17.11.2017 | Salate & Suppen, Vegetarisch & Vegan

Bunter Grünkohlsalat mit Hummus.

Diesen köstlichen Grünkohlsalat habe ich erst letzte Woche in Palma de Mallorca gegessen und wollte ihn sofort zuhause nachmachen. 
In der kleinen Café La Molienda habe ich diesen Salat zu Mittag gegessen und er hat mich so glücklich gemacht. Nichts kompliziertes aber die perfekte Mischung aus crunchy, süß und herzhaft. Der Salat mit viel buntem Obst, Nüssen und Gemüse ist super gesund und macht mit einer großen Portion Hummus einfach happy und satt.
Nur das Foto von diesem Salat, das hat leider so seine Opfer gefordert…

Grünkohlsalat mit Hummus

Gesunder Grünkohlsalat mit Hummus

Bunter Grünkohlsalat mit Hummus

Seht ihr den schönen Untergrund in diesen Fotos?
Das ist ein Teil meiner Arbeitsplatte aus dem Büro. Sie war übrig und ich wollte sie das erste Mal als Fotountergrund einsetzen. Sie sieht auch wirklich toll aus, finde ich!
Leider ist das Dingen mächtig schwer, mächtig unhandlich und ist mir mit voller Wucht aus der Hand und auf meine Füße gefallen. 

Und wer war schuld? Nur ich selbst.
Es war nämlich nicht so, dass niemand im Raum gewesen wäre, der mir beim Tragen hätte helfen können. Ich war nur einfach zu stolz und wollte niemanden stören, um nach Hilfe zu fragen. Ich würde das schon allein schaffe, so wie die 1000 Male zuvor, bei denen ich schwere Holzplatten durch die Gegend geschleppt habe.
Jetzt ist mein Fuß angeknackst, blau und ich kann keine Schuhe mehr tragen.

Grünkohlsalat mit Apfel, Feta und Nüssen

Deswegen gibt’s nicht allzuviele Fotos von diesem köstlichen Salat.
Nachmachen lohnt sich aber auf jeden Fall. Den Salat, nicht das mit der Platte, bitte.

Bunter Grünkohlsalat mit Hummus

Für 2 Portionen:

5 große Blätter Grünkohl
1 TL Zitronensaft
1 EL Olivenöl
1 Apfel
2 Stangen Sellerie
30 g Walnüsse
2 EL Granatapfelkerne
20 g getrocknete Cranberries
20 g Rosinen
80 g Feta
2 EL Hummus
ordentlich Salz und Pfeffer

Zubereitung:

1. Den Grünkohl vom Stiel in mundgerechte Stücke zupfen. In eine große Salatschüssel geben. Den Zitronensaft und das Olivenöl dazugeben und alles mit den Händen gut durchmischen (den Grünkohl massieren, bis er weich wird). Gut mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Den Apfel in dünne Scheiben schneiden, die Selleriestangen fein würfeln. Die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten und grob hacken. Alles mit den Cranberries, Granatapfelkernen und den Rosinen zum Grünkohl geben und gut durchmischen. Den Feta zerbröseln und untermischen. Den Salat ein bißchen stehen lassen, damit er durchzieht. Mit 2 großen Esslöffeln Hummus servieren. 

Gesunder Grünkohlsalat mit Hummus

Kennst du schon

mein E-Book?

Du kannst Süßigkeiten einfach nicht widerstehen?
Musst du auch nicht!

Entdecke Gesund Naschen:
35 schnelle und einfache Rezepte, mit denen du immer einen süßen Snack parat hast.

Mach dir das Naschen endlich einfach und stressfrei und habe immer einen gesunden süßen Snack parat 
–  auch wenn du keine Zeit hast!

Kommentare

Gabi

17.11.2017 um 09:45 Uhr

Du Arme, ich wünsch Dir gute Besserung!
Den Salat muss ich unbedingt auch probieren, die Zutaten sind genau meins
Liebe Grüsse Gabi

Denise

17.11.2017 um 11:46 Uhr

Vielen Dank!
Mach das, der wird dir sicher schmecken :)

grünkohlsalat mit hummus & granatapfelkernen. | nikes herz tanzt

19.11.2017 um 07:56 Uhr

[…] alles auf den salat teller und geniesst es. mehr grünkohlsalat input bekommt ihr bei berit und bei denise. grünkohl könnt ihr aber auch in den smoothie werfen. oder zu pesto verarbeiten. aber auch kurz […]

Verzichten mit Genuss: 25 leichte Fastenrezepte

12.02.2018 um 16:50 Uhr

[…] Auf der Suche nach dem besten Salat-Dressing kam Denise an Hummus nicht vorbei. Der macht sich zu frischem Grünkohl, knackigem Sellerie, Cranberries und Walnüssen einfach besonders gut. Wer vermisst bei so viel Cremigkeit noch Beilagen? Zum Rezept […]

Schreibe mir einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.