Rezepte für ein White Dinner: Weißwein, Ziegenkäse, Risotto und leichte weiße Mousse au Chocolat.

Ein White Dinner auf Foodlovin‘! Endlich! Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie lange mir diese Idee schon im Kopf herum schwirrt. Schon letztes Jahr wollte ich unbedingt ein Dinner ganz in weiß organisieren. Dieses Jahr hat es dann einem der schönen sonnigen Tage endlich geklappt und ich habe ganz in weiß gekocht, eingedeckt und eingeschenkt. 

white dinner foodlovin

Mit den Vins de Bordeaux* habe ich auch noch den perfekten Wein und Werbepartner für diesen Blogpost gefunden, durch den das Dinner noch leckerer wurde. So gab es Ziegenkäsepralinen mit Birnenchutney, Jakobsmuscheln mit Bordeaux Risotto und eine unglaublich leckere und ganz leichte Mousse au Chocolat Blanc (allein für dieses Rezept müsst ihr dran bleiben).

*Werbung

bordeaux landereau

foodlovin white dinner

bordeaux weisswein

Dîner en Blanc, White Dinner, Dinner in Weiß – die Idee, sich ganz in weiß gekleidet an einem Ort unter freiem Himmel zu versammeln, um mit Freunden, Nachbarn und Fremden zu Feiern erfreut sich seit ein paar Jahren großer Beliebtheit. Dabei ist die Idee eines Dinners ganz in weiß schon etwas älter und stammt – wie unser Wein heute – aus Frankreich. 

Ich habe ja erst vor kurzem darüber geschrieben, wie gerne ich Dinner Parties schmeiße und wie ich es schaffe, das Ganze möglichst unkompliziert zu halten. Genau so habe ich auch hier gemacht.

white dinner tischedeko

ziegenkaese pralinen

Die Tischdekoration für’s White Dinner.
Der Tisch ist mehr als schnell gedeckt. Eine weiße Tischdecke, weiße Servietten. Die Teller sind nicht einheitlich, sondern bunt gemischt, das lockert den ansonsten sehr uniformen Look etwas auf. So wirkt der White Dinner Tisch nicht mehr wie bei einer formellen Hochzeit. Auch die Gläser habe ich gemischt. Den Weißwein habe ich in klassischen Weißweingläsern getrunken, das Wasser hingegen aus schweren Kelchen. 
Bei den Blumen halte ich es auch so simpel, wie es geht. Kein gebundener Strauß, sondern einfach ein paar gemischte weiße Blumen in leeren Wasserflaschen. Dann noch viele weiße Kerzen auf den Tisch, fertig ist die Tischdeko.

white dinner tisch

tisch white dinner

essen white dinner

Der Wein für’s White Dinner.
Weißes Dinner, weißer Wein – klar oder?
Bei Weißweinen mag ich es ja nicht, wenn der Wein „plätschert“. Heißt, ich mag es etwas kräftiger. Da kommt Weißwein aus der Region Bordeaux genau recht. Bordeaux ist ja gemeinhin eher bekannt für seine Rotweine. Schwer, exklusiv, groß, teuer kommt einem da schnell in den Sinn. Ist aber gar nicht so. Ich war selbst ganz überrascht von den Weißweinen, die aus der Region kommen. Die sind nämlich genau nach meinem Geschmack. Für mein White Dinner habe ich mich für den Chateau Landereau aus dem Entre-Deux-Mers entschieden. Der ist sowohl auf meinem weiß gedeckten Tisch, als auch in allen drei Gängen zu finden und passt zu beiden Gelegenheiten hervorragend. 

Weiße Blüten, Rose, Litschi und Aprikose sagt mir die Weinbeschreibung. Ihr wisst, wie ich es mit Wein halte: schmecken muss er!

Jakobsmuscheln risotto

white dinner food

white dinner hauptgang

white dinner rezepte

white dinner jakobsmuscheln

Das Menü für’s White Dinner.
Wein aus Frankreich, Käse aus Frankreich. Wir starten mit würzigen Ziegenkäsepralinen. Ziegenfrischkäse gewürzt mit Kräutern und Zitronenschale, gewälzt in geraspeltem Ziegenhartkäse. Zum Schluss sehen die Dinger aus wie Raffaelos und das Birnenchutney mit einem Schuss vom Chateau Landereau dazu passt zwar geschmacklich, unterstützt aber den EIndrück, man würde hier ein Dessert vor sich haben. Dem ist aber nicht so. Zusammen mit dem Weißwein ein herrliche Kombination.

Zum Hauptgang geht es weiter mit Bordeaux-Risotto und Jakobsmuscheln. Eine sichere Kombination. Ein guter Schluck vom Weißwein wandert ins Risotto, zu den Jakobsmuscheln gesellt sich etwas Vanille und Zitrone. Frischer Pfeffer und Zitronenthymian brechen das Farbschema zwar ein bißchen auf, machen das Ganze aber noch besser.

rezept jakobsmuscheln risotto

white dinner hauptgang

bordeaux dessert

Und das Dessert?
Ein Highlight! Eine ganz leichte Mousse au Chocolat. Leicht sowohl in der Zubereitung als auch in den Zutaten. Keine Sahne, kein Eigelb, kein Zucker. Nur etwas Eiweiß, die Süße der weißen Schokolade und Quark. Achja, den Schuss Weißwein nicht vergessen!

weiße mousse au chocolat

weiße mousse au chocolat

So lässt es sich ganz gemütlich durch den Abend schlemmen. Bei Kerzenlicht und der dritten Flasche Wein wird es dann richtig gemütlich. So richtig #bordeauxlicious

Habt ihr schonmal an einem White Dinner teilgenommen? Was käme bei euch auf den Tisch?

