#feelgoodday in Berlin – gemeinsam essen, genießen und wohlfühlen.

Es ist so schwierig, die passenden Worte zum Einstieg zu finden. 
Es war so ein schöner Abend in Berlin. Eine Idee, dir mir schon lange im Kopf herum schwirrte. Ein glutenfreies Dinner in einem Loft in Berlin. 
Für andere Blogger zu Kochen, so, wie ich auch für meine Freunde koche. In lockerer Atmosphäre, bei Kerzenschein und guten Gesprächen. 
Und genau so ist es am Ende geworden.
Ich hatte ein Bild von diesem Abend im Kopf. Und ich bin sehr dankbar, dass es tatsächlich genau so wurde, wie ich es mir vorgestellt habe.

feelgood day mit schär

#feelgoodday – Wieso überhaupt?
Wieso und wozu überhaupt dieses Thema? 
Als feststand, dass ich dieses Dinner im November umsetzen würde, kamen mir sofort mehrere Gedanken. Kalt, ungemütlich, krank, grau. Schlapp, müde, rauhe Haut. Weihnachtsstress. 
Der Winter ist die Zeit, in der wir uns etwas zurück ziehen. Ein bißchen mehr auf uns achten müssen, damit wir gut gelaunt, fit und gesund bleiben. 
Das Thema liegt sowohl mit, als auch meinem Kooperationspartner Schär am Herzen und somit haben wir uns schnell dazu entschieden, unseren Gästen einen Tag rund ums Thema Wohlfühlen zu bescheren – einen Feel Good Day eben. 
Mit einem glutenfreien Menü, Tipps zum Wohlfühlen, zur Stressvermeidung und zur gesunden Ernährung. 

#feelgoodday – die Location.
Ein Grund, warum das Event so wurde, wie es mir erträumt habe, war, dass mein Partner Schär mir so viel Freiheit bei der Gestaltung des Events gab. 
Unser Feel Good Day fand in einer Wahnsinns-Location in Berlin statt, dem Berlin Loft. 
Wenn ich gekonnt hätte, wäre ich sofort hier eingezogen. Ich schwärme immer noch von dem Licht dort, den großen hellen Räumen, der offenen Küche. Es war einfach die perfekte Location für diesen Anlass. 
Und ganz typisch Berlin noch dazu. In einem alten Industriehof in Wedding, zwischen Graffiti und kalten Betonwänden. Aber genau dieser Kontrast war es, der die Stimmung ausgemacht hat.

In dem Loft haben wir nämlich alles dafür getan, es so gemütlich und einladend zu gestalten, wie wir konnten. Mit vielen Kerzen, Lichterketten und natürlich jeder Menge glutenfreier Snacks und Leckereien.

the berlin loft event

schär cookies

#feelgoodday Workshop.
Zur Begrüßung unserer Gäste gab es verschiedene Sorten Carpe Diem Kombucha. Dazu glutenfreie Bruschetta mit dem Meisterbäcker’s Vital Brot und wahlweise mit Avocado-Creme oder Rote Bete Hummus. 
Etwa die Hälfte der Gäste kannte ich bereits und habe mich sehr gefreut, sie wieder zu sehen. Andere habe ich an diesem Tag erst persönlich kennen gelernt, was immer besonders schön ist, wenn man sich sonst nur über die Blogs oder Instagram kennt.
Nach ein paar erfrischenden Drinks und Snacks wollten wir mit unseren Gästen ein bißchen darüber sprechen, was Wohlfühlen im Alltag eigentlich bedeutet. Wofür Genuss steht. Und wie man mit Ernährung dem Wohlbefinden auf die Sprünge helfen kann. 

kombucha quitte

feel good day welcome drink
Für mich ist Wohlfühlen untrennbar mit einer glutenfreien Ernährung verbunden. Darüber hinaus aber auch mit ausgewogener Ernährung, ausreichend zu trinken.
Begleitend zum Workshop haben wir einen kleinen Feel Good Guide zusammen gestellt mit Rezepten, Tipps und Infos rund um’s Thema glutenfreie Ernährung, Entspannen und Fit bleiben.

feelgood guide

feelgood day snacks

#feelgoodday mit Superfoods.
Zur Kaffeepause gab es Matcha Latte, Kurkuma Latte und natürlich Kaffee.
Ich fand es so schön zu sehen, wie sich die Teilnehmer experimentierfreudig durch die verschiedenen Getränke probiert haben. 
Zum Knabbern konnten sich die Gäste an einer Auswahl von Schär-Gebäck bedienen. Ich konnte mich selbst kaum beherrschen, immer wieder zuzugreifen. Einfach alles essen zu können, ohne darüber nachdenken zu müssen ob etwas eventuell doch Gluten enthält ist für mich einfach ein absoluter Luxus, den es selten gibt.  

