Wir feiern heute Geburtstag.
Nicht meinen. Also vielleicht doch, vielleicht feiern wir meinen Nichtgeburtstag. Und deinen vielleicht auch. 
Diese herrliche Birnen-Amaretto-Torte mit weißer Schokolade habe ich allerdings für ein tatsächliches Jubiläum gebacken: Farrow & Ball* feiert die runde 70. 
Wer, was und warum? Erzähl ich euch!
Das Rezept für die leicht dekadente Geburtstagstorte gibt’s auch.  Und Geschenke von Farrow & Ball, die euer Zuhause schöner machen. 

Köstliche Birnen Amarettotorte

*Werbung

birnentorte mit amaretto

birnentorte für farrow und ball von foodlovin

birnentorte für farrow und ball

birnentorte mit amaretto

Wie ich jetzt auf die Idee mit dem Nichtgeburstag komme?
Na kommt schon, ihr kennt doch bestimmt Alice im Wunderland! Die Nichtgeburtstagsparty beim verrückten Hutmacher?
Ach, ich hatte als Kind eine ausgeprägte Alice im Wunderland Phase. Sowohl für den Klassiker von Disney, als auch für eine japanische Serie konnte ich mich begeistern. Mit der Verfilmung von Tim Burton konnte ich weniger anfangen. Johnny Depp als verrückten Hutmacher fand ich darin,..nunja…etwas seltsam. Aber an meiner Begeisterung für die Nichtgeburtstagsparty hat das nichts geändert!

Wir alle feiern schließlich 364 Tage im Jahr nicht Geburtstag.
Und warum sollten wir und selbst nicht an jedem beliebigen Tag selbst einen Kuchen backen und eine Party feiern? Einfach so, weil wir nicht Geburtstag haben und uns trotzdem feiern möchten? 
Ja gut, die Idee klingt verrückt. Aber sie stammt ja auch vom verrückten Hutmacher. 

glutenfreie birnentorte

glutenfreie birnentorte

farrow und ball birnenkuchen

Also, während wir hier unseren Nichtgeburtstag feiern, feiert Farrow & Ball tatsächlich Geburtstag. 
Ihr kennt Farrow & Ball nicht?
Ohh ich sag’s euch, das ist eine dieser Marken, mit der ich schon seit längerem unbedingt zusammen arbeiten möchte! Die stellen nämlich wunderschöne Tapeten und feinste Wandfarbe her. Es gibt einen Showroom in Düsseldorf, in den ich schon öfter die Nase gesteckt habe und die schönen Muster und Farben bewundert habe. Leider suche ich immer noch eine neue Wohnung, aber sollte ich endlich eine finden, wird mit Sicherheit das ein oder andere Muster von Farrow & Ball dort einziehen. 
Bis dahin setze ich die Farben und Tapeten aber auch als Food-Fotografin unglaublich gerne ein. Um Untergründe zu streichen oder als Foto-Hintergrund.
Zum 70-jährigen Jubiläum gibt es eine neue Kollektion. Drei neue Muster im Art-Deco Stil, von denen mein Liebling das Muster Arcade ist. Die habe ich mir direkt in meinem Lieblinfsfarbton geschnappt und als Hintergrund für mein Birnen-Amaretto-Törtchen verwendet.

birnentorte mit ganzen birnen

stuecke birnentorte

stücke birnentorte

Die kleine Torte hat es in sich: saftige Mandel-Amaretto-Böden (natürlich glutenfrei). Ein Birnenchutney. Eine weiße Schokolade-Creme (die ich übrigens genauso hergestellt habe, wie meine dunkle Schokoladencreme).
Obendrauf gibt es in Weißwein pochierte Birnen mit einem Weiße-Schokolade-Überzug. Karamell.
Ich glaube, die Torte hätte auch den verrückten Hutmacher entzückt.

tortenstuecke birnenkuchen

Und weil heute euer Nichtgeburtstag ist, gibt’s Geschenke!
Ich verlose 3 Rollen aus der neuen Tapetenkollektion von Farrow & Ball im Wert von 400 €.

Das Gewinnspiel ist beendet.

Viel Glück! Und viel Spaß beim backen. Als Inspiration kommt hier mein Rezept für die Birnentorte.

Birnen-Amaretto-Torte mit weißer Schokolade
Write a review
Print
Für den Mandelkuchen
  1. 90 g Reismehl
  2. 90 g Mandelmehl
  3. 8 EL Ahornsirup
  4. 2 EL Kokosblütenzucker
  5. ½ TL geriebene Bourbon Vanille
  6. ½ TL Zimt
  7. 4 EL Amaretto
  8. ½ TL Backpulver
  9. 8 EL Mandelmilch
  10. 1 EL Kokosöl (flüssig)
  11. 4 Eier
Für das Birnenmus
  1. 6 Birnen
  2. 2 EL Zitronensaft
  3. 3 EL Ahornsirup
  4. 100 ml Weißwein
  5. Rosmarin
  6. Nelken
  7. Zimt
  8. Anis
Für die Schokocreme
  1. 400 g Seidentofu
  2. 300 g Weiße Schokolade
  3. 1 TL Kokosöl
  4. 1 EL Amaretto
Für die Deko
  1. 5 kleine Birnen
  2. 300 ml Weißwein
  3. 300 ml Wasser
  4. 3 Zweige Rosmarin
  5. 1 Vanilleschote
  6. 100 g weiße Schokolade
Instructions
  1. 1. Den Ofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine kleine Backform (18 cm) einfetten und mit Backpapier auslegen. Alle Zutaten für den Kuchen bis auf die Eier in eine große Rührschüssel geben.
  2. 2. Die Eier trennen. Die Eigelbe zum Rest in die Schüssel geben und zu einer dicken Masse vermengen. Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Unter den Teig heben. Den Teig in die Form füllen und im vorgeheizten Ofen ca. 1 Stunde backen. Den Kuchen danach herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.
  3. 3. Für das Birnenmus die Birnen schälen und fein würfeln. Mit den restlichen Zutaten in einen Kochtopf geben und auf kleiner Hitze ca. 20 – 30 Minuten köcheln lassen, bis die Birnen weich sind. Die Gewürze entfernen und das Mus vollständig abkühlen lassen.
  4. 4. Für die Deko die kleinen Birnen schälen und in Wasser und Weißwein mit dem Mark der Vanilleschote und dem Rosmarin aufkochen. Ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis die Birnen weich sind. Vollständig auskühlen lassen.
  5. 5. Den abgekühlten Kuchen waagerecht in drei Schichten schneiden. Den Seidentofu mit dem Ahornsirup in einen Mixer geben und glatt pürieren. Die Schokolade hacken und zusammen mit dem Kokosöl über dem Wasserbad schmelzen. Den Tofu in die flüssige Schokolade geben und zu einer glatten Creme verrühren.
  6. 6. Den ersten Mandelkuchen-Boden auf den Boden eines Tortenrings legen und den Tortenring schließen.3 EL vom Birnenmus darauf verteilen. Etwa 1/3 der Schokocreme darauf geben. Einen zweiten Schokokuchen-Boden darauf legen, wieder mit Birnenmus einstreichen und 1/3 der Creme darauf geben. Den letzten Tortenboden auflegen und die restliche weiße Schokocreme darauf geben. Die pochierten Birnen darauf setzen. Ca. 30 Minuten im Kühlschrank fest werden lassen.
  7. 6. Die restliche weiße Schokolade hacken und über die Birnen gießen.
Foodlovin' https://foodlovin.de/
birnentoten stueck