Mandarinen-Glühwein mit Schoko-Mandarinen.

Achja, Glühwein, Heidelbeerglühwein, Kirschglühwein, Blaubeerglühwein, weißer Glühwein – ich glaube ich habe schon alle Glühweinsorten auf dem Weihnachtsmarkt probiert. Mit mäßiger Begeisterung. Glühwein vom Weihnachtsmarkt oder aus dem Supermarkt, er schmeckt mir einfach nicht wirklich (deswegen habe ich letztes Jahr Glühwein-Eis draus gemacht. Das wiederum war genial!)
Selbstgemachter Glühwein hingegen ist eine andere Geschichte. Plötzlich schmeckt er mir, weil ich ihn ganz nach meinem eigenen Geschmack würzen kann. Dieses Jahr habe ich eine neue Glühweinsorte für mich entdeckt: Mandarinen-Glühwein*.
Mhhhh….

rezept für mandarinen gluehwein

*enthält Werbung für Rauch Happy Day.

gluehwein mit mandarine

mandarinen gluehwein

mandarinen mit Schokolade

Ich kann nicht oft genug davon schwärmen, wie leicht und lecker es ist, Glühwein selbst zu machen. Ich experimentiere dabei gerne ein bißchen herum. Wen überrascht’s! Verschiedene Gewürze, verschiedene Weine. Vielleicht ein Schuss Rum oder Orangenlikör. Oder Amaretto, mhhh! Verschiedene Obstsäfte oder Teesorten.
Für den Mandarinen Glühwein habe ich als Basis den Mandarinen-Saft von Happy Day verwendet.

Der Duft von Mandarinen versprüht für mich einfach augenblickliches Weihnachts-Gefühl.
Passend zum Mandarinen-Glühwein gibt es noch einen kleinen süßen Mandarinen-Snack: In Schokolade gedippte Mandarinenstücke. Das winterliche Gegenstück zu Schokoladen-Erdbeeren.
Schokolade und Mandarinen passen einfach himmlisch zueinander. Ich bin ja ein großer Fan der Kombination Schoko + Orange und seien wir ehrlich, Mandarine ist da nicht sooo weit von entfernt. Passt also perfekt zusammen. Für das gewisse etwas habe ich die Zartbitterschokolade ein bißchen gesalzen, wie ich es mit dunkler Schokolade eigentlich immer mache.

mandarinen gluehwein mit weißwein

mandarinengluehwein

rauch happy day mandarinensaft

mandarinen punsch

Dabei musste ich daran denken, dass mir eine Freundin aus Kindheitstagen mal erzählt hat, ihr Babysitter aus Spanien würde immer Salz auf ihre Mandarinen streuen. War es Spanien? Ecuador? Argentinien? Ohwei, lang ist’s her. Jedenfalls wollte ich ihr das partout nicht glauben. Damals war ich wohl noch nicht so offen wie heute, was verrückte Geschmackskombinationen angeht.
Also falls ihr wisst, in welchem Land man Mandarinen mit Salz genießt, sagt mir doch bitte Bescheid, damit ich endlich weiß, ob meine Freundin mir damals Blödsinn erzählt hat. Ein Mysterium des Lebens weniger.

gluehwein mit mandarinen

gluehwein mandarinen

Ich habe übrigens noch ein weiteres Lieblings-Glühweinrezept: Glühwein mit Birne a.k.a. Glühbirne.
Aber das teile ich vielleicht nächstes Jahr mit euch (uiuiui, Cliffhanger schlimmer als bei Game of Thrones). Jetzt gibt’s erstmal eine Runde Mandarinen-Glühwein.

Für die Schoko-Mandarinen müsst ihr einfach nur Mandarinen-Stücke in eure geschmolzene Lieblingsschokolade dippen und mit ganz wenig Meersalz bestreuen. Bekommt ihr auch ohne Rezept hin!

Mandarinen Glühwein
Print
Zutaten für 4 Gläser
  1. 250 ml Mandarinensaft
  2. 200 ml Apfelsaft
  3. 200 ml Weißwein
  4. 100 ml Portwein
  5. 3 Zimtstangen
  6. 2 Sternanis
  7. 1 Vanilleschote, Mark
  8. 10 Nelken
  9. 5 Kardamomkapseln
  10. 2 EL Honig
Instructions
  1. Alle Zutaten zusammen in einen Kochtopf geben. Langsam erwärmen, dabei nicht kochen. Den Glühwein durch ein Sieb geben und heiß servieren.
Foodlovin' http://foodlovin.de/

Das könnte dich auch interessieren:

5 thoughts on “Mandarinen-Glühwein mit Schoko-Mandarinen.

  1. Also meinen Mann hättest du spätestens mit den Schoko-Mandarinen überzeugt, obwohl er kein Glühweintrinker ist 😀 Ich trinke Glühwein ganz gerne und hatte bisher auch echt Glück auf dem Weihnachtsmarkt – Kirschglühwein mag ich unwahrscheinlich!

    Dein Rezept klingt allerdings mega lecker und vor allem eins: Fruchtig statt schwer!
    Liebe Grüße und ein schönes 4. Adventswochenende
    Jenny von http://www.fitandsparklinglife.com

    1. Männer und Mandarinen – das ist auch so ein Mysterium 😀
      Fruchtig ist er total und durch den Weißwein auch deutlich leichter, stimmt 😉

      Ganz liebe Grüße,
      Denise

  2. Mmmmh, sehr lecker und fruchtig . Auf den Honig werde ich zwar zukünftig verzichten, weil ich es nicht ganz so süß mag, aber ansonsten eine echt süffige, leckere Mischung.

    1. Hallo Gaby,

      ich mag es auch nicht ganz so süß und bin auch immer sehr sparsam bin dem Honig 😉
      Schön dass es dir geschmeckt hat 🙂

      Liebe Grüße,
      Denise

  3. Das sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt bestimmt auch ganz toll. Also, ich weiß, was ich einkaufe, wenn ich das nächste mal unterwegs bin: Mandarinensaft und so… Damit überrasche ich dann unsere Freunde.

    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.