sollte. Bei einer Bäckerei hier in Düsseldorf gibt es seit bestimmt 30 Jahren zur Weihnachtszeit einen Gewürzkuchen, der früher auch bei mir nicht fehlen durfte. Er besteht aus einem dunklen Rührteig der herrlich nach allerlei weihnachtlichen Gewürzen schmeckt. Außen ist er komplett mit knackiger Schokolade umhüllt. Wenn man mit der Gabel dran klopft, klingt er hohl. Und beim anbeißen knackt die Schokolade, einfach himmlisch!

Kennt ihr das, wenn ihr versucht, bestimmte Rezepte nachzumachen?
Die Knödel von Oma, das geheime Salatdressing von Mama, das leckere Curry vom Lieblings-Thairestaurant – fast nie schmecken diese Versuche genau so wie das Original. Bei diesem Gewürzkuchen hat es aber geklappt! Er schmeckt wirklich genauso, wie ich ihn in Erinnerung hatte. Und das Beste: statt Butter steckt Kokosöl, statt Zucker Kokosblütenzucker im Teig. Trotz dieser etwas gesünderen Variante ist der Kuchen unheimlich saftig und aromatisch.

Gewürzkuchen vom Blech

Gewürzkuchen Rezept

Gewürzkuchen im advent

adventskaffee kuchen

Was der gefüllte Stiefel für Kinder ist, ist für uns Erwachsene – ja, was eigentlich?
Ein gemütliches Zusammensein bei Glühwein und Plätzchen? Ein leckeres Abendessen mit Gans, Rotkohl und Rotwein?
Auch wenn wir nicht mehr an einen dicken Mann mit weißem Bart, rotem Mantel und Geschenksack glauben, finde ich gewissen Rituale und Traditionen zur Weihnachtszeit schön. Etwas worauf man sich freuen kann. Weil es jedes Jahr wiederkehrt. Oder eben schon immer da war. Wie der Nikolaus. Oder dieser Gewürzkuchen. Der wird mich auf jeden Fall noch viele Jahre begleiten.

Mir gefiel die Idee, ihn statt auf einem Teller oder einer Tortenplatte einfach auf der Artesano Original Etagere von Villeroy & Boch zu präsentieren. Die ist rund einen halben Meter hoch und ein absoluter Hingucker, auch wenn der Kuchen längst aufgegessen ist.

Kaffee-kuchen-advent

weihnachtlicher Gewürzkuchen rezept

gewuerkuchen mandeln
Lasst uns Nikolaus doch mal zum Anlass nehmen, um über Traditionen zu sprechen!
Zur Weihnachtszeit gibt es davon ja jede Menge und irgendwie hat jeder so seine eigenen. Der gemeinsame Weihnachtsmarktbesuch mit Freunden, Plätzchenbacken mit der besten Freundin, die Sissi-Filme im Fernsehen – und am Sonntag stecken wir uns halt Schokolade in unsere Schuhe.
Habt ihr verrückte Weihnachtstraditionen? Erzählt mir davon!

Und falls euch die weihnachtliche Kaffeetafel mit Villeroy & Boch gefällt, schaut unbedingt am Sonntag bei meinem nächsten Adventskalender-Paket vorbei.
Das ist was für euch, versprochen!

Gewürzkuchen
Print
Für den Kuchen
  1. 150 g Kokosöl, weich
  2. 4 Eier
  3. 200 g Kokosblütenzucker
  4. 150 g glutenfreies Mehl
  5. 240 g gemahlene Mandeln
  6. 200 ml Mandelmilch
  7. ½ TL gemahlener Piment
  8. 1 TL Zimt
  9. 1 Prise Pfeffer
  10. ½ TL gemahlene Nelken
  11. 1 Prise geriebene Muskatnuss
  12. 40 g Kakao-Pulver
  13. 1 Prise Salz
  14. 2 EL Rum
Zum Dekorieren
  1. Zartbitterkuvertüre oder Puderzucker
  2. blanchierte Mandeln
Instructions
  1. 1. Den Ofen auf 170° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine flache rechteckige Form (z.B. Brownieform) einfetten und mit Mehl ausstäuben.
  2. 2. Das weiche Kokosöl mit dem Kokosblütenzucker und dem Rum cremig schlagen. Die Eier trennen, nach und nach ein Eigelb zur Kokosmasse geben und einzeln unterschlagen. Dann das Mehl, die gemahlenen Mandeln, Gewürze und den Kakao vermischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren.
  3. 3. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Den Eischnee unter den Teig heben.
  4. Den Teig in die vorbereitet Form gießen und im vorgeheizten Ofen ca. 40 – 45 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  5. 4. Den Kuchen in gleichmäßige Quadrate schneiden. Die Kuvertüre grob hacken und über einem Wasserbad schmelzen. Die Kuchenstücke mit der Kuvertüre übergießen und jeweils drei Mandeln darauf setzen.
Foodlovin' http://foodlovin.de/
gewürzkuchen rezept

Das könnte dich auch interessieren:

5 thoughts on “Gewürzkuchen zum Nikolaus.

  1. Ein wunderbarer Gewürzkuchen den du da gebacken hast, er schaut einfach klasse aus. Und auf ein Käffchen zum Advent würde ich auch mal vorbeikommen, denn der Kuchen ist bestimmt schon weg 😉

    Viele liebe Grüße
    Tanja

  2. Ach sieht das hübsch aus. Eine zauberhafte Kaffeetafel und der Kuchen sieht so richtig weihnachtlich-lecker aus.

    Lieben Gruß
    Anita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.