Ihr kennt das doch auch, oder?
    Das Gefühl ich muss jetzt ein Stück Kuchen haben.
    Und zwar einen ganz bestimmten Kuchen. Die Vorfreude auf ein ganz bestimmtes Stück Kuchen hat sich so hoch gesteigert, dass jeder andere in diesem Moment nicht zufriedenstellend sein könnte.
    Diese fixe Idee hatte ich letztens mit einem Haselnusskuchen. Das verrückte daran: eigentlich mag ich keine Nusskuchen. Ich glaube damit sind einige Kindheitstraumata von staubtrockenen Nusskuchen auf Kindergeburtstagen verbunden. Es musste also nicht nur ein Haselnusskuchen sein, sondern natürlich gleich der perfekte Haselnusskuchen. Glutenfrei, ohne Industriezucker und am besten noch ohne Kalorien obendrauf.
    Klar, wieso auch nicht?

    saftiger haselnusskuchen
    Das mit den Kalorien hat nicht ganz geklappt. Aber ich arbeite dran, liebe Leser, ich arbeite dran. Dafür stieß dieser Haselnusskuchen so wie er ist auf viel Begeisterung. Eben weil er nicht so süß nicht. Besonders die Kerle konnten sich für diesen Kuchen begeistern. Ich mich aber auch. Und vielleicht kann ich euch ja auch für diesen leckeren, saftigen, nicht zu süßen Haselnusskuchen begeistern?

    haselnusskuchen glutenfrei

    nusskuchen haselnuss

    haselnusskuchen schokoglasur

    Was ich an deinen Kuchen so mag ist, dass sie nicht so süß sind. 
    Das war die erste Reaktion auf diesen Kuchen. Würde ich jetzt generell nicht so unterschreiben, ich kann auch zuckersüß (sein). Aber es stimmt schon, ich verzichte mehr und mehr auf Zucker, oft reicht mir schon ein bißchen Süße aus. 

    Und dieser Haselnusskuchen hat tatsächlich ein bißchen was Herbes.
    Etwas, das perfekt in den Herbst passt. Pur war er mir fast schon zu herb, so dass ich ihn mit einer Zartbitter-Schoko-Glasur überzogen habe. Die macht ihn genau richtig. Haselnuss und Schokolade sind ein super Team und die knackige Glasur mit dem fluffigen Kuchen, mhhh, einfach herrlich. Oder man genießt den Kuchen einfach mit einer Tasse heißem Kakao. Ebenfalls herrlich!

    haselnuss schoko kuchen

    haselnusskuchen zuckerfrei

    Wenn ich ehrlich bin, war dieser Kuchen ein Kuchen mit Gelinggarantie. Mit diesen Zutaten konnte einfach nichts schief gehen. Haselnuss und Schokolade, kommt euch das nicht bekannt vor? 
    Genau, Nutella! Und was in Nutella funktioniert kann für einen Kuchen ja nicht schlecht sein, oder? Nur eben mit viel weniger Zucker. Ich behaupte ja ein Stück von diesem Kuchen schmeckt besser und ist viel gesünder als eine Scheibe Brot mit Nutella. Und wenn man die Wahl hat zwischen Nutellabrot und einem Stück Kuchen…also ich wüsste, worauf meine Wahl fällt!

    Bei den Bildern von diesem Kuchen warte ich nur noch darauf, dass jede Sekunde ein Eichhörnchen ins Bild hoppelt. Das wäre doch zu niedlich oder?
    Eichhörnchen für Fotoshootings dressieren – kommt auf meine To Do Liste. Gleich unter dem Kuchen ohne Kalorien.  

    Mögt ihr Kuchen, die nicht so extrem süß sind?
    Oder sagt ihr wenn schon Kuchen, dann auch richtig?

    Saftiger Haselnusskuchen
    Write a review
    Print
    Ingredients
    1. 100 ml Ahornsirup
    2. 2 TL Vanilleextrakt
    3. 1 Prise Zimt
    4. 260 g gemahlene Haselnüsse
    5. 2 EL glutenfreie Mehlmischung
    6. 2 TL Backpulver
    7. 4 Eier
    8. 60 ml Haselnussmilch
    9. 150 g Zartbitterkuvertüre
    10. Haselnüsse zur Dekoration
    Instructions
    1. 1. Den Ofen auf 175 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine kleine Kastenform (18 cm) einfetten und mit Backpapier auslegen.
    2. 2. Die gemahlenen Haselnüsse mit dem Mehl, dem Backpulver und dem Zimt mischen. Die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Ahornsirup und dem Vanilleextrakt schaumig schlagen. Zu den gemahlenen Nüssen geben und unterheben. Das Eiweiß steif schlagen und unter die Nussmasse ziehen. Zum Schluss die Haselnussmilch unterrühren.
    3. Den Teig in die Form füllen und im Ofen ca. 40 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).
    4. 3. Den Kuchen vollständig auskühlen lassen. Die Zartbitterkuvertüre hacken, und in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Den Kuchen mit der Glasur überziehen und nach Wunsch mit gehackten Haselnüssen bestreuen.
    Foodlovin' http://foodlovin.de/
    stueck haselnusskuchen