feelgood workshop

Nach der Pause ging es für die Teilnehmer weiter mit einer kurzen Entspannungseinheit. Mit meiner Assistentin Lisa hatten wir eine Wohlfühlexpertin dabei, die sich mit Sport und Ernährung bestens auskennt und mit unseren Gästen kurze Übungen zum Entspannen im Alltag durchgeführt hat. 
Leider stand ich selbst viel zu sehr unter Strom – denn ganz ehrlich, Entspannung im Alltag ist etwas, was bei mir selbst viel zu kurz kommt. Dabei gehört Entspannung, Abschalten und freie Zeit genauso zum Wohlfühlen, wie die richtige Ernährung. 
Was soll ich sagen? Ich arbeite noch dran…

schär goodie bags

schär dinner kerzenschein

#feelgoodday – das Dinner
Zum Glück kann ich besser kochen als mich zu entspannen. 
Ich will ehrlich sein, kurz vor dem Event stieg unsere Teilnehmerzahl von geplanten 18 auf 26. Bei Events ist halt nie wirklich alles planbar. 
Ich durfte also nun plötzlich für fast 10 Personen mehr als geplant kochen.
18 war eine Zahl, mit der ich mich sicher fühlte. Bei unserem Lavendelsommer und Bludinner hatten wir eine ähnliche Anzahl Gäste, die ich ja auch schon bekocht habe.

menü feel good dinner

schär feelgood dinner

glutenfreies dinner

Zum Glück hatte ich mein Menü von Anfang an so geplant, dass es möglichst gut vorzubereiten war.
Ich entschied mich für ein rein vegetarisches Menü, viel Gemüse zusammen mit den Produkten von Schär. Außerdem fand ich die Idee schön, statt eines klassischen Menüs einfach große Schüsseln mit Essen auf den Tisch zu stellen. 
Das erinnert mich ans Essen im Kreis der Familie, Geselligkeit und Miteinander. Genau das, was zu unserem Feelgood Day passte. 
Zu Beginn gab es eine Süßkartoffel-Kurkuma-Suppe, dann verschiedene Salate, Falafel und glutenfreie Wraps. Dazu sowohl selbst gebackenes glutenfreies Süßkartoffelbrot und verschiedene Brotsorten von Schär.

feel good dinner

blogger dinner mit schär

feel good dinner

glutenfreies dinner salat

Ich finde, für andere zu Kochen ist etwas sehr persönliches. Man gibt auf eine Weise sehr viel von sich Preis, macht sich ein Stück weit verwundbar. 
Schmeckt es auch allen?
Werden alle satt?
Natürlich habe auch ich mir diese Gedanken gemacht. Umso schöner war das unglaublich positive Feedback, das ich von unseren Gästen bekommen habe. Allen hat es geschmeckt, einige haben Neues probiert, wie zum Beispiel rohen Rosenkohl oder rohen Grünkohl.

dinner party schär

glutenfreies dinner menu

schär goodie bags

Zum Schluss gab es für unsere Gäste noch ein paar Goodies von Schär zum Probieren, ein schöner Duft zum Entspannen von Rituals und eine Flasche Kombucha zum Mitnehmen. 

Vielen Dank an alle, die da waren und diesen schönen Tag mit uns genossen haben.
Patricia und Stefan, alias The Kaisers, haben schon über den Feel Good ay geschrieben und auch Annalena von Nummer Fühnfzehn hat ihre Gedanken zum Thema Feel Good Day mit uns geteilt. 

Was gehört für euch denn zu einem Wohlfühltag dazu und was macht ihr im Winter, um fit und gesund zu bleiben?

Das Event und der Beitrag ist in Kooperation mit Schär entstanden. Vielen Dank für das Vertrauen und die schöne Zusammenarbeit!

Das könnte dich auch interessieren:

3 thoughts on “#feelgoodday in Berlin – gemeinsam essen, genießen und wohlfühlen.

  1. Liebe Denise,

    was für ein schöner Tag. Ich hatte das so ein wenig verfolgt – ich glaube auf snapchat – und fand die location auch großartig. Und wie zauberhaft die Tischdeko aussieht. Und ich bin ein wenig neidisch auf dieses tolle Geschirr.
    Schön, dass es genau so geworfen ist, wie du es dir vorgestellt hast. Nichts ist schlimmer, als wenn man hinterher enttäuscht nach Hause geht.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
    Haydee

  2. Ach toll, dass du dieses Event so „über die Bühne gebracht“ hast, wie du es dir vorgestellt hast. Dass da die Kooperationspartner besonders wichtig sind, glaube ich sofort. Nichts wäre schlimmer als jemand, der sich so einmischt, dass es dir schwerfällt, dahinter zu stehen.
    Die Bilder sehen jedenfalls traumhaft aus!
    Liebe Grüße
    Carolin

  3. Die Deko sieht wirklich klasse aus! Da kann man die Atmosphäre direkt spüren!
    Das Menü hört sich auch toll an! Schön, dass alles geklappt hat!

    LG, Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.