Noch mehr Inspiration für ein White Dinner findet ihr bei Maja auf Moey’s Kitchen (mhh, wie wär’s mit einer Ajo Blanco), bei Conny auf Seelenschmeichelei gibt’s Steinbutt mit weißer Polenta, Apfel und Zucchini und bei Melanie von Detailliebe gebackenen Camembert. 

Ich geb’s ja zu, das war nicht das erste Mal, dass ich weißen Bordeaux probiert habe. Hier lest ihr meinen Bericht zur Aktion Bordeaux in the City

Ziegenkäsepralinen mit Birnenchutney
Print
Zutaten für 4 Personen
  1. 160 g Ziegenfrischkäse
  2. 1 Bio-Zitrone
  3. ½ TL Honig
  4. 4 Zweige Thymian
  5. 100 g Ziegenhartkäse
  6. 500 g Birnen
  7. 1 Zwiebel
  8. 100 ml Weißweinessig
  9. 100 g Gelierzucker
  10. 1 cm Ingwer
  11. ½ Vanilleschote
  12. 3 Kardamomkapseln
Zubereitung
  1. 1. Den Ziegenfrischkäse in eine Schüssel geben. Die Bio Zitrone waschen und die Schale abreiben. Mit dem Honig und den Thymianblättern zum Ziegenkäse geben und alles gut durchmischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit den Händen zu ca. Walnuss großen Kugeln formen.
  2. 2. Den Ziegenhartkäse fein raspeln und die Ziegenkäse Pralinen darin wälzen. Im Kühlschrank aufbewahren.
  3. 3. Die Birne in feine Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Ingwer schälen und ebenfalls fein würfeln. Mit dem Weißweinessig in einen Topf geben und aufkochen lassen. Die Vanilleschote aufschneiden und mit den Kardamomkapseln dazu geben. Ca. 10 Minuten köcheln lassen. Vanilleschote und Kardamom wieder entfernen und den Gelierzucker hinzugeben. Nochmals aufkochen lassen und dann in hitzebeständige Weckgläser geben. Bis zum Servieren kalt stellen.
Foodlovin' http://foodlovin.de/
Jakobsmuscheln mit Bordeaux-Risotto
Print
Zutaten für 4 Personen
  1. 400 g Risottoreis
  2. 2 EL Olivenöl
  3. 1 Schalotte
  4. 100 ml Bordeaux
  5. 1,5 l Gemüsebrühe
  6. 100 g Parmesan
  7. 20 g Butter
  8. 8 Jakobsmuscheln
  9. 1/2 Vanilleschote
  10. 1 EL Butter
  11. Salz, Pfeffer
Instructions
  1. 1. Die Gemüsebrühe in einem Topf warm halten. Die Schalotte fein würfeln und im Olivenöl anbraten. Den Risottoreis dazugeben und mit anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen. Einkochen lassen, dann mit 1 Kelle Gemüsebrühe aufgießen, wieder einkochen lassen. Immer wieder Gemüsebrühe hinzugeben, bis das Risotto al Dente gekocht ist. Dann den Parmesan hobeln und mit der Butter unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm halten.
  2. 2. 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Vanilleschote auskrazten und das Mark in die Pfanne geben. Die Jakobsmuscheln darin von beiden Seiten ca. 2 - 3 Minuten scharf anbraten. Herausnehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Risotto anrichten. Mit frischem Pfeffer und Zitronenthymian servieren.
Foodlovin' http://foodlovin.de/
Weiße Mousse au Chocolat
Print
Zutaten für 4 Personen
  1. 150 g weiße Schokolade
  2. 2 EL Weißwein
  3. 4 Eiweiß
  4. 2 EL Zucker (wer es süß mag, mir hat die Süße der Schokolade gereicht)
  5. 200 g Quark
  6. weiße Schokolade und Mandeln zum Garnieren
Instructions
  1. 1. Die weiße Schokolade hacken und über einem Wasserbad schmelzen. Beiseite stellen. Das Eiweiß steif schlagen, dabei (wer es süßer mag) den Zucker einrieseln lassen.
  2. 2. Den Quark in eine Rührschüssel geben und mit der weißen Schokolade und dem Weißwein verrühren. Dann das Eiweiß unterheben. In 4 Gläser füllen und für ca. 2 - 3 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.
  3. 3. Die Mousse au Chocolat mit gehobelter weißer Schokolade und Mandeln dekorieren und servieren.
Foodlovin' http://foodlovin.de/

Das könnte dich auch interessieren:

5 thoughts on “Rezepte für ein White Dinner: Weißwein, Ziegenkäse, Risotto und leichte weiße Mousse au Chocolat.

  1. Wow Denise, da hast Du Dich ja wieder einmal selbst übertroffen! Das sieht so fantastisch aus und macht richtig Lust auf ein white dinner!
    Liebste Grüße Sabrina

    1. Hallo Sabrina,

      ganz lieben Dank, freut mich dass dir mein White Dinner gefällt 🙂

      Liebe Grüße,
      Denise

  2. Hallo Denise,
    In Deinem Rezept für die weiße Mousse au Chocolat hast Du das Eiweiß mit Zucker steif geschlagen. Wieviel Zucker hast Du genommen? In der Zutatenliste Ist kein Zucker angegeben.
    Ich werde das Rezept auf jeden Fall ausprobieren.
    Liebe Grüße

    1. Hallo Katharina,

      stimmt, der Zucker stammte noch von einer früheren Testrunde. Wer es süßer mag, gibt ihn dazu, ich habe den Zucker am Schluss gar nicht mehr gebraucht.

      Viel Spaß beim Ausprobieren 🙂

      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.