30.03.2018 | Kuchen & Co.

Fluffige Zitronen-Chia-Waffeln

Waffelrezepte kann man nie genug haben, finde ich.
Und wer behauptet, Waffeln seien nur etwas für den Winter, verpasst die Hälfte des Jahres etwas. Ich habe ein Waffelrezept für euch, das richtig frisch und frühlingshaft schmeckt. Mit intensivem Zitronenroma durch die frisch geriebe Schale von Zitronen und knackigen kleinen Chiasamen.

Zitronen-Chia-Waffeln

Zitronenwaffeln mit Chiasamen

Fluffige Chia-Zitronen-Waffeln

Fluffige Zitronenwaffeln mit knackigen Chiasamen

Gesunde Zitronen-Chia-Waffeln

Zum Beispiel gibt es tatsächlich Eisdielen, die Waffeln im Sommer nicht auf der Karte haben. Beziehungsweise schon auf der Karte haben und wenn man sich dann für Waffeln entschieden hat und richtig drauf freut heißt es: im Sommer keine Waffeln.
Ich musste hier gerade mal etwas Frust ablassen, denn genau so ist es mir schon passiert.
Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass ich die einzige bin, die auch im Sommer gerne Waffeln isst. Gut, vielleicht nicht die mit heißen Kirschen. Aber so eine fluffige leichte Waffel geht doch wirklich immer.

Waffeln sind auch ein fabelhaftes Wochenend-Frühstück. Davon muss ich euch sicher nicht überzeugen. Und mit einem Waffelteig, der gemahlene Haferflocken, griechischen Joghurt und nur ein kleines bißchen Ahornsirup enthält, kann man sie auch guten Gewissens zum Frühstück genießen.

Fluffige Zitronenwaffeln

Zitronenwaffeln aus gesunden Zutaten mit Chiasamen

Rezept für fluffige Zitronenwaffeln mit Chiasamen

Die Chiasamen im Teig sorgen übrigens hauptsächlich für ein feines knacken und knuspern. Geschmacklich und für den Teig sind sie nicht wichtig. Können also weggelassen werden.
Aber dieses Knacken hat was, sage ich. Also probiert sie mal aus, diese fabelhaft fluffigen Waffeln!

Fluffige Zitronen Chia Waffeln

Zutaten für ca. 6 Waffeln:

190 g Haferflocken, gemahlen
30 g gemahlene Mandeln
1 Pck. Backpulver
3 Eier
50 g Kokosöl
200 ml Mandelmilch
50 g griechischer Joghurt
4 EL Ahornsirup
2 Bio Zitronen
20 g Chiasamen

3 Zitronen
2 EL Kokosöl
3 EL Kokosblütenzucker

Kokosöl zum Ausbacken

Zubereitung:

1. Die Haferflocken mit den gemahlenen Mandeln und dem Backpulver mischen. Die Eier trennen. Das Eigelb mit  dem Kokosöl cremig aufschlagen. Die Mandelmilch, den Ahornsirup und den griechischen Joghurt dazugeben und unterrühren. Die Eigelb-Mischung zu den trockenen Zutaten geben und locker miteinander verrühren.

2. Die Zitronen heiß waschen und die Schale abreiben. Zusammen mit den Chiasamen unter den Teig heben. Eine der Zitronen auspressen und den Saft ebenfalls unterrühren. Den Teig kurz beiseite stellen.

3. Währenddessen die restlichen Zitronen heiß waschen und in dünne Scheiben schneiden. Das Kokosöl mit dem Kokosblütenzucker in einer Pfanne erhitzen. Die Zitronenscheiben darin portionsweise karamelliesieren.
Das Waffeleisen vorheizen und den Teig portionsweise ausbacken. Mit den karamellisierten Zitronenscheiben servieren.

Zitronen-Chia-Waffeln

Kennst du schon

mein Kochbuch?

Mein Kochbuch für Menschen, die viel vorhaben. Hier teile ich meine Tipps und Strategien rund um gesunde Ernährung im stressigen Alltag. Gut geplant und vorbereitet passen die 80 frischen und schnellen Rezepte ideal zum modernen Leben mit seinen täglichen Herausforderungen. So macht gesunde Ernährung Spaß!

Kommentare

Helen

30.03.2018 um 17:53 Uhr

Ich saß heute Mittag mit meiner Schwester bei himmlischen Sonnenschein im Garten und habe diese köstlichen Zitronenwaffeln gegessen. Sie passen perfekt zum Frühling. Die gemahlenen Haferflocken habe ich jetzt schon öfters probiert und sind klasse :)

Denise

30.03.2018 um 21:23 Uhr

Oh wie schön, das klingt fabelhaft :)
Freut mich sehr, dass sie euch geschmeckt haben!

Ganz liebe Grüße und schöne Ostertage,
Denise

Daniela

31.03.2018 um 13:48 Uhr

Mhhh, ich hatte schon ewig keine Waffeln mehr. ICh will mir für den Grill eine aus Gusseisen besorgen, da wäre es bestimmt toll am Lagerfeuer Waffeln als Nachtisch zu machen.

Anika

1.04.2018 um 12:53 Uhr

Oh, die muss ich dringend mal nachbacken, das klingt schon richtig nach Sommer. Du hattest schonmal ein Waffelrezept mit gemahlenen Haferflocken, die waren auch super. Ich ersetze mittlerweile oft Mehl durch Haferflocken, insbesondere Pancakes finde ich damit super lecker…
Liebste Grüße
Anika

Denise

9.04.2018 um 15:12 Uhr

Hallo Anika,

freut mich, dass dir die Rezepte gefallen :)
Ich backe mittlerweile auch sooo viel mit Hafermehl. Das nächste Rezept steht schon bereit ;)

LG,
Denise

Eva

2.08.2018 um 12:59 Uhr

Liebe Denise,

Gestern habe ich es endlich zum einkaufen geschafft und konnte deine Waffeln backen. Sie waren hervorragend und haben sogar meinem Freund super geschmeckt, der alles gesunde grundsätzlich ablehnt ;-)
Ich habe mich aber gefragt, ob man die Eier weglassen und dafür mehr Chiasamen nehmen könnte? Was denkst du?
Gerade backen deine gesunden Müsliriegel im Backofen …

Viele Grüße
Eva

Denise

5.08.2018 um 13:45 Uhr

Hallo Eva,

das klingt super :)

Ich fürchte, dass die Waffeln ohne die Eier sehr trocken werden würden. Sie geben ja nicht nur die Konsistenz, sondern auch Fett. Dann würde ich noch etwas „Feuchtigkeit“ dazugeben, z.B. durch Apfelmus oder zerquetschte Banane.

Liebe Grüße,
Denise

Schreibe mir einen Kommentar

Dir hat mein Rezept gefallen? Du hast es nachgekocht und noch individuell verfeinert? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und alle erforderliche Felder sind mit * markiert.