Ich hab ihn gefunden! Den heiligen Gral!
    Nein, Blödsinn, den hat Indiana Jones ja verloren.
    Die Quelle der ewigen Jugend! Nee, auch nicht, das hat Jack Sparrow ja vergeigt. Sind zu nichts zu gebrauchen, diese Filmhelden.
    Ich gebe mich also mit etwas weltlicherem zufrieden: den perfekten Süßkartoffel-Pommes. Und im Gegensatz zu unseren Filmhelden habe ich meinen Schatz noch. Und ich teile ihn gern mit euch.

    suesskartoffel-pommes-kokosmayo

    Süßkartoffel-Pommes sind ein Mega-Food-Trend.
    Jeder liebt sie, alle fahren drauf ab. Ich auch, deswegen habe ich vor längerer Zeit angefangen, sie selbst zu machen. Mit dem gleichen Ergebnis, das viele von euch kennen: ganz leckere, aber weiche, labberige Stäbchen. Kennt ihr diesen traurigen Anblick, wenn eine matschige Pommes zwischen den Fingern der Erdanziehungskraft nachgibt? Ein sehr trauriges Bild.
    Aber ich habe weiter probiert, getestet, verkostet, bis ich es hatte. Mein Rezept für wirklich knusprige Süßkartoffel-Pommes aus dem Ofen.

    suesskartoffel pommes zutaten

    suesskartoffel pommes

    Der Trick für wirklich knusprige Süßkartoffelpommes.

    Na, hab ich euch lang genug auf die Folter gespannt?
     Ok, ich sag’s euch: Der Trick ist ein Eiweiß. Hättet ihr’s gedacht?
    Natürlich sind noch ein paar andere Dinge zu beachten, wie das Wässern der rohen Süßkartoffel-Sticks, ein wirklich heißer Ofen, etwas Reismehl, die richtige Würze und Dicke. Aber der letzte Schritt zum Pommes-Glück ist tatsächlich das Eiweiß.

    Vor längerer Zeit hatte ich auf einem US-Blog davon gelesen.
    Gelesen, getan, gekocht, ich habe also einfach ein paar Süßkartoffel-Sticks mit einem rohen Eiweiß vermischt.
    Das Ergebnis? Nein. Nicht gut. Gar nicht gut!
    Danach habe ich die Eiweiß-Idee erstmal wieder verworfen.
    Bis ich letztens einfach mal so auf die Idee kam, die rohen Süßkartoffel-Sticks in steif geschlagenem Eiweiß zu wenden. Und das war’s. Eine knusprig blättrige Kruste, genau wie ich sie haben wollte. 

    suesskartoffel pommes knusprig

    suesskartoffel pommes kokos mayonaisse

    4 Schritte zu den besten Süßkartoffel-Pommes aus dem Ofen.

    1. Die Süßkartoffeln wässern. Mindestens eine Stunde gehen die geschnittenen Süßkartoffel Sticks in einer Schüssel mit Wasser baden.

    2. Dann werden sie geschüttelt. Und zwar in einer großen Tüte mit etwas Stärke.

    3. Nun kommt der entscheidende Schritt. Ihr könnt die Pommes nun entweder in etwas Öl wenden (wenn es vegan bleiben soll z.B.) oder ein steif geschlagenes Eiweiß unterheben. Beide Varianten werden knusprig, wobei für mich das Eiweiß das Nonplusultra ist.

    4. Zum Schluss kommen Gewürze an die Pommes (ich liebe zum Beispiel Smoked Paprika) und dann geht’s ab in den richtig heißen Ofen. Wichtig: noch kein Salz!

    Denkt aber bitte daran: Süßkartoffel-Pommes aus dem Ofen können nie nie nie so werden, wie ihre frittierten Verwandten. Aber für das, was wir uns aus dem Ofen zaubern können, ist es so ziemlich das Beste, was geht! 

    suesskartoffel pommes ofen

    Als kleines Extra obendrauf habe ich eine Kokos-Mayonnaise für euch.
    Ich habe euch ja schön erzählt, das ich klassische Mayonnaise absolut nicht mag.
    Kokosmilch mag ich hingegen sehr gerne. Da erinnerte ich mich an das Rezept für eine Mayonnaise aus Milch und dachte mir, das muss doch auch mit Kokosmilch funktionieren.
    Gesagt, getan! Klappt und passt einfach perfekt zu den knusprigen Süßkartoffel-Pommes.

    Jetzt bin ich gespannt, ob sie euch genauso überzeugen, wie mich!

    Knusprige Süßkartoffel-Pommes mit Kokos-Mayo
    Write a review
    Print
    Ingredients
    1. 2 Süßkartoffeln
    2. 2 EL Stärke (Kartoffelstärke, Maisstärke, Reismehl oder Ähnliches)
    3. 1 TL Smoked Paprika (oder normales Paprikapulver)
    4. 1 Eiweiß
    5. 1 Dose Kokosmilch aus dem Kühlschrank
    6. 1 EL Zitronensaft
    7. 1 TL Honig
    8. 2 EL Olivenöl
    9. Salz und Pfeffer
    Instructions
    1. 1. Die Süßkartoffeln schälen und in ca. 1 cm dicke Pommes schneiden. In eine große Schüssel mit Wasser geben und mindestens 1 Stunde oder über Nacht darin wässern.
    2. 2. Den Ofen auf 230 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Süßkartoffel-Sticks abtropfen lassen und mit einem Tuch abtupfen. Einen großen Plastikbeutel mit 1 EL Stärke füllen und die Hälfte der Süßkartoffel-Sticks dazu geben. So verschließen, dass viel Luft in der Tüte bleibt und dann kräftig schütteln. Die Pommes sollten gleichmäßig mit Stärke bedeckt sein. Heraus nehmen und mit den restlichen Pommes ebenso verfahren.
    3. 3. Die Süßkartoffel-Sticks zurück in die Schüssel geben und im Smoked Paprika Pulver wenden. Das Eiweiß steif schlagen, zu den Süßkartoffeln geben und unterheben. Ein Stück Backpapier leicht mit Rapsöl bestreichen und die Süßkartoffeln mit genügend Abstand darauf legen. Auf keinen Fall zu eng oder übereinander legen! Nach 10 Minuten wenden, dabei wieder auf genug Abstand achten. Weitere 10 - 15 Minuten backen, bis die Pommes anfangen, braun zu werden.
    4. 4. Inzwischen die Kokos-Mayo zubereiten. Die Dose öffnen und die feste Creme, die sich durch das Kühlen oben abgesetzt hat, heraus löffeln. Zusammen mit dem Zitronensaft und dem Honig in einen Mixer geben und glatt pürieren. Den Mixer auf niedriger Stufe laufen lassen und tröpfchenweise das Olivenöl hinzugeben. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken
    5. 5. Den Ofen ausschalten und die Süßkartoffel-Pommes bei offener Ofentür noch ein paar Minuten ruhen lassen. Salzen und fertig.
    Foodlovin' http://foodlovin.de/
    suesskartoffel pommes smoked paprika