Hotel Drumlerhof in Südtirol – ein glutenfreies Schlaraffenland.

Vor einigen Wochen war ich im Schlaraffenland. Auch bekannt als: Südtirol.
Dass man in Südtirol hervorragend essen kann, habe ich euch schon öfter berichtet. Letztes Jahr war ich zu Gast bei Sterneköchin Anna Matscher, die Südtiroler Weine haben meinen Gaumen längst erobert und vor allem die simplen Produkte wie Käse, Apfel und Speck begeistern mich. Aber es gab eben doch immer einen weißen Fleck auf der Südtiroler Spezialitäten-Landkarte, der mir verschlossen blieb. Die herrlichen Mehlspeisen. Apfelstrudel, Knödel, Kaiserschmarrn, Schüttelbrot und vor allem Schlutzkrapfen, die ich doch so gerne einmal probieren wollte. Tabu für mich, da all diese Köstlichkeiten Gluten enthalten. 

bericht hotel drumlerhof südtirol

Aber dann habe ich das Hotel Drumlerhof entdeckt und mich für drei Tage durch alles geschlemmt, was dir Südtiroler Küche zu bieten hat. 100 % glutenfrei. Wieviel man an drei Tagen essen kann? Eine Menge! Schaut selbst…

hotel drumlerhof südtirol

schlutzkrapfen glutenfrei

Klar, ich habe meine eigenen Rezepte für einen leckeren Südtiroler Apfelstrudel mit Mürbeteig, für Buchweizenschmarrn und für Spinatknödel und auch für süße Knödel. Aber unterwegs habe ich schon das ein oder andere Mal etwas neidisch auf fremde Teller geschaut, auch wenn mir das Vermeiden von Gluten in der Regel überhaupt nichts ausmacht. 

Trotzdem, als ich vom Hotel Drumlerhof und Ruth Innenhofer gelesen habe, wusste ich: dort will ich hin!
Ruth Innerhofer ist selbst von eine Glutenintoleranz betroffen und führt zusammen mit ihrem Mann Stefan Fauster das kleine Hotel im Ort Sand in Taufers. Sie hat ihr Handwerk als Köchin gelernt, trotzdem hat sie für das glutenfreie Kochen mit der Zeit ihre ganz eigenen Tricks und Kniffe entwickelt.

kaminsuite drumlerhof

Der Drumlerhof selbst hat 37 Zimmer und Suiten. Das Hotel gehört zu den Vitalpina Hotels, was man meiner Meinung auch merkt. Ich habe ja jetzt schon den Cyprianerhof und das Hotel Rosalpina besucht und weiß mittlerweile, worauf ich mich bei den Vitalpina Hotels verlassen kann. Eine Kreuzung aus traditionell und modern und gemütlich. Spannende Aktivitäten wie Wanderungen, Weinproben oder Fahrradtouren, leckeres Essen zum Genießen und Zimmer zum Wohlfühlen.
Meine Suite hatte sogar einen Kamin, auf den ich angesichts der Temperaturen über 30 Grad verzichtet habe. Im Herbst kann ich mir aber nichts schöneres vorstellen, als mit einer Tasse Tee, einem Buch und ein paar glutenfreien Plätzchen am Kamin zu sitzen. 

Es gibt zwar keinen großen Spa Bereich, aber einen schönen Pool im Dachgeschoss mit Terrasse, den ich fast jeden Morgen ganz für mich allein hatte. 

jack russell terrier

kochkurs suedtirol

spinat schlutzkrapfen

Bei unserer Ankunft begrüßen uns nicht nur Ruth und ihr Mann Stefan, sondern auch die Haushundedame Ulma. Ich bin ein bißchen verliebt in Ulma, die wohl der entspannteste Hund ist, den ich je kennenlernen durfte. 
Bevor wir uns zu einem entspannten Mittagessen auf die Terasse setzen, zeigt uns Ruth in ihrer Küche, wie sie Schlutzkrapfen und Spinatknödel zubereitet und erzählt uns etwas über Ihr Küchen-Philosophie. Sie kümmert sich persönlich um jeden Gast, der von einer Glutenintoleranz betroffen ist und zaubert wirklich alles, was das Herz begehren kann. Die Produkte stammen alle aus dem nahen Umland, das Gemüse erntet Oma Rosa, die Mutter von Stefan, auf dem eigenen Hof. Und das schmeckt man. 

mittagessen suedtirol

mehlspeisen suedtirol

Nach unserem kleinen Kochkurs nehmen wir auf der schönen Terasse platz, bekommen ein Glas Wein eingeschenkt und die frisch gemachten Schlutzkrapfen serviert. Einfach in ein bißchen Butter geschwenkt mit einer guten Portion Parmesan. Was soll ich sagen? Sie haben himmlisch geschmeckt. Butterzart, würzig, ich genieße jeden Bissen. Darauf folgt der Spinatknödel mit getrockneten Tomaten und zum Dessert werden wir mit Mohnstrudel und Aprikosenkuchen überrascht. Wir befinden uns gerade mal beim Mittagessen, wohlgemerkt. Ich sag ja, Schlaraffenland.

Zum Frühstück gibt es eine große Auswahl an Brötchen, Hörnchen und Waffeln – natürlich alles selbst gemacht. Es gibt glutenfreie Pizza, Plätzchen zum Kaffee, belegte Brötchen für einen Ausflug.
Den unternehmen wir gemeinsam mit Stefan und Ulma. Wir fahren Skilift im Sommer, bis wir uns auf knapp 3000 m Höhe befinden und einen atemberaubenden Blick über die Dolomiten haben. Wie auch bei meinen bisherigen Besuchen in Südtirol bin ich begeistert von der Herzlichkeit der Gastgeber, die sich die Zeit nehmen um ihren Gästen die schönsten Plätze der Region persönlich zu zeigen. 
Ich hab es schon oft erwähnt, aber dieses vollkommen entspannte Verhältnis der Südtiroler zur Natur und diese gesunde Lebensweise beeindrucken mich immer wieder. 

aussicht dolomiten

dolomiten wanderung

suedtirol berg wanderung

bergwanderer

wanderung suedtirol

kaiserschmarrn drumlerhof

Nach unserem Ausflug wartet schon ein kleines Mittagessen auf uns – jedenfalls wurde es so genannt. Ein Salat aus dem eigenen Garten mit Ziegenkäse im Speck Mantel. Dazu natürlich ein Glas Weißwein. Richtig lecker, keine Frage! Aber dann kommt ein Highlight: der Kaiserschmarren. Ich habe schon viele Kaiserschmarrn gegessen, schließlich stammt mein Vater aus Österreich. Und der Kaiserschmarrn im Drumlerhof gehört zu den Besten, die ich je probiert habe, ob glutenfrei oder nicht. 

Für den Rest des Tages habe ich mein Hungergefühl ganz offensichtlich ausgeschaltet und beschlossen, einfach nur zu probieren und zu genießen, was ich kann. 
Der Abend startete nämlich mit einer meiner Lieblings-Traditionen in Italien: dem Aperitivo. Alles Gäste des Drumlerhofs versammeln sich im Innenhof, der Steinofen wird angeheizt, es gibt Prosecco und Pizza. Hätte ich vorher gewusst, wie lecker dieser Abend werden würde, hätte ich bei der Pizza wohl nicht so oft zugegriffen. Wobei….doch!
Es folgten nämlich noch eine Lachsmousse mit Räucherlachs und Röstkartoffeln, danach ein unglaubliches Tomatenrisotto. Ein Stück südtiroler Rinderfilet mit Pfifferlingen. Und zum Dessert: Erdbeerknödel

aperitivo drumlerhof

tomatenrisotto

dinner drumlerhof südtirol

Wie eine kleine Person so viel essen kann? Ich weiß es auch nicht. Aber man ist ja nicht jeden Tag im Schlaraffenland…

Wer jetzt Lust auf die Küche von Ruth Innerhofer bekommen hat, fährt am besten in den Drumlerhof….oder kocht selbst, denn Ruth schreibt gerade an einem Kochbuch. 

Vielen Dank an Ruth und Stefan für ihre Gastfreundschaft und herzlichen Dank an die Vitalpina Hotels für die Einladung. 

drumlerhof südtirol

 

Das könnte dich auch interessieren:

4 thoughts on “Hotel Drumlerhof in Südtirol – ein glutenfreies Schlaraffenland.

  1. Das sieht alles sehr traumhaft aus! Ich komme gerade erst von einem Urlaub aus Südtirol, daher weiß ich nicht, wie bald ich dorthin zurückkehren werde. Ich werde mir den Drumlerhof auf alle Fälle merken und diese Bilder als Inspirationsquelle für meine Kochabenteuer der nächsten Tage verwenden.

  2. Liebe Denise, ach wie toll – den Drumlerhof besuche ich Anfang September auch! Das ist schon lange geplant und jetzt freu ich mich noch viel mehr darauf… 🙂
    Liebe Grüße,
    Ela